Zum Schnäppchen-Preis Venedig erleben

Wie man in Venedig trotz Hochsaison günstig über die Runden kommt.

Masken & Meer:

Im Februar trifft sich wieder alles zum „Carnevale die Venezia“. Aber auch außerhalb dieser stürmischen Zeit ist die Lagunenstadt eine Reise wert.
Venedig ist eine der faszinierendsten Städte der Welt. Rund 70.000 Einwohner leben in dieser eigenartigen auf Tausenden von Holzpfählen erbauten Metropole. 400 Brücken verbinden 116 Inseln. 177 Kanäle, 3.000 verwinkelte Gassen und null Autos gibt es hier. Mit den Vaporetti, den öffentlichen Verkehrsbooten, kann man prima die Stadt erforschen. Zum Beispiel mit dem Boot Nummer 1 entlang des 3,8 Kilometer langen Canal Grande oder mit einem der Rundkurse. Sie bringen die Fahrgäste für wenige Euro von einem Ende der Stadt zum anderen und bieten so eine billige Stadtführung.

weiterlesen =>


Karneval in Venedig
Venedig Lagune
Created by www.7sky.de.

Ferienwohnung in Dresden Altlockwitz, Richtung Sächsische Schwei

Ferienwohnung in Dresden - Elbflorenz, Ausstattung und Preise: 46 m² große Gästewohnung mit Schlafzimmer mit zwei Betten, Dusche und WC, gemütliches Wohnzimmer mit zwei weiteren Schlafmöglichkeiten, gemütliche Sesselecke mit Radio und TV, separate Essecke, gut ausgestattete Küche, schöner Garten, separater Eingang und kostenloser Parkplätze für PKW und Motorräder im […]
weiterlesen =>

Die Wolkenstadt über Dächern, Straßendunst und dumpfem Werkge

Alle, die durch graue Gassen grübelnd hasten und einander hassen um ein karges, hartes Brod, die um armen Leibes Not in das Morgen schaun mit Bangen, die gebrochen und verlassen hüsteln mit gehöhlten Wangen, die den Tod verzweifelnd suchen, oder hinter Eisenstangen schmachtend fluchen, all die Fensteraugen jener langen Häuserreihen sollen aufwärts schauen zur […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

An letzten Rosenblättern hing Des Sommers letzter Schmetterling, Und ihn umfing zum letztenmal Der Abendsonne müder Strahl. Da ging ich durch die Dämmerung Mit einem Mädchen, bleich und jung, Die Liebste war's, mit der ich ging, Ich gab ihr Lebewohl und Ring. Der Waldbach zog am Mühlensteg, Ein Hirte sang am Felsenweg, Er sang ein Lied so weh, so bang, In unser Aug' die Träne drang. Wir standen an der Kirchhoftür: Nun lebe wohl, nun scheiden wir. Mir ist das Herz so schwer, so schwer! Mir ahnt, wir sehn uns nimmermehr. Quelle: Vermischte Gedichte Ausgewählte Gedichte - Hermann von Lingg - 1905 www.zeno.org Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Quelle: Vermischte Gedichte Ausgewählte Gedichte - Hermann von Lingg - 1905 www.zeno.org Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Am Nachmittag mischen wir uns ins bunte Treiben an der Uferpromenade. Der Abend ging lau hinter Wolken einher, Kein einzig Gestirn am Himmel hing, Der Himmel, der war wie die Brachfelder leer. Aus einem Plastikkanister wäscht man mit Brunnenwasser das Salz von Fischen und Tauchern. Der Käufer verschwindet mir den bunten, noch lebenden Tieren. Leontine, in vergeblicher Erwartung des Grafen, war geschmückt wie eine arme Braut, die nicht weiß, wie schön sie in ihrer Armut ist. Das Chinagras spendet Schatten und die hohen Wedel rauschen sanft im Wind. Keine Abendsonne ging rot in die Wälder, Nicht Mond und kein Stern heute Feuer fing. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und verweilen Sie. Die Waage wird am Dach einer Hütte befestigt, unten hängt man das Netz daran. Die Luft ist kühl und es dunkelt, Und ruhig fließt der Rhein; Der Gipfel des Berges funkelt Im Abendsonnenschein. Ein paar Buben treiben Lastesel zur Abfallgrube, dort werden die groß en Strohkörbe geleert. In einem aschgrauen Wolkenring Lag öd' die Welt mit steinernen Rippen, Als wären die Lippen, die leidenschaftroten, Heut abend verwunschen von neidischen Toten. […]
weiterlesen =>

