Das Wien von Gestern und Morgen (Architektur)

Für Architekturinteressierte ist W­ien ein unerschöpflicher Pool sehenswürdiger Bauten. Jedes Jahr pilgern Abertausende genau deswegen in diese Stadt der Gegensätze. In diesem Zusammenhang muss man natürlich einräumen, dass sich das größte Interesse den historischen Bauwerken zuwendet. Alleine schon die zahlreichen historistischen Ringstraßengebäude, die uns als prunkvolles Erbe der Gründerzeit erhalten geblieben sind, stellen einen wahren Besuchermagneten dar – die Wiener können zu Recht stolz auf die Architektur ihrer Stadt sein und sind es auch.
Ein Mann, der das Stadtbild wie wenige andere geprägt und mit seiner Ästhetik eine ganze Generation beeinflusst hat, war Otto Koloman Wagner. Man kann natürlich darüber streiten, was sein Hauptwerk war, doch mit der beeindruckenden Wiener Stadtbahn und ihren Haltestationen hat er der Stadt seinen Stempel aufgedrückt und ihr eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten geschenkt. Diese Bauwerke sind unter anderem deswegen so interessant, weil sie gerade im Übergang des Historismus zum Jugendstil entstanden sind und so Elemente beider Stilrichtungen enthalten. Otto Wagner wird von seinen Zeitgenossen als äußerst charismatische und energische Kämpfernatur beschrieben, die auch gerne einmal zu deftigeren Worten gegriffen hat. So hat Wagner angeblich über seine Kollegen, die sich seiner Meinung nach ausschließlich mit dem Kopieren des Stils vergangener Epochen begnügten, verspottet und ihre Arbeit als Eunuchentum tituliert.

Ein Duo, dass noch größeren Einfluss hatte und schließlich auch zu den Lehrmeistern Wagners in dessen jungen Jahren gehörte, sind Eduard van der Nüll und der mit ihm befre­undete August Sicard von Sicardsburg. Das Hauptwerk des Architektenzweigespanns ist zweifelsohne die monumentale Staatsoper. Trotz des imposanten Werkes, das die beiden Studienkollegen hinterlassen haben, ist uns über sie selbst wenig überliefert. Eines ist sicher, so talentiert beide waren, so umstritten waren sie auch. Manche vermuten sogar, dass der ständige Spott ihrer Kritiker schließlich beide in den Tod getrieben hat.
Dieser Reichtum an Meilensteinen der Architekturgeschichte soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich in Wien auch ein internationaler Brennpunkt der modernen und Innovativen Architektur befindet. Gerade in den letzten 15 Jahren sind zum Teil spektakuläre Projekte umgesetzt worden, die einerseits von einer lebendigen Architekturszene mit jungen und mutigen Idee zeugen, andererseits die Sehenswürdigkeiten von morgen sein könnten.

Eines der interessantesten Megaprojekte der jüngeren Zeit ist eigentlich ein Umbau. Die Wiener Gasometer sind vier gigantische ehemalige Gasbehälter, die Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und Anfang des neuen Jahrtausends revitalisiert wurden. Die Ausmaße der einzelnen Gebäude sind titanenhaft, die Ziegelwände der Fassade ragen mehr als 70 Meter auf, jeder der Rundbauten hat einen Durchmesser von etwa 60 Metern. Vier Architekten – Jean Nouvel, Coop Himmelb(l)au, Manfred Wehdorn und Wilhelm Holzbauer – erarbeiteten für jeweils einen der Türme ein eigenes Konzept. Unter anderem entstanden dabei mehr als 600 Wohnungen und eine Shoppingmall mit mehr als 70 Geschäftslokalen. Markantes Erkennungszeichen des neuen Gasometers ist der sogenannte „Schild“, eine Außenkonstruktion, die sich an das Gasometer-„B“ anzuschmiegen scheint.

