Punschlied von Friedrich Schiller

Funkelnd wie ein Sohn der Sonne, Wie des Lichtes Feuerquell, Springt er perlend aus der Tonne Purpurn und kristallenhell.
Und erfreuet alle Sinnen, Und in jede bange Brust Gießt er ein balsamisch Hoffen Und des Lebens neue Lust.   <= = ­=>

Sachsen in der Zeit der Reformatio­n und des Dreißigjährigen Kriegs.

Geschichte des Kurfürstentums Sachsen bis 1650


Sachsen in der Zeit der Reformation und des Dreißigjährigen Kriegs.
In der ältern Linie folgte nach dem Tode des Kurfürsten Ernst (1486) sein älterer Sohn, Friedrich III., der Weise, welcher an den Bestrebungen für eine Reichsreform hervorragenden Anteil hatte, aber 1519 die ihm angebotene Kaiserkrone ablehnte. Von der von ihm 1502 gegründeten Universität Wittenberg ging die Reformation aus, deren Entwickelung vom Kurfürsten beschützt wurde. Nachdem derselbe mitten in den Schrecken des Bauernkriegs gestorben (5. Mai 1525), folgte ihm sein Bruder Johann der Beständige (1525-32), welcher ein entschiedener Anhänger der neuen Lehre war und nach dem Torgauer Bündnis und nach dem ersten Reichstag von Speier (1526) durch Luther die Reform in Sachsen durchführen ließ. Auf den Reichstagen von Speier (1529) und Augsburg war er das Haupt der protestantischen Partei und trat an die Spitze des Schmalkaldischen Bundes. Ein noch gläubigerer Bekenner der evangelischen Lehre war sein Sohn und Nachfolger Johann Friedrich der Großmütige (1532-47), der daher auch unter dem Einfluß der Theologen stand. In den Albertinischen Landen war auf Albrecht den Beherzten 1500 sein älterer Sohn, Georg der Bärtige, gefolgt, der 1515 Friesland an Karl von Österreich abtrat. Derselbe war entschiedener Gegner Luthers, dessen Lehre sich trotzdem in seinem Gebiet ausbreitete und unter Georgs Bruder und Nachfolger Heinrich dem Frommen (seit 1539) auch eingeführt wurde. Auch Heinrichs Sohn Moritz (1541-53) war der evangelischen Lehre zugethan, vermählte sich mit einer Tochter Philipps von Hessen und stiftete aus dem Vermögen der eingezogenen Klöster die Fürstenschulen Pforta, Meißen und Grimma.
Aber er war nicht gesonnen, sich seinem Ernestinischen Vetter unterzuordnen, geriet mit Johann Friedrich besonders wegen der sächsischen Bistümer in offenen Streit, trat beim Ausbruch des Schmalkaldischen Kriegs 1546 in geheime Verbindung mit dem Kaiser und fiel, nachdem ihm die Übertragung der Kur versprochen worden, in dessen Lande ein, während die Verbündeten in Süddeutschland standen. Johann Friedrich eilte sofort herbei, trieb Moritz bis zur böhmischen Grenze zurück, ward aber vom nachrückenden kaiserlichen Heer 24. April 1547 bei Mühlberg geschlagen und gefangen und mußte in der Wittenberger Kapitulation (19. Mai 1547) auf die Kur und den größten Teil seiner Lande verzichten, mit denen 4. Juni Moritz vom Kaiser belehnt wurde. Den Ernestinern blieben nur die meisten Besitzungen in Thüringen (s. Auswahl Sachsen, Ernest. Linie, Sachsen 125). An König Ferdinand von Böhmen mußte Moritz das Herzogtum Sagan u. die Lehnshoheit über Reuß abtreten.
Um seinen Verrat an seinen Glaubensgenossen zu sühnen und die kirchliche und politische Unterjochung Deutschlands durch die Spanier abzuwehren, erhob sich Moritz 1552 gegen Karl V. und zwang ihn zum Passauer Vertrag, welcher den evangelischen Reichsständen Religionsfreiheit zusicherte. Nachdem er an der bei Sievershausen (9. Juli 1553) empfangenen Wunde 11. Juli gestorben war, folgte ihm sein Bruder August (1553-86) als Kurfürst. Mit seinen Ernestinischen Vettern setzte er sich durch den Naumburger Vertrag (24. Febr. 1554) auseinander, schädigte dieselben aber schwer, indem er die Vollstreckung der Acht gegen Johann Friedrich den Mittlern übernahm, sich für die