Reiseland Deutschland

Reisen - Landtag Parteigestaltung Gerichtsverfahren Beschwerden Protestantische Kirchenreform

14.08.2014

Eröffnung des fünften Landtages

Unter der unruhigsten Bewegung des Landes, wovon etwa nur das höhere Erzgebirge und die Lausitz eine Ausnahme machte, erfolgte am 14. Sept. die Eröffnung des fünften Landtages. Hinsichtlich der Parteigestaltung bot dieser Landtag im Vergleich zu dem früheren eine bezeichnende Veränderung dar; die alte Opposition hatte einen Zuwachs erhalten, welcher sehr bald als Linke mit größerer Entschiedenheit auftrat und das Übergewicht über die ministerielle Rechte bekam; in der Ersten Kammer war dagegen das aristokratische Element in der Majorität. Es wurde auf diesem Landtage zuerst die Abgabe einer Adresse an den König beschlossen, aber der Entwurf dazu, von der Zweiten Kammer verfaßt, kam in seinen wesentlichsten Punkten aus der Ersten so verändert hervor, daß die Zweite Kammer auf die Überreichung dieser Adresse zu verzichten beschloß. In der Frage wegen Öffentlichkeit des Gerichtsverfahrens und der Beschwerden wegen der Presse kam es zu keiner Einigung der beiden Kammern; hinsichtlich der protestantischen Kirchenreform erkannten beide Kammern die Nothwendigkeit einer solchen an, ohne sich jedoch für bestimmte neue Formen auszusprechen, und beruhigten sich endlich bei dem Versprechen der Regierung dem nächsten Landtag einen bezüglichen Gesetzentwurf vorlegen zu wollen; wegen des Deutschkatholicismus schlossen sie sich dem von der Regierung vorgeschlagenen Interimisticum (publicirt im Juli 1846) an. Die Verhandlungen über die Leipziger Augustereignisse fielen in eine Zeit, wo die Verhältnisse innerhalb der Kammern, wie die öffentliche Meinung über dieselben, eine wesentliche Änderung erlitten hatten, daher wurde schließlich das Verfahren des Militärs für gerechtfertigt erklärt und der Antrag auf Einleitung einer Criminaluntersuchung wider die Veranlasser der Maßregeln gegen die Volksmenge abgelehnt. Außerdem beschäftigte sich der Landtag mit dem Bau eines neuen Museums in Dresden, der Landtagsordnung, der Landrentenbank, einem neuen Maßsystem. So waren im Ganzen die hohen Erwartungen, welche Viele von dem Landtag von 1845-46 gehegt hatten, nur in geringem Maße erfüllt worden. Am 4. Juli 1845 erfolgte auch die endliche Regulirung des Besitzstandes der böhmischen Enclaven Schirgiswalde und Petersbach, welche 1809 im Schönbrunner Frieden dem Königreich Sachsen zugewiesen worden waren, indem dieselben von Seiten Österreichs an Sachsen übergeben wurden. Der auch Sachsen mit seiner dichtgedrängten Bevölkerung hart betreffende Nothstand von 1846-47 und die Verhältnisse der Sächsisch-baierischen Eisenbahn machten die Einberufung eines außerordentlichen Landtags nothwendig, welcher vom 18. Januar bis 22. März 1847 tagte. Die Verhandlungen desselben über die gegen den Nothstand zu ergreifenden Maßregeln veranlaßten eine allseitige Beleuchtung des sächsischen Pauperismus und seiner Ursachen, außerordentliche Regierungsmaßregeln wurden aber als nicht nothwendig anerkannt; nur der Bau von Straßen in den bedrängtesten Bezirken und etwaige Anlegung von Mehlmagazinen wurde empfohlen und im Übrigen die Privatmildthätigkeit für ausreichend gehalten. Außerdem wurde die Übernahme der Sächsischbaierischen Eisenbahn durch den Staat genehmigt. Das Jahr 1847 verging in äußerlicher Ruhe, desto bewegter wurde das folgende.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon
Band 14
Altenburg 1862
www.zeno.org