Ein besonders gutes Beispiel für den manchmal eigenwilligen Umgang mit neuen architektonischen Ideen und gewagten Konzepten ist die Neugestaltung der Albertina. Das trifft aber wahrscheinlich nicht nur auf Wien zu. Die häufigsten Stadien sind anfängliches Entsetzen, gleich darauf Protest, gefolgt von einer Phase der Gleichgültigkeit, die schließlich schleichend und unbemerkt in Stolz übergeht. Eine wundersame Wandlung, die sich auch hier einmal mehr wiederholt hat, denn mittlerweile lieben die Wiener ihre Albertina wieder. Ja, sogar Holleins Soravia Wing“, der die Albertina überspannt und in den Albertsplatz hineinreicht, hat mittlerweile den Weg in ihre Herzen gefunden.

Leider ist vielen der interessantes­ten Projekten ein undankbareres Schicksal widerfahren: Sie werden erst gar nicht gebaut. Wie etwa das richtungsweisende Konzept des Grazer Architekten Josef Hohensinn, der für die Neugestaltung des Wiener Arsenals eine atemberaubende Überbauung entworfen hat, die über dem alten Gebäudekomplex zu schweben scheint.

Roth

weiterlesen =>

Die Wiener Bürgerschaft bespöttelte das Bauwerk und benamste es ironisch als goldenes Krauthappel. Darüber wölbt sich eine filigrane Dreiviertelkugel von Lorbeerblättern aus vergoldetem Metall. Schlicht eingesetzte verspielte Verzierungen akzentuieren die grellweißen Wandflächen in Wien 00976

Wien Architektur
Created by www.7sky.de.

Angebote im Englischunterricht

Englisch-Einzelunterricht (ab 15,00 € pro Lehrstunde = 45 Minuten) auf saemtlichen Abstufen und für alle Altersgruppen, auch als Privatunterricht mit Hausbesuch in Der Hauptstadt, Der Landeshauptstadt und Nachbarschaft. Fachbezogener oder berufsspezifischer Englischunterricht u.a. für Techniker, Ingenieure, Informatiker, Naturwissenschaftler und Mediziner (English for […]
weiterlesen =>

Referenzenliste – Firmenkunden der Sprachschule

Unsere Sprachschule ist bzw. war unter anderem für die Betrieb, Arbeitgebern und Ordnungshüter tätig: Axima GmbH Florenz an der Elbe, Rothkirch Signs GmbH, SECURITAS GmbH Duesseldorf, HDS Retail BRD GmbH, Gracenote GmbH, Berlin, Meissen Töpferware GmbH, Koch Tiefkühlware, Berlin, Brooks Tool GmbH, Florenz an der Elbe, ZOLL Medical BRD GmbH, Grande Nation Metrology […]
weiterlesen =>

Qualifizierten Dozenten und Englisch-Muttersprachler geben

Business English für Führungskräfte und Berufstätiger - Business English für Betriebswirte - Business English für Sekretärinnen und Verwaltungsangestellte - Business English für Brotherr und Selbstständige - Unternehmen English für BWL-Studenten - Business English für Kostenrechnung und Buchführung - Business English für Einfuhr und Ausfuhr - Geschäft English für […]
weiterlesen =>

Englisch-Lehrkräfte im Einzelunterricht legen aussergewöhnlichen Wert

Präzise Spezifizierung der Erfahrungen des Lernenden (falls vorhanden) in Bezug auf Wortschatz, Grammatikkenntnisse und kommunikative Fertigkeiten durch einen Einstufungstest. Untersuchung der Schlüsselbereiche und Bedürfnisse des Lernenden im Englischkurs, z.B. Veredelung der Fertigkeiten im freien Austauschen und verstehenden Hören oder Erweiterung des […]
weiterlesen =>

Effiziente Sprachkurse für überlegenere Fremdsprachenkenntnisse an

Sprachkurse im Einzeltraining, Gruppenunterricht, Grundkurse, Anfängerkurse, Aufbaukurse, Mittelstufenkurse, Sprachkurse für Fortgeschrittene, Firmenkurse mit allgemeinsprachlicher oder fachspezifischer Orientierung, Unternehmen English/Wirtschaftsenglisch, Begrifflichkeit Technik, Informationstechnik, Naturwissenschaften, Gesundheitslehre. Sprachkurse zur […]
weiterlesen =>