Kosten derselben vier Ämter abtreten ließ und ihnen einen großen Teil der hennebergischen Erbschaft entriß. Aus Furcht davor, daß ihm die Kur wieder entrissen werden könne, hielt er ängstlich am Augsburger Religionsfrieden fest und schloß sich eng an das Haus Österreich an. Die Wühlereien der päpstlichen Partei für die Gegenreformation ließ er unbeachtet, und während bisher seine Universität Wittenberg mit dem streng lutherischen Jena heftige theologische Kämpfe ausgefochten hatte, wurden 1574 die Philippisten auch in Sachsen gestürzt und durch die Einführung der Konkordienformel (1580) die lutherische Orthodoxie zur Herrschaft erhoben. Im Innern schuf August durch seine Gesetzgebung (besonders die Konstitutionen von 1572) ein wohlgeordnetes Staatswesen, organisierte die Behörden, regelte die Finanzverwaltung und beförderte, hauptsächlich durch eignes Beispiel bei der Bewirtschaftung der Kammergüter, Ackerbau, Gewerbe und Handel. Das Gebiet seines Staats rundete er durch neue Erwerbungen ab, bei denen er in den Mitteln allerdings nicht wählerisch war. So erlangte er 1570 von den Herren von Plauen das Vogtland wieder, erwarb 1573 von den Grafen von Mansfeld deren Halberstädter Lehen und erhielt 1581 die Administration des Stifts Meißen. Das Albertinische Sachsen bildete ein geschlossenes Territorium, das in Kreise eingeteilt war: den Kurkreis, Thüringen, Meißen, wovon 1691 der erzgebirgische Kreis abgetrennt wurde, das Osterland und das Vogtland, wozu 1588 noch der Neustädter Kreis kam.
Unter Augusts Sohn Christian I. (1586-91) strebte der Kanzler Crell, der katholischen Reaktion einen protestantischen Bund entgegenzustellen; aber der frühe Tod des Kurfürsten vereitelte denselben, und unter der Vormundschaft des Herzogs Friedrich Wilhelm von Altenburg (bis 1601) für Christian II. (1591-1611) führte das Bündnis des sächsischen Adels mit der orthodox-lutherischen Partei den Sturz Crells herbei, worauf die Herrschaft des strengen Luthertums durch Einführung des Religionseides und unnachsichtliche Verfolgung des Kryptocalvinismus gesichert wurde. Hiermit trennte sich Sachsen ganz von den reformierten Reichsständen; es beteiligte sich nicht an dem Widerstand gegen die immer gefährlichere Gegenreformation und schloß sich der Union nicht an, verlor aber damit auch allen Einfluß in Reichs- und Religionsangelegenheiten und erwarb im jülich-klevischen Erbstreit nichts als Titel und Wappen dieser Herzogtümer. Dieser Politik blieb Christians II. Bruder, Kurfürst Johann Georg I. (1611-56), auch während des Dreißigjährigen Kriegs getreu. Er lehnte 1619 die ihm angebotene böhmische Krone nicht nur ab, sondern unterstützte auch Kaiser Ferdinand bei der Unterwerfung Schlesiens und der Lausitz und beobachtete aus Trägheit und Selbstsucht eine unfruchtbare Neutralität, bis Tillys Einbruch in Sachsen ihn 1631 auf Gustav Adolfs Seite trieb. Die sächsischen Truppen nahmen an der Schlacht bei Breitenfeld teil und rückten dann in Böhmen ein, woraus sie Wallenstein 1632 vertrieb. Nach dem Tod Gustav Adolfs und der Niederlage der Schweden bei Nördlingen (1634) kehrte Sachsen jedoch im Frieden von Prag (30. Mai 1635), der ihm den erblichen Besitz der Lausitzen einbrachte, zu dem Bund mit dem Kaiser zurück. Für diesen Abfall nahmen die Schweden die grausamste Rache in wiederholten Einfällen, von denen dasselbe erst durch den Waffenstillstand zu Kötzschenbroda (27. Aug. 1645) erlöst wurde. 1650 räumten die Schweden das Land gänzlich, nachdem dessen Anteil an der schwedischen Kriegskontribution, 267,107 Thlr., abgezahlt worden. Die Bevölkerung war von 3 Mill. auf die Hälfte vermindert, Wohlstand, Handel, Gewerbe und Bildung auf lange schwer geschädigt, fast vernichtet.