weiterlesen =>

Werbung + Reise Links + Andere Informationen

Individuellen Einzelunterricht auf allen Niveaustufen für bessere Leistungen in der Schule, bei der Ausbildung, beim Studium und im Beruf!.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englisch-Nachhilfe für Erwachsene aller Altersgruppen für Beruf, Alltag, Urlaub und persönliche Weiterbildung. Objektive Einstufung des aktuellen Kenntnisstandes der Schüler zu Beginn der Englisch-Nachhilfe und Analyse der Ursachen der Lernprobleme und Wissenslücken. Entwicklung individueller Unterrichtskonzepte und Lehrpläne, abhängig vom aktuellen Leistungsstand des Schülers und der Zielstellung der Englisch-Nachhilfe. Individuelle, bedarfsabhängige Stundenzahlen für die Englisch-Nachhilfe und flexible zeitliche Planung der Nachhilfe. Bei Bedarf Englisch-Nachhilfe als Privatunterricht beim Schüler zu Hause in allen Stadtteilen Dresdens und ggf. auch in der Umgebung, z.B. Radebeul, Coswig, Weinböhla, Meißen, Heidenau, Pirna, Pillnitz, Freital, Bannewitz, Dippoldiswalde, Moritzburg, Radeberg ... […]

Read more…

Englischkurse im individuellen Einzelunterricht bei qualifizierten Lehrkräften.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englischkurse auf Wunsch bei Muttersprachlern, ab 15,00 € pro Unterrichtseinheit (= 45 Minuten) für Erwachsene und Schüler sowie Englisch-Gruppenunterricht für Erwachsene in Kleinstgruppen für 7,00 € pro 45 Minuten, inklusive umfangreiches Lehrmaterial. Unsere Sprachschule in Berlin Mitte berechnet keine Anmeldegebühren. Der Englischkurs kann sowohl in den hellen, zweckmäßig ausgestatteten Schulungsräumen unserer Sprachschule in Berlin-Mitte als auch beim Lernenden zu Hause oder im Büro stattfinden - in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung. Eine berufsbezogene oder fachspezifische Ausrichtung der Englisch-Sprachausbildung ist möglich, z.B. Englischkurse für Techniker (lessons in technical English), Ingenieure (English lessons for engineers), Informatiker, Manager, Naturwissenschaftler (z.B. Physiker, Chemiker, Biologen, Pharmakologen ... English lessons for scientists), Geisteswissenschafter, Juristen und Mediziner (lessons in medical English) ..., wobei in den meisten Fällen eine sinnvolle Verknüpfung von allgemeinsprachlichen und fachbezogenen Komponenten zu empfehlen ist. […]

Read more…

Grundkurse bzw Anfängerkurse (Kompetenzstufe A1 bis A 2) an unseren Sprachschulen in Dresden und ganz Sachsen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Diese Anfängerkurse vermitteln die sprachlichen Grundlagen in Wort und Schrift, z.B. Grundwortschatz zu Alltagsthemen und wesentliche Grammatik, z.B. Satzbauregeln und Gebrauch der Pronomen, Deklinationen und Konjunktionen, Fragewörter, wichtigste Zeitformen, Präpositionen, Zahlen- und Datumsangaben, Wochentage, Monatsnamen, Buchstabieren in der Fremdsprache, Angaben zur eigenen Person und Familie, Hobbys, Interessen, Speisen, Getränke, Tagesablauf, Wohnung, Einrichtungs- und Haushaltgegenstände, Heimatstadt, fremde Länder, Beschreibung von Gegenständen, Personen und Situationen ... sowie Phonetik (Ausspracheregeln) in der jeweiligen Fremdsprache. Grundfertigkeiten im freien Sprechen, verstehenden Hören, Lesen und Schreiben in der Fremdsprache werden entwickelt und systematisch trainiert. Unsere Grundkurse schaffen auch eine Basis für eine weiterführende Fremdsprachenausbildung. […]