Quitschfidel, mit roter Nase, seh ich Kunze gehn. Warum bleibt er plötzlich mitten auf der Straße stehn? Warum runzelt er die Brauen? Warum mag er so entsetzlich schmerzlich himmelaufwärts schauen? Warum wird er plötzlich blaß? Oh, nun weiß ich was - er erblickt mich, winkt. - Fatal! Servus, armer Kunze! - eilt! - ein andermal! Kalte, falsche, rücksichtslose Freunde hat die Unterhose. Freunde begegneten ihrem Ballett, daher blieb ihm nur noch die Flucht. Er legte das Ordensgewand für immer ab und wollte fortan nichts mehr mit seinem Orden und der katholischen Kirche zu tun haben. Es folgte eine 16-jährige Wanderschaft, die ihn nach Noli, Genua, Savona, Turin, Venedig, Padua, Bergamo, Lyon, Genf, Toulouse, Paris, London, Marburg, Wittenberg, Prag, Helmstedt, Frankfurt am Main und schließlich wieder nach Venedig führte. Giordano Bruno war ein hochintelligenter Mensch, der über ein ausgezeichnetes Gedächtnis verfügte und der Italienisch, Latein und Spanisch sprach. Aber er war auch ein sehr schwieriger Mensch, der sehr stur sein konnte. So weigerte er sich zum Beispiel, Englisch zu lernen. Dabei hätte ihm das Erlernen dieser Sprache sehr bei seinem Lehrauftrag und in seinem alltäglichen Leben in London in den Jahren 1583 bis 1585 geholfen. Außerdem konnte er die Arroganz und Dünkelhaftigkeit seiner akademischen Kollegen nicht ausstehen, was er in seinen bissigen Satiren deutlich zu Wort brachte. Es wundert daher kaum, dass er während seiner Wanderjahre wenig Freunde in der Gelehrtenwelt machte. So wurde er am 6. August 1579 in Genf, wo er sich im Mai 1579 in der dortigen Universität immatrikuliert hatte, verhaftet und ins Gefängnis geworfen, weil er eine Streitschrift gegen einen angesehenen Philosophieprofessor abgefasst hatte, in der er diesem in beleidigender Weise 26 Irrtümer in einer seiner Vorlesungen nachgewiesen hatte. Der sich selbst allein schädliche Mann ward, weil er in adligen Gesellschaften unerfreuliche Dinge hinplauderte, dem edlen Bernstorff als ein gefährlicher angezeigt. B. ermahnte den Sohn seines Freundes, warnte, drohte; umsonst, Cr. trotzte, seiner Unschuld sich bewußt; und es geschah, was bei gelassener Behandlung zu vermeiden war. […]
weiterlesen =>

Hauptthemen der Deutsch-Grundkurse, -Anfängerkurse, -Aufbaukurse, -Mittelstufenkurse, -Auffrischungskurse und Deutsch-Fortgeschrittenenkurse / Deutsch-Oberstufenkurse: Grundregeln der Aussprache - Lautbildung, Betonung, Intonation, Sprechrhythmus etc.; das deutsche Alphabet und Übungen zum Buchstabieren; Satzbauregeln (deutsche Syntax); Formulieren einfacher Vergleiche; Zahlen- und Mengenangaben; Zahlwörter - Grundzahlen und Ordnungszahlen; Preise; Datumsangaben; Wochentage; Monatsnamen; Jahreszeiten; Jahreszahlen; Uhrzeitangaben; Richtungsangaben und Wegbeschreibungen; der unbestimmte und bestimmte Artikel - Bildung und Gebrauch; Singular und Plural deutscher Substantive; einfache Deklinationen und Konjugationen von Substantiven, Adjektiven bzw. Verben; der Imperativ (Befehlsform); Possessivpronomen und Possessivartikel; Weglassung des Artikels; der Genus häufiger Substantive und Deklination der Artikel; Bedeutung und Gebrauch des Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ; Demonstrativpronomen. […]
weiterlesen =>