Index 00
Created by www.7sky.de.

Gebühren im individuellen Einzelunterricht im Sprachstudio und

15,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Abmachung von insgesamt mindestens 60 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), z.B. 60 Unterrichtseinheiten = 900,00 €; 80 Unterrichtseinheiten = 1.200,00 € und 100 Unterrichtseinheiten = 1.500,00 €. 17,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Abmachung von alles in allem 40 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), d.h. 40 […]
weiterlesen =>

Gebühren für Einzelunterricht des Sprachstudios & Lernstudios Ber

as Sprachstudio & Lernstudio Berlin offeriert den Teilnehmern fünf Wege zur Vormerkung von Unterrichtseinheiten zur Umsetzung des Einzelunterrichts zu folgenden Abgaben: 1) 50 Stunden (je 60 Min.) für eine Gebühr von 1.250,00 € = 25,00 € / Std. 2) 30 Std. (je 60 Min.) für eine Miete von 840,00 € = 28,00 € / Std. 3) 20 Stunden (je 60 Min.) für eine Miete von 600,00 € = […]
weiterlesen =>

The main topics and aims of our basic courses / elementary courses for

Essential rules of pronunciation - intonation, stress, rhythm of speaking; alphabet; essential German grammar, e.g. sentence structure - positive and negative sentences, questions etc.; question words; pronouns - personal pronouns, definite and indefinite pronouns etc.; spelling of words; prepositions of place and time; adjectives and adverbs; comparisons; speaking […]
weiterlesen =>

Kurse in Geschäft English / Wirtschaftsenglisch an privat Sprachschule

An unserer Sprachschule in Berlin-Mitte wird der Schulunterricht in Geschäft English bzw. Wirtschaftsenglisch sehr maßgeschneidert und flexibel gestaltet, um den sehr unterschiedlichen Thema und individuellen Arbeitshandlungen der Firmenkunden ideal gerecht zu werden. Die Ergebnisse des Einstufungstests und der Bedarfsanalyse ausbilden dann die Grundlage für die […]
weiterlesen =>

Abiturvorbereitung und Abiturhilfe für die gymnasiale Oberstufe,

Abiturhilfe zur effektiven Vorbereitung auf Wiederholungsprüfungen und Nachprüfungen, einzigartige Einzelnachhilfe bzw. Abiturhilfe in Engl., Mathe, Auf deutsch und dem Fischschwarm Sprachen und Unterrichtsfächern, z.B. Physik, Chemikalien, Wissenszweig, Geographie, Historie, Ingenieurwissenschaften, für alle Leistungskurse und Grundkurse, in Schulungsräumen unseres […]
weiterlesen =>

Englisch-Lehrkräfte in der Kategorie Business English bzw.

Die Englisch-Lehrkräfte unserer Sprachschule sind überwiegend ordentliche Englisch-Muttersprachler/innen, z.B. aus den USA, Vereinigtes Königreich, Staat und Republik Südafrika. Zusätzlich vereinnahmen wir hochmotivierte, fachkundige deutschsprachige Englisch-Dozenten, die meist ein Studium in der Wissenszweig Anglistik / Amerikanistik oder Lehramt Englisch […]
weiterlesen =>

Unsere Italienischlehrer

Unser Sprachstudio und Lernstudio in Berlin Mitte beschäftigt zahlreiche qualifizierte und hochmotivierte freiberufliche Italienisch-Lehrkräfte, die effektiven Italienisch-Einzelunterricht und Italienisch-Intensivkurse für Privatpersonen und Unternehmen durchführen. Unsere Italienisch-Lehrkräfte sind zeitlich flexibel in Berlin, Potsdam und Umgebung einsetzbar und […]
weiterlesen =>