Read more…

Nachhilfeunterricht in Form von Einzelnachhilfe für Schüler, Auszubildende und Studenten in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Fremdsprachenunterricht an unserer Sprachschule beschränkt sich nicht nur auf die Vermittlung von Sprachkenntnissen und kommunikativen Fertigkeiten, sondern die Sprachkurse beinhalten auch grundlegende landeskundliche Kenntnisse über das Zielsprachland, z.B. dessen Geschichte, Kultur, Traditionen, Bräuche und Mentalität der Einwohner. Grundkenntnisse in der Landeskunde sind auch notwendig, um den Gebrauch und die Entwicklung der Fremdsprache besser zu verstehen und die Sprache in den vielfältigsten Situationen richtig anwenden zu können. Privatunterricht in nahezu allen Sprachen bei Ihnen zu Hause oder im Büro, auch in Dresden-Mitte, Dresden-West und Dresden-Süd sowie außerhalb Dresdens, z.B. individuelle Sprachkurse in Radebeul, Meißen, Coswig, Weinböhla, Heidenau, Pirna, Bannewitz, Dippoldiswalde, Freital, Radeberg ... […]

Read more…

Einzelunterricht in fast allen Sprachen für Erwachsene bzw. für Nachwuchs wie auch junge Menschen, einbegriffen umfangreiches Lehrmaterialien - unter Ausschluss von sonstige Ausgaben!.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sprachkurse in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Türkisch, Arabisch, Griechisch, Latein, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Bulgarisch, Rumänisch, Ungarisch, Dänisch, Schwedisch, deutscher Sprache als Fremdsprache (DaF bzw. Deutsch für Ausländer) des Weiteren eine Menge alternative Sprachlehrgänge im Einzel- wie auch Gruppenunterricht an unseren Sprachenschulen in Elbflorenz sowie bei dem Beteiligter zuhause, im Büro, im Betrieb. Umgangssprache - Fachterminologie - Grundkurse für Nichtfachmann - Aufbaukurse für Mittelstufe - Sprachworkshops für Fortgeschrittene - Wiederholungslehrgänge - Dialog - Kommunikationstraining in Vokabel wie auch Schrift - Vermittlung idiomatischer Redewendungen - praxisorientiertes Syntaxtraining - Gesprächs- und Interviewführung - persönliche wie auch professionelle Korrespondenz - Telefonkommunikation - Geschäftskommunikation außerdem Schreiben von Geschäftsbriefen - Verhandlungssprache - Konferenzsprache - Firmenpräsentationen - Hör- ebenso wie Sprechtraining - Vermittlung von Übersetzungstechniken ... […]

Read more…

Vorteile des individuellen Einzelunterrichts an unserer Sprachschule für den Lernerfolg der Teilnehmer.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Flexible Terminplanung, d.h. individuelle Abstimmung der einzelnen Unterrichtstermine zwischen dem Lernenden und der Lehrkraft, bei freier Zeiteinteilung für den Lernenden während der gesamten Sprachausbildung. Der Unterricht kann in unserer Sprachschule grundsätzlich an jedem Wochentag in der Zeit von 7.00 bis 22.00 Uhr stattfinden, bei Bedarf auch am Wochenende. Auch Crash-Kurse (Intensivkurse) und Semi-Intensivkurse können in Form von Einzelunterricht jederzeit organisiert werden. Individuelle Festlegung des Lehrgangsbeginns, der Intensität des Sprachkurses sowie des Abschlusses des Sprachunterrichts. Das Einzel-Training kann in der Regel schon wenige Tage nach der Anmeldung beginnen. Vereinbarte Unterrichtstermine können aus wichtigem Grund, z.B. Krankheit, berufliche oder familiäre Verpflichtungen, abgesagt und verschoben werden, ohne dass hierfür Gebühren zu zahlen sind. […]

Read more…

Unterrichtsgebühren unseres Sprachstudios für individuellen Einzelunterricht in Fremdsprachen:.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

2,50 € pro Schulstunde (= 45 Min.), wenn insgesamt 60 Schulstunden gebucht werden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hierfür 750,00 €. 15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Buchung von insgesamt 40 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt in diesem Fall 600,00 €. 17,50 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Vereinbarung von insgesamt 20 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hier 350,00 €. Bei Bedarf können jederzeit weitere Unterrichtseinheiten zu günstigen Konditionen nachgebucht werden, bis das individuelle Lernziel erreicht ist. Wenn fachspezifischer bzw. berufsbezogener Einzelunterricht in einer Fremdsprache auf höherem Niveau (B2 bis C2) vereinbart wird, z.B. Fachsprache für Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften, Medizin, Jura, IT-Branche etc., berechnet unser Sprachstudio einen Zuschlag von 2,50 € bis 5,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten). […]