Firmenkunden unserer Sprachschule

Referenzenliste: Skytron Energy GmbH Berlin, Geriatrische Rehabilitationsklinik Radeburg GmbH, ABX-CRO advanced pharmaceutical services Forschungsgesellschaft GmbH, Dresden, Marcolini Praxisklinik Dresden, Alogis AG Berlin, YIT Germany GmbH, Amitech Germany GmbH, DB Mobility Logistics AG, Deutsche Steinzeug AG Werk Meißen, GEFCO Deutschland GmbH, Bundespolizeiamt […]
weiterlesen =>

Bei Spanisch-Muttersprachlern und qualifizierten deutschen Dozenten

Spanisch-Anfängerkurse bzw. Spanisch-Grundkurse (Stufe A1 bis A2) - Spanisch-Aufbaukurse bzw. Spanisch-Mittelstufenkurse (Stufe B1 bis B2) - Spanisch-Fortgeschrittenenkurse bzw. Spanisch-Oberstufenkurse (Stufe C1 bis C2) - Spanischunterricht als Wiederholungskurse und Auffrischungskurse, z.B. zur Reaktivierung verschütteter Schulkenntnisse - Touristen-Spanischkurse - […]
weiterlesen =>

Lehrgangsgebühren für den individuellen Einzelunterricht in unserem

Die Lehrgangsgebühren gelten für das Einzeltraining in allen Sprachen sowie die Einzelnachhilfe in allen Fächern für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. 15,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Vereinbarung von insgesamt mindestens 60 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), z.B. 60 Unterrichtseinheiten = 900,00 €; 80 Unterrichtseinheiten = 1.200,00 € und 100 […]
weiterlesen =>

Englischkurse für Erwachsene zur Auffrischung und Erweiterung von

Effektiver, zielorientierter Englisch-Einzelunterricht (ab 15,00 € / 45 Minuten) mit flexibler Terminplanung, individueller Schwerpunktsetzung und bedarfsgerechter Stundenzahl an unserer Sprachschulein Berlin-Mitte oder Englisch-Training als Privatunterricht beim Lernenden zu Hause, im Büro, in der Firma - in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung. Kommunikative […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

Ein geschwinder Winterwind röhrt mit den Morgendämmerung, die Höhepunkte wurden eingeschneit vom Tau, das Tageslicht wird vom Gestöber blind. Die Einsamen sollen, wie der erstarrte Fluß aus Eis, am Strand sein verbleiben, wie ihre Phantasien fangen alle Schneeflocken fruchtlos im Kreis. So wie das Wintertreiben, voll Trauer sowie Last, sehe ich hoffnungslose Leidenschaftliche folternde Kurve, ohne Wunsch um ihre Einsamkeit berichten, die Frostig hat Pflanze und Blume dahingerafft. An beiden Fensterscheiben war ein Kribbeln ebenso wie Befühlen, das von den anprallenden Schneeflocken herrührte sowie dem leisen Pochen einer Kralle vergleichbar gewsen ist. Auf kombinieren Schlag erwachte er mit einem tiefen Ächzer ebenso wie starrte brennenden Auges in deine mickrigen Dunkelheit. Sie nickte dem Fenster zu und grüßte per Hand. Deborah passt, als ob nichts passieren wäre, entspannt auf dem Stuhl. Aus dem Nebenzimmer hörte er die gleichmäßigen Atemzüge des ruhenden Weihnachtsmannes; maximal merkwürdig klang das Atmen des andern Mannes bei Finsternis, wie ein drohendes Geflüster: hüte jeden Mann, hüte jeden Mann. Er mochte 4 bis 5 Stunden geschlafen haben, wie einem sein schweres Daliegen in ein ruheloses Hin und her rollen abwandelte. Ungeachtet des Wollens schlief Knecht Ruprecht bald ein wie nahm sein aufgewühltes Temperament in den Nachtruhe herüber. Ich hatte schon sehr lange Zeit kein modernes Gefühl mehr gehabt. Doch wie gestern schon ausgeführt, konnte man wenigstens zahlreiche, an großen Schneeflocken erinnernde Mauserfedern bestaunen, die sich Adebar in den frühen Vormittagsstunden herausgeputzt zur Verfügung stellte. Ihre Blicke wurden nicht feucht wie leer wie zwei dunkle Stückchen Glas. Es fühlte sich so schön an, als wäre heutzutage Fest der Liebe. Auch beim Start der Radltour konnte man nur aufs kein Funke Nest hinweisen. Da das windstille Klima ein wenig mithalf, blieb das zarte Federvolk lange Zeit im Nest, ehe ein laues Brise die schneeweiße Herrlichkeit über die Dächer davontrug. […]
weiterlesen =>