Lehrgangsgebühren unseres Sprachstudios für individuellen

Die Unterrichtsgebühren beinhalten sämtliche Leistungen unseres Sprachstudios, so dass darüber hinaus keine zusätzlichen Kosten entstehen. 12,50 € pro Schulstunde (= 45 Min.), wenn insgesamt 60 Schulstunden gebucht werden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hierfür 750,00 €. 15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Buchung von insgesamt 40 Schulstunden, d.h. die […]
weiterlesen =>

Beruflichen und eigenen Weiterbildung in fast saemtlichen Fremde

Wirkungsvolle Sprachkurse für Fremdenverkehr, Alltagstrott, Job, Heilpraktiker Schule, Berufsausbildung und Studium wie auch fachbezogenen bzw. berufsspezifischen Sprachunterricht für Ökonomie, Technik, Geistes- und Naturwissenschaften, besonders: Englischkurse und Schulunterricht in so gut wie saemtlichen bedeutenden Fremdsprachen mit flexibler inhaltlicher und […]
weiterlesen =>

Firmenlehrgänge als generelle oder fachspezifische bzw. arbeitsbezogene

Firmen-Einzelseminar und FirmenKurse unserer Fremdsprachenschule: Das Ziel der Firmenseminare unserer Fremdsprachenschule besteht darin, die mündliche und schriftliche Informationsaustauschsfähigkeit der zu schulenden Mitarbeiter in den Sprachkursen so weit zu herauszubilden, dass sie den sprachlichen Herausforderungen des Berufsalltags und der internationalen […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

English for führungsteam and administration, English for auskunft technology, applikation development Die Englisch-Firmenkurse unserer Sprachschule müssen nicht nur anwendungsbereite Sprachkenntnisse in Wort und Schriftart übermitteln, statt dessen die Kommunikationsfähigkeit alles in allem merklich optimieren. Das freie Kommunizieren und verstehende Lauschen werden planmäßig in praxisnahen Zuständen geübt, und Tabus, sich bei englischen Ausdrucksform zu ausdrücken, sein in den Firmenseminaren schnell abgebaut. Die Englisch-Firmenkurse unserer Sprachschule sollen nicht allein anwendungsbereite Sprachkenntnisse in Wort und Schriftart übermitteln, statt dessen die Kommunikationsfähigkeit insgesamt merklich optimieren. Das verfügbare Sprechen und verstehende Hören sein methodisch in praxisnahen Situationen geübt, und Tabus, sich bei englischen Ausdrucksform zu äußern, sein in den Firmenseminaren schnell abgebaut. Gezielte Weiterbildungsangebote für Firmen können wir auf Anfrage kurzfristig unterbreiten. Unsere Sprachschule bietet Englisch-Firmenschulungen an, die für Angestellter und Manager mit verschiedenen Aufgaben und auf unterschiedlichsten Ebenen geeignet sind, z.B. Firmenlehrgänge für Entscheider, leitende Arbeitnehmer, technisches Personal, Kaufleute (Einkäufer / Verkäufer), Ingenieure, Monteure, Informatiker, Sekretärinnen, Kundenberater, Telefonisten ... Noch dazu angebot unsere Firmenkurse auch für Selbstständige (z.B. Firmeninhaber, Freiberufler) die Möglichkeit, Englischkennntnisse bzw. Fertigkeiten in der ähnlichen Sprache zu kaufen, die zur konkrete berufliche Tätigkeit von Nutzen sind, z.B. zur Anbahnung, Instandhaltung oder Ausdehnung globaler Geschäftsbeziehungen. Grundsätzlich realisieren Englisch-Firmenseminare unserer Berlins Sprachschule folgende Schwerpunkte: allgemeine Bürokommunikation (Führen von Telefonaten, Schreiben von Geschäftsbriefen bzw. E-Mails und sonstige Schreiben, Vereinbaren von Terminen, Abklärung von Sachverhalten), Firmenpräsentationen, Kurzvorträge zu firmenspezifischen Themen, Führen von Beratungs- und Präsentationen, Grundlagen der Verhandlungssprache, Äußern der eigenen Meinung, Debattieren und Begründen, fachspezifischer Informationsaustausch und Verfassen von offiziellen Dokumenten (z.B. Ausschreibungsunterlagen) und Fachtexten. Die konkrete Schwerpunktsetzung im einzelnen Firmenkurs kann zwischen dem Kunden und der Sprachschule maßgeschneidert abgesprochen sein, angemessen den Vorkenntnissen, Lernzielen und Einsatzgebieten der Beteiligter des Englisch-Firmenseminars. […]
weiterlesen =>