Read more…

Unsere Methode bei der individuellen Lernhilfe.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unser Lernstudio unterscheidet sich von anderen Nachhilfeinstituten insbesondere dadurch, dass wir nicht versuchen, Schüler mit Lernproblemen in mehr oder weniger große Gruppen aufzuteilen, sondern dass wir für jeden einzelnen Schüler, Berufsschüler oder Studenten im individuellen Einzelunterricht effektive Unterrichtskonzepte und Lernstrategien entwickeln, die seinem Leistungsstand und Lernziel gerecht werden. Somit lässt sich durch die von uns seit 1999 angebotene Lernhilfe und Nachhilfe das Leistungsniveau in der Regel bereits kurzfristig und dauerhaft deutlich verbessern. Der Nachhilfeunterricht in unserem Lernstudio ist sowohl für Schüler mit erheblichen Lernschwächen und Wissenslücken geeignet, die zukünftig befriedigende oder gute schulische Leistungen erreichen wollen, als auch für durchschnittliche Schüler, die das Ziel haben, perspektivisch überdurchschnittlich gute Ergebnisse zu erzielen. […]

Read more…

Der frühe Tag, der lieben Traum, ein wenig Glück.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Tag mit deinen kalten Blicken, wie so frühe bist du da! Meinen Traum hast du vertrieben, ach den lieben Traum, darin ich Liebchen sah. Grämlich bleich wie eine Greisin blickt in mein Gemach die Welt. Weib, du wirst mit öden Händen nimmer spenden, was der Traum mir lieb gesellt. Schließe, Tag, dein kaltes Auge, bleib ein Weilchen noch zurück, laß mich blind und reglos säumen und erträumen heimlich noch ein wenig Glück. Er ist groß, schlank und sieht aus wie ein Brite. Ein Mensch der lieben kann, bleibt der Liebe treu, aber für ihn ist es wichtiger zu lieben, als treu zu sein. Farid wird später befreit und verliebt sich in Meggie. Ein liebesfähiger Mensch kann denselben Menschen immer wieder lieben, aber er versteht nicht, warum er nicht gleichzeitig noch andere Menschen lieben dürfen sollte. Doch strebt der Mensch nach Halt in der Welt. Laut Lauster ist Treue eine krankhafte Fixierung die rein wirtschaftlicher Natur ist. Er wollte sie heiraten, aber ihre Eltern waren dagegen. Goethe hatte es von Amts wegen in die Stadt verschlagen. Einfach genießen und die Dinge nehmen, wie sie kommen. Als Karotte sich erstmals unsterblich in einen Zwerg verliebt und eine Abfuhr erhält, erkennt sein Stiefvater, dass er unter Zwergen nicht glücklich werden wird. Mit dir geht es nicht nur um das Hier und Jetzt. Er erklärt ihm seinen Findelkindstatus und schickt ihn zu den Großen in die Stadt. Auf seinem Weg vom Kupferkopf nach Ankh-Morpork begleitet Karotte ein uralter Band, in dem die Gesetze der Stadt festgeschrieben sind. Morgens werden sie von den Spaniern in Haft genommen. Über kurz oder lang wird das seinen Tod bedeuten. Du hörest ja, von Freud' ist nicht die Rede. Da die Reise völlig ereignislos verlief, hatte er genug Zeit dieses Buch des Gesetzes zu studieren und was Karotte einmal wusste, wusste er für immer. Du bist meine große Liebe und wirst sie auch immer sein. […]

Read more…

In dulci jubilo Vivamus! Evoe Bacche! Cantamus in gandio! Vivas o domine Fauste! .