Zum Totenfest Verklungene Lieder, verblaßtes Blau, - wie kühl der Wind und die Welt wie grau! Die letzte Rose am Hag verblüht, ein Tränenregen vom Himmel sprüht. Candid war ganz bestürzt und vermochte noch nicht recht zu erkennen, in welchem Sinne er denn eigentlich ein Held sei. An einem schönen Frühlingstage ließ er es sich beifallen, einen Spaziergang zu machen. Ein wackerer Wundarzt heilte Candid in drei Wochen durch jene von Dioskorides gelehrten Umschläge. In diesem Augenblick kam der König der Bulgaren vorbei und erkundigte sich nach dem Verbrechen des armen Sünders, und da dieser König einen großen durchdringenden Verstand besaß, erkannte er aus allem, was er über Candid hörte, daß er ein junger, in Dingen dieser Welt völlig unwissender Metaphysiker sei, und begnadigte ihn mit einer Milde, die in allen Zeitungen und allen Jahrhunderten gepriesen werden wird. Hier fragte man ihn auf dem Gerichtswege, ob er lieber von dem ganzen Regiment sechsunddreißigmal ausgepeitscht werden oder auf einmal zwölf Bleikugeln ins Hirn bekommen wolle. Als man zum dritten Gange schreiten wollte, konnte Candid nicht mehr und bat, man möchte dann doch schon lieber die Güte haben, ihm den Schädel zu zertrümmern. Er mochte nun immer hervorheben, daß des Menschen Wille frei sei und er keines von beidem wolle, es half ihm nichts, er mußte eine Wahl treffen, und so entschloß er sich denn kraft der Gottesgabe, die man Freiheit nennt, sechsunddreißigmal Spießruten zu laufen, und zwei dieser Spaziergänge hielt er auch aus. Schon hatte er wieder etwas Haut und konnte gehen, als der König der Bulgaren dem Könige der Avaren eine Schlacht lieferte. Die Gunst ward ihm gewährt, man verband ihm die Augen und ließ ihn niederknien. Das Regiment bestand aus zweitausend Mann, das bedeutete viertausend Rutenschläge für ihn, welche ihm vom Nacken bis zum Hintern hinab Muskeln und Nerven bloßlegten. […]
weiterlesen =>

Für Lernende, die bereits über sichere, anwendungsbereite Kenntnisse auf dem Gebiet des allgemeinen Wirtschaftsenglisch / Business English verfügen, besteht an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte die Möglichkeit, die Fremdsprachenausbildung branchenspezifisch zu gestalten, d.h. den Englischunterricht auf den Wirtschaftszweig auszurichten, in dem der Lernende tätig ist und fachsprachlich kommuniziert. Technik und Ingenieurwissenschaften (auch Elektrotechnik / Elektronik sowie Mechatronik), IT / Informatik, Forschung und Entwicklung, Wirtschaftswissenschaften (u.a. Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre, Betriebsorganisation, Unternehmensberatung), Rechtswissenschaften, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Anlagentechnik, Maschinenbau, Werkstoffkunde, Umweltschutz und Umwelttechnik, Biotechnologien, Nahrungsmittelindustrie, metallverarbeitende Industrie, Medizin, Medizintechnik und Pharma, Telekommunikation... […]
weiterlesen =>