Sprachkurse für Beruf, Geschäftsleben, Alltag, Tourismus, Urlaub, Schule, Studium, Bewerbung und Prüfungsvorbereitung auf allen Stufen für privat und Firmen an unseren Sprachschulen in Dresden, Vermittlung von Umgangssprache und Fachsprache, Konversation und Kommunikationstraining, Vermittlung von vielfältigem Vokabular und Redewendungen, Grammatiktraining, Landeskunde, Übungen zur Verbesserung des Hör- und Textverständnisses, selbstständiges Verfassen und Übersetzen von Texten. Als Lehrkräfte beschäftigen wir qualifizierte Muttersprachler mit Hochschulabschluss aus dem jeweiligen Zielsprachland, Großbritannien, den USA, Frankreich, Spanien, Italien, Portugal, Syrien, der Türkei, Russland, Polen, Tschechien, Ungarn, China als auch kompetente deutsche Dozenten mit umfangreicher Auslandserfahrung, die meist ein Universitätsstudium auf dem Gebiet der Sprachwissenschaften, Anglistik / Amerikanistik, Romanistik, Slavistik oder Sprachpädagogik, Lehramt Englisch / Französisch / Spanisch, absolviert haben. Der überwiegende Teil der deutschen Dozenten unserer Sprachschulen sind Absolventen der Technischen Universität Dresden. Neben hervorragenden Sprachkenntnissen und pädagogischen Fähigkeiten besitzen die Dozenten unserer Sprachschulen Geduld, Einfühlungsvermögen und Freude am Umgang mit Menschen. Der Unterricht an unseren Sprachschulen ist von einer Atmosphäre der Toleranz, Kommunikation und Weltoffenheit geprägt. […]
weiterlesen =>

Der Irrtum, den Hund im Arm, mit bloßen Brüsten, sah Lotte frech herab. Wie mancher ließ sichs nicht gelüsten, daß er ihr Blicke gab. Ich kam gedankenvoll gegangen und sahe steif heran. Ha! denkt sie, der ist auch gefangen, und lacht mich schalkhaft an. Allein, gesagt zur guten Stunde, die Jungfer irrt sich hier. Ich sah nach ihrem bunten Hunde: Es ist ein artig Tier. Als er seinen Irrtum erkannte und erschrocken zurücktrat sprach der Alte Fritz zu ihm: Bleib er hier. Otto von Bismarck und der Wettiner kehrten 1992 beziehungsweise 1994 auf ihre Sockel zurück. Während seines Studiums weilte 1809 Theodor Körner (17911813) auf dem Berg. Ein Knecht aus Reichenau musste als Führer für ihn und sein Gefolge dienen. Anlässlich des 50-jährigen Thronjubiläums König Friedrich August I. von Sachsen (17501827) im Jahr 1818 wurde ein Jubelfest veranstaltet und der Augustobelisk aufgestellt. Bereits zu diesem Zeitpunkt existierte ein Keulenbergverein. Er wird doch nicht Krieg gegen mich machen. Die initiierte Umbenennung in Augustusberg konnte sich langfristig nicht durchsetzen. Er kann alles Hören. 1948 stürzten SED-Genossen die Denkmäler. Zunächst hielt er den Preußenkönig für einen Offizier. Am 10. September 1899 kam ein Bismarckdenkmal hinzu. Während des Siebenjährigen Kriegs hielt Friedrich II. von Preußen hier 1760 Kriegsrat ab. Ein norddeutscher Tourist erzählt uns mit vielem Humor, wie er einmal auf Grund eines törichten Mißverständnisses fern in Spanien verhaftet, vor den Alkalden geführt, und von dem würdigen Caballero zehn Stunden lang in Gewahrsam behalten wurde, bis dann der Irrtum sich aufklärte. Kurz, der Aufenthalt in dem einsamen Spucknapf-Stübchen war von entsetzlicher Langweiligkeit; jede Sekunde schien dreifach durchtränkt von jener weisgetünchten lautlosen südandalusischen Oedigkeit, die das Herz zur Verzweiflung bringt und schrecklicher auf die Nerven drückt als die Finsterniß eines mittelalterlichmodrigen Burgverließes. Kein grünes Blatt, kein lebendes Wesen, soweit der Blick reichte. Das Gefängniß, in welchem der Herr Alkalde ihn aufhob, war ein getünchtes Stübchen des Obergeschosses, das einen rohgezimmerten Tisch, einen Stuhl und einen Spucknapf enthielt. […]
weiterlesen =>