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Zu Leipzig in Auerbachs Keller sass einer still und trank, und in der Vorzeit Tage sein sinnender Blick versank. Zu Leipzig in Auerbachs Keller ist traun, ein rechter Ort, der alten Sagen zu denken, der Wunder verklungnem Wort. Er sass im kleinen Gewölbe, war drin der einzige Gast; ihm fiel kein leeres Geplauder, ja, keine Seele zur Last. Bald sah er in den Römer, voll ächten Burgunder klar; bald auf uralte Bilder, gedunkelt und wunderbar. Auerbachs Keller ein Überblick - Goethe weilte während seines Studiums in Leipzig oft in Auerbachs Keller. Hier sah er die beiden um 1625 entstandenen Bilder auf Holz, auf denen der Magier und Astrologe Faust mit Studenten pokuliert und auf dem anderen auf einem Weinfass zur Türe hinausreitet. Die Faustsage kannte er bereits aus Kindertagen durch das Puppenspiel vom Dr. Faust, das auf Jahrmärkten aufgeführt wurde. Mit der Szene Auerbachs Keller in Leipzig in Faust I hat er seinem Studentenlokal und der Stadt ein bleibendes literarisches Denkmal gesetzt: Mein Leipzig lob ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute. 1912 bis 1913 wurde Auerbachs Keller im Zuge des Abbruchs der darüberliegenden mittelalterlichen Bebauung und der Errichtung des Messehauses Mädlerpassage in großen Teilen neu gebaut und erweitert. Die Eröffnung fand am 22. Februar 1913 statt. Hierbei sind auch die beiden Figurengruppen, das Doppelstandbild Mephisto und Faust und die Gruppe der verzauberten Studenten des Bildhauers Mathieu Molitor am Eingang zum Auerbachs Keller entstanden, die in der 1899 von Traugott Noack (18651941) gegründeten Leipziger Bronzebildgießerei Noack gegossen wurden. Auerbachs Keller befindet sich in der Grimmaischen Straße 24 im Zentrum Leipzigs, nur wenige Schritte vom Markt entfernt, unter der Mädlerpassage. Der Keller teilt sich in zwei Bereiche: Die vier historischen Weinstuben (Fasskeller, Lutherzimmer, Goethezimmer und Alt-Leipzig) sowie den zusätzlich errichteten Großen Keller, der 1912 zusammen mit dem Messehaus Mädlerpassage erbaut wurde. Auerbachs Keller ist die bekannteste und zweitälteste Gaststätte Leipzigs. Seine weltweite Bekanntheit verdankt Auerbachs Keller, der schon im 16. Jahrhundert zu den beliebtesten Weinlokalen der Stadt gehörte, vor allem Johann Wolfgang von Goethe. […]

Read more…

Der Weg ist so tief, Blumen drinnen brennen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Nun so laß uns abwärts wallen. Bebe nicht, der Weg ist so tief, ohne Licht. Manch Lied schon so entschlief; kannst Du in den Himmelsseen keine Freiheit mehr ersehen, in den fernen goldnen Sternen, die wie Blumen drinnen brennen. Keinen Frühling mehr erkennen. So will ich Dich führen auf stillen Wegen; in den Busen, wie ins Grab, dein Gebete, deine süße Rede traurig niederlegen. Blicke nieder ohne Wehe, vergehe, kehre heller wieder. In jedem Kleide werd ich wohl die Pein Des engen Erdelebens fühlen. Der Gott, der mir im Busen wohnt, Kann tief mein Innerstes erregen; Der über allen meinen Kräften thront, Er kann nach außen nichts bewegen; Und so ist mir das Dasein eine Last, Der Tod erwünscht, das Leben mir verhaßt. Entbehren sollst du! sollst entbehren! Nur mit Entsetzen wach ich morgens auf, Ich möchte bittre Tränen weinen, Den Tag zu sehn, der mir in seinem Lauf Nicht einen Wunsch erfüllen wird, nicht einen, Der selbst die Ahnung jeder Lust Mit eigensinnigem Krittel mindert, Die Schöpfung meiner regen Brust Mit tausend Lebensfratzen hindert. Auch muß ich, wenn die Nacht sich niedersenkt, Mich ängstlich auf das Lager strecken; Auch da wird keine Rast geschenkt, Mich werden wilde Träume schrecken. Das ist der ewige Gesang, Der jedem an die Ohren klingt, Den, unser ganzes Leben lang, Uns heiser jede Stunde singt. Der leichtfertige Postknecht aber wird von unsichtbaren Händen erfaßt und fortgeschleudert, so daß er besinnungslos am Boden liegen bleibt. Die Straßenbäume warfen eigentümliche, fast gespenstische Schatten. Nun fuhr er in das Dorf hinein, wo man ihn längst erwartet hatte. Jenseits des Grabens standen ruhig die Pferde mit dem Postwagen. Am andern Morgen findet er in seinen Taschen anstatt der Edelsteine und Goldstücke Lehmklumpen und kleine Feldsteine. Das Gewölbe bebt. Da geschieht plötzlich ein donnerähnlicher Krach. Der Gang endet in einem hohen und weiten Gewölbe. […]