Schwerpunkte und Ziele: allgemeines Sprechtraining, Alltagskonversation zu diversen Themen, Verbesserung der Fertigkeiten im freien Sprechen, Abbau sprachlicher Hemmungen, Vermittlung von Umgangssprache in Wort und Schrift, Übungen zum besseren Hörverständnis (auch mit Tonträgern), schnelles, spontanes Reagieren in vielfältigen Sprachsituationen, Übungen zum verstehenden Lesen und Übersetzen von Texten, selbstständige, effiziente Nutzung von Nachschlagewerken, Erweiterung des Wortschatzes und Vokabeltraining, Grammatiktraining auf allen Niveaustufen, sprachliche Vorbereitung auf Urlaub im Ausland und Sprachreisen, Meinungsäußerungen, Diskutieren, Debattieren, Argumentieren und Präsentieren in der Fremdsprache, Vertreten des eigenen Standpunktes und Überzeugen des Gesprächspartners von der eigenen Meinung, Vermittlung von Fachsprache für Wirtschaft, Bürokommunikation und Technik, formgerechte Geschäftskorrespondenz, allgemeiner Schriftverkehr, Telefonsprache, sprachliche Vorbereitung auf Firmenpräsentationen, Messen, Tagungen und Dienstreisen, Verhandlungssprache. […]
weiterlesen =>

Firmenkunden unserer Sprachschule: Flugzeugwerke Dresden, QAD GmbH Dresden, ABX GmbH Radeberg, Technologie Zentrum Dresden GmbH, Kronoflooring GmbH, Deutsche Private Finanzakademie GmbH […]
weiterlesen =>

Fachsprachliche, branchenspezifische Englischkurse für Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch / Geschäft English sowie berufsbezogener Englisch-Einzelunterricht für Geschäftskommunikation - Verhandlungssprache - Gesprächsführung - Bürokommunikation (English for the office) - Telefonsprache - Wirtschaftskorrespondenz und allgemeiner Schriftverkehr - Firmenpräsentationen - Verfassen von englischen Fachtexten und Publikationen - fachspezifischer und berufsbezogener Austausch (exchanging information in the English language) - Meinungsäußerungen - Diskutieren und Argumentieren - Dabei des eigenen Standpunktes - Überzeugen des Gesprächspartners - Unternehmen English zur Vorbereitung auf Tagungen, Bestimmen, Ausstellungen, Dienstreisen, Arbeitsleben im Ausland und Bewerbungsgespräche in englischer Ausdrucksform - English for job interviews. Fachsprachliche bzw. branchenspezifische Englischkurse konzentriert auf: Englisch für Ingenieurwesen und Anlagentechnik (English for mechanical engineering) - Englisch für Ingenieurwissenschaften, EDV und Informationstechnologie (English for auskunft technology / IT and computer science) - Englisch für Forschung und Fortentwicklung (English for research and development) - Englisch für Elektrotechnik und Elektronik (English for electrical engineering and electronics) - Engl. für Fernmeldewesen (English for telecommunication) - Englisch für Bauwesen und Baukunst (English for the construction industry and architecture) - Englisch zur Lebensmittelindustrie (English for the food industry) - Englisch für die Metallindustrie (English for the metal-processing industry) - Englisch für Bankwesen und Versicherungswesen (Business English for banking, investment, commerce and insurances) - Englisch für Reklame und Marketingkonzept (English for advertising and marketing) - Englisch für Netzwerke - Medien, Verlagswesen, Medien, Fernsehen, Netz (English for the media - the press, publishing, broadcasting, mittel, the Internet) - Englisch für Ackerbau, Forstwirtschaft und Wasserwirtschaft (English for agriculture, forestry and hydrology) - Engl. für Ausbildung und Ausbildung (English for education) - Engl. für Beförderung und Straßenverkehr (English for beförderung and traffic) - Engl. für die Dienstleistungsbranche (English for services) - Engl. für Fremdenverkehr, Gastronomie und Hotelgewerbe (English for tourism, gastronomy / catering and the hotel trade) - Englisch im Einzelhandel und Großhandel (Business English for the retail trade and wholesale trade) - Englisch zur Autoindustrie und Fahrzeugtechnik (English for the automobile industry and car technology) - Englisch für Gesundheitslehre, Medizintechnik and Pharma (English for medicine, medical technology and the pharmaceutical industry) - Englisch für Umweltschutz und Umwelttechnik (English for the environmental protection / ecology and environmental technology) - Englisch für Projektmanagement (Business English for project management) - Englisch für Kunst, Hochkultur und Sport […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2019 Internetagentur www.7sky.de