Sprachkurse für alle Altersgruppen zur Vermittlung von Umgangssprache und Fachsprache im Einzelunterricht und kleinen Gruppen in fast allen Fremdsprachen. Anwendungsbereite Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift, vor allem in der englischen Sprache, sind inzwischen für viele Arbeitskräfte in allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft zu einer Schlüsselqualifikation geworden - ähnlich wie Computerkenntnisse und ein Führerschein. Daher sind immer mehr Unternehmen an Bewerbern interessiert, die nicht nur über fundiertes Spezialwissen auf ihrem Gebiet verfügen, sondern auch über sichere Fremdsprachenkenntnisse. Aus diesem Grund werden Vorstellungsgespräche - besonders in größeren oder internationalen Unternehmen mit vielfältigen Auslandskontakten - immer häufiger in der relevanten Fremdsprache (meist Englisch) geführt oder unmittelbar mit einem Sprachtest verknüpft. […]
weiterlesen =>

aus den Maschen des Netzes. Der von ihrem Gewichte befreite Ballon wurde wieder vom Winde ergriffen und verschwand, wie ein verwundeter Vogel, der noch einmal auflebt, in den Lüften. Nur zwei Kabellängen von dieser entfernt ertönte plötzlich ein gleichzeitiger Aufschrei aus vier Kehlen. Der Ballon, von dem man ein wiederholtes Erheben nicht vermuthete, machte einen unerwarteten Sprung, nachdem ihn ein mächtiger Wasserberg getroffen hatte. So als ob er plötzlich weiter entlastet worden sei, schnellte er bis 1500 Fuß in die Höhe und begegnete dabei einer Art Luftwirbel, der ihn statt nach der Küste nur auf derselben Stelle mehrmals herumdrehte. Nach Ablauf zweier Minuten aber sank er in schräger Linie und fiel endlich außerhalb des Bereichs der Wellen auf den Ufersand nieder. Trotz dieser schwierigen Bedingungen veröffentlichte er noch eine Reihe wesentlicher Werke, darunter 1851 den Gedichtband Romanzero sowie Der Doktor Faust. Ein Tanzpoem und 1854 drei Bände Vermischte Schriften, die unter anderem sein politisches Vermächtnis Lutetia und die Gedichte. Schließlich tötet er Mordred in der blutigen Schlacht von Camlann, wird aber selbst tödlich verwundet. 1853 und 1854 enthielten. Sagt an, ihr Türme und Tore, Wo ist die Liebste mein? Oder deine Götterschalkheit, Aristophanes, ein wenig Nur vom Geiste deiner Maske? Diese werden zuhause nur noch umgetopft und entsprechend arrangiert. Rennt mit Hörnern, Pferdefuß, in schwarz und roth Lucifer nicht im Gedränge? Alles müssen wir erlernen, Nun, so lernen wir uns freuen! Das Schwören in der Ordnung war, Das Bei? Gib die Hand mir, Kind der Liebe, Sind wir endlich doch alleine! Wenn es war ? Wünsch ich, Grazien, eure Huld, Eure Schönheit, holde Veilchen? berflüssig. Roms gepriesne schöne Frauen, Wer vernahm nicht oft von ihnen? Mancherlei dünkt mir nöthig, um froh und glücklich zu leben, Schöne Natur und Geld, oder doch sichrer Kredit. Unverdorbene Kraft, wohlwollende, sinnige Freunde; Aber, merke mir wohl, fehle das Liebchen dir nicht! […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2018 Internetagentur www.7sky.de