Read more…

Keines von beidem war Eigentum.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

des berühmten Ismail Pascha und blieb seitdem herrenlos, bis ich es in Besitz nahm. Komm, ich werde dir alles zeigen! Dieser wackere Befehlshaber der Arnauten hatte jedenfalls großes Wohlgefallen an meinem Backschisch gefunden. Doch war mir sein Anerbieten sehr willkommen, da ihn seine Stellung befähigte, mir über alles Nötige die gewünschte Auskunft zu geben. Wir stiegen vor dem Hause ab und traten ein. Im Flure hockte ein altes Weib, welches Zwiebeln schälte und dabei mit thränenden Augen die abgefallenen Schalen kaute. Ihrem Aussehen nach war sie entweder die Urgroßmutter des ewigen Juden, oder die von dem Tode ganz vergessene Tante von Methusalem. Höre, meine süße Mersinah, hier bringe ich dir Männer! redete er sie in sehr liebenswürdigem Tone an. Sie konnte uns vor Thränen nicht sehen und wischte sich daher mit der Zwiebel, die sie grad in der Hand hielt, die Augen aus, so daß das Wasser sich verdoppelte. Männer? fragte sie mit einer Stimme, welche dumpf wie die Antwort eines Klopfgeistes aus dem zahnlosen Munde hervorklang. Ja, es folget ihm gemach Ein gantzes Regiment auf seinen Rücken nach. Ist das nicht wohl gethan? Was kommen euch für Possen Itzunder in den Sinn? Kaum ist ein Jahr verflossen, Da solt er mit Gewalt ein Bücher-Hase seyn, Und plagen sich zu todt mit Griechisch und Latein. Ein schöner Anschlag traun? Was ist ein Tinten-Juncker? Ein Reicher ohne Geld, ein kahler Strassen-Pruncker, Der etwa von Paris nur Titel bringt zu Hauß. Den Hut auf einem Ohr. Im Beutel eine Lauß. Vielleicht gedeyet er zu Ruten oder Stecken, Des Kadmus Halb-Gesell, die Kinder nur zu schrecken, Der niemals frölich ist, als wenn das Kirch-Spiel klingt, Das Weib den Mann beweint, und er si bona singt. Wozu hat der studirt, der schimpflich alle Morgen Vom Brauer muß das Bier, das Brodt vom Becker borgen? So lange Hering seyn, Saltz, Butter, Pech und Schmeer, Gewinnt er wohl sein Brodt ohn Bücher und Gewehr. […]

Read more…

Erzgebirge - Krušné hory: Sehenswürdigkeiten Museen Restaurants Gaststätten Hotels Pensionen Ferienwohnungen Ausflugsziele.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das Erzgebirge an der Grenze zwischen Sachsen und Böhmen ist ca. 150 km lang und durchschnittlich 40 km breit, gliedert es sich in West-, Mittel- und Osterzgebirge, getrennt durch die Täler von Schwarzwasser, Zwickauer Mulde und Flöha. Im Osten schließt sich das Elbsandsteingebirge, westlich das Elstergebirge und Teile des sächsischen Vogtlandes an. Südöstlich des Erzgebirge liegt das Nordböhmische Becken, das Falkenauer Becken, der Egergraben und das Duppauer Gebirge, östlich das Böhmische Mittelgebirge. Sachsens schönste Landbarockanlage findet man in Rammenau bei Bischofswerda. Die einstige Sommerresidenz mehrerer Adelsfamilien beherbergt heute ein Museum mit zauberhaften, historischen Interieurs des 18. und 19. Jahrhunderts. An einigen Stellen gibt es noch Wildvorkommen seltener Orchideen. Besucher werden hier durch illusionistische Wandmalereien, stilvolle Salons und kostbare Porzellane in eine längst vergangene Ära der sächsischen Geschichte entführt. Außerdem erfährt man Wissenswertes über den im Ort geborenen Philosophen Johann Gottlieb Fichte. Göttliches Feuer auch treibet, bei Tag und bei Nacht,Aufzubrechen. Fichte kommt in der dritten Stunde der Langen Nacht vor. Ein ausgedehnter Spaziergang durch den weitläufigen Schlosspark rundet die Reise in die Vergangenheit ab. Hier verbrachte er die Zeit mit Trinken, Schlemmen und Prassen. Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte im Jahresverlauf laden immer wieder zum Besuch der malerischen Anlage: Kammerkonzerte im Spiegelsaal, Kabarettveranstaltungen, Parkkonzerte, Bauern- und Kunsthandwerkermärkte, Leinentage und vieles mehr. Und wäre noch ein Zweifel, die seitab gelegene zweite Hälfte des Parkes würde mir Gewißheit geben. Unter den Bäumen hin und nur halb in ihrem Blätterschatten geborgen, erheben sich die Wahrzeichen solcher Stätten: Urnen und Aschenkrüge, Gitter und Grüfte, zerbrochene Säulen und rostige Kreuze. Und an den Kreuzen nur zweierlei noch sichtbar: ein Schmetterling und die gesenkte Fackel. Halb erblindet beides. Aber die sich neigende Sonne goldet es wieder auf. Capèle sieht im Bild der Wolke, die sich dem Gedächtnis des lyrischen Ich eingeprägt hat, eine Betonung der Vergänglichkeit der Liebe. Die Liebe werde dabei einerseits als wiederholbarer Naturvorgang gefasst, andererseits sei die Wolke von Natur aus das Vergänglichste schlechthin, das dennoch aber eher im Gedächtnis bleibe als die geliebte Frau, die in der bedeutungslosen Ungewißheit untergeht. […]