Schwerpunktthemen der Sprachkurse für Mittelstufe (Aufbaukurse) an der Sprachschule: Nutzung der Zeitformen in der Sankt-Nimmerleins-Tag sowie Zeit, Erschaffung zusammengesetzter Sätze (Haupt- ebenso wie Nebensätze), Einsatz von Präpositionen in örtlicher ebenso wie zeitlicher Bedeutung, Adjektiven und Adverbien, Vergleiche et cetera; eigene Geburtsstadt, Land der Wortedrechsler sowie Denker (landeskundliche Unterlagen sowie Geschichte), Landeskunde des Ziellandes (z.B. Großbritannien, USA, Spanien, Nation ...) - Vermittlung von Kompetenz via die Story, Zivilisation, Lokal wie auch Regeln des Ziellandes, eigene berufliche Betätigung bzw. Ausbildung / Hochschulausbildung, Berufsbezeichnungen, heutige Tagesthemen, Schilderung von Bildern, Gebrauchsgegenständen und Zuständen, Gemäuer wie auch Einrichtungen mit den Eigenschaften, Freizeitmöglichkeiten, touristische Aktivitäten, Planung von Kreuzfahrten und Ausflügen (Reisebüro), Beschäftigung, Naturerscheinung, Natur, Landschaften, Arztbesuch, Gliedmaßen, Erkrankungen ebenso wie körperliche Beschwerden, medizinische Erläuterung, Krankenhaus, Unglück, Zuspruch, Personenbeschreibungen (Aussehen, Garderobe, Unsicher etc.), persönlichen Zukunftspläne, Ausdrücken der eigenen Blickwinkel (Zustimmung ebenso wie Ablehnung), Vorlegen von Vorschlägen, Erzählen von Lob, Beurteilung, Ausbitten und Vorlieben, Äußern von Glückwünschen wie Komplimenten, Verbalisieren von Ratschlägen, Rechtswidrig ebenso wie Verpflichtungen, höfliche Fordern und höfliche Beanstandung; Verlauf von Fähigkeiten unter freiem Himmel Kommunizieren und verstehenden Vernehmen, Entschlüsseln, Einleuchten, Aufsetzen ebenso wie Übersetzen mittelschwerer Texte zu unterschiedlichen Fragestellungen. […]
weiterlesen =>

Firmenkunden unserer Sprachschule: Handwerkskammer Dresden, Swiss Post Solutions GmbH, CONMA-Pharma Engineering GmbH, HERMOS Systems GmbH Dresden, KMS Computer GmbH, Richard Bergner Elektroarmaturen GmbH […]
weiterlesen =>

Sprachschule in Berlin Mitte vorbereitet Englisch-Einzelunterricht, schon ab 15,00 € / 45 Minuten mit persönlicher terminlicher und inhaltlicher Design für Erwachsene, auch berufsbezogene und fachspezifische Englischkurse, in Schulungsräumen der Sprachschule in Berlin Mitte oder beim Lernenden vor Ort, in ganz Der Hauptstadt, Potsdam und Nachbarschaft zur Übermittlung von Fachchinesisch und Berufssprache, u.a. fachspezifische bzw. berufsbezogene Englischkurse für Wirtschaft (Business English / Wirtschaftsenglisch bzw. Geschäftsenglisch), Bürokommunikation, Technologie, Naturwissenschaften, Medizin, Architektur, Bauwesen, Handel, Transport, Warenwirtschaft, Hotelgewerbe, Gaststättengewerbe, Branche. Englisch-Crashkurse im Singularunterricht für schnelle Lernfortschritte mit 10 bis 50 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten) pro Woche auf allen Niveaustufen mit allgemeiner oder berufsbezogener Ausrichtung. […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2020 Internetagentur www.7sky.de