Read more…

Das Brikett, ein großes Genie.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Es war ein Brikett, ein großes Genie, das Philosophie studierte und später selbst an der Akademie im gleichen Fache dozierte. Es sprach zur versammelten Briketterie: Verehrliches Auditorium, das Leben - das Leben - beachten Sie - ist nichts als ein Provisorium. Da wurde als ketzerisch gleich verbannt der Satz mit dem Provisorium. Das arme Brikett, das wurde verbrannt in einem Privatkrematorium. Die Erfahrungen mexikanischer Pilger auf dem Weg nach Bethlehem werden in den Pastorellas nachempfunden. Wie eingangs erwähnt Nietzsche hatten die Tendenz, ihre Philosophie unter anderem durch stilistische Mittel, aber auch durch ihren bis dato noch nicht dagewesenen Fokus auf das Individuum und daran anhängig das individuelle Erlebnis als Mensch von den üblichen systematischen Strömungen, die den einzelnen Menschen und dessen Dasein dem abstrakteren gesamtmenschlichen Dasein unterordnen, abzugrenzen. Man sieht aber daraus, daß die Philosophie und die Kunst sich noch gar nicht ergriffen und wechselseitig durchdrungen haben, und vermißt mehr als jemals ein Organon, wodurch beide vermittelt werden können. In den Propyläen war dieses in Absicht auf die bildenden Künste eingeleitet: aber die Propyläen gingen auch von der Anschauung aus, und unsere jungen Philosophen wollen von Ideen unmittelbar zur Wirklichkeit übergehen. In der ganzen Recension ist von dem eigentlichen Wert nichts ausgesprochen, es war auch auf dem eingeschlagenen Weg nicht möglich, da von allgemeinen hohlen Formeln zu einem bedingten Fall kein Uebergang ist. So ist es denn nicht anders möglich, als daß das Allgemeingesagte hohl und leer und das Besondere platt und unbedeutend ausfällt. Und dieß nennt man nun ein Werk kritisiren, wo ein Leser der das Werk nicht gelesen, auch nicht die leiseste Anschauung davon bekommt. Aber es ist mir dabei sehr fühlbar geworden, daß von der transscendentalen Philosophie zu dem wirklichen Factum noch eine Brücke fehlt, indem die Principien der Einen gegen das Wirkliche eines gegebenen Falles sich gar sonderbar ausnehmen und ihn entweder vernichten oder dadurch vernichtet weiden. […]

Read more…


Unterwegs in Sachsen + Umgebung

Hotel + Pension - reisen + lernen

Tourismus-Info - Ferienwohnungen

Restaurant - essen + trinken

Magazin-Portal-Seiten-Werbung



www.7sky.de
Fotos von pischty.hufnagel