Militäretat und Militärgerichtsbarkeit in Sachsen

Militäretat: 26,000 M. Sachsen hat 2 Generale, 8 Generallieutenants, 10 Generalmajors etc., 20,000 M. Infanterie (bestehend aus der Leib-, 3 Linieninfanteriebrigaden u. 1 Jägerbrigade, jede zu 4 Bataillonen à 4 Compagnien), 3400 M. leichte Cavallerie (4 Regimenter in 2 Brigaden), 1 Artilleriecorps (bestehend aus 1 Fußartillerieregiment von 1795 M. u. 1 Brigade reitende Artillerie von 398 M.), 1 Pionnier- u. Pontonnierabtheilung von 259 M. u. 1 Commissariatstrainbrigade; außerdem besteht noch ein Gouvernement der Stadt Dresden, eine Commandantur der Festung Königstein u. eine Militärstrafanstalt in Dresden; die Militärzte, welche in zwei Klassen zerfallen u. unter dem Generalstabsarzt stehen, bilden das sogenannte Sanitätscorps.

Die Militärgerichtsbarkeit wird nach dem Militärstrafgesetzbuch (s. oben) von den Kriegsgerichten u. dem Oberkriegsgericht in Dresden geübt. Die Uniform der Generale, des Generalstabes u. der Adjutantur: dunkelblauer, roth aufgeschlagener Waffenrock mit rothem Vorstoß, goldenen Knöpfen u. dergl. Stickerei u. blaue Beinkleider mit rothem Vorst oß, die General- u. Flügeladjutanten nebst den Offizieren des Kriegsministerums mit goldenen Achselbändern auf der rechten Schulter; Schulter; die Uniform der Linieninfanterie (welche künftig hellblaue Waffenröcke erhalten soll, zur Zeit): dunkelgrüne, hellblau aufgeschlagene Waffenröcke mit Achselklappen, rothem Vorstoß u. gelben Knöpfen u. hellblaue, roth vorgestoßene Beinkleider, Kopfbedeckung das Käpt; die der Jäger dunkelgrün u. schwarz aufgeschlagen mit rothem Vorstoß Vorstoß u. schwarzgraue, roth vorgestoßene Beinkleider u. Czakos; die Uniform der Reiterei hellblaue Waffenröcke (1. Regiment zinnoberroth, 2. Regiment carmoisin, 3. Regiment schwarz u. Garde weiß aufgeschlagen u. sämmtlich weiß vorgestoßen) mit gelben Knöpfen, hellblaue, weiß vorgestoßene Beinkleider u. Helme, Unteroffiziere u. Soldaten messingene Achselschuppen; die Uniform der Fußartillerie (auch der Pionnier- u. Pontonnierabtheilung) dunkelgrüne, roth aufgeschlagene u. vorgestoßene Waffenröcke mit gelben Knöpfen, schwarzgraue, roth vorgestoßene Beinkleider, gelbes Lederzeug, als Kopfbedeckung Käpis; die der reitenden Artillerie eben so, nur mit cavalleriemäßigem Schnitt, Achselschuppen u. Helmen, u. die des Trains hellblaue, schwarz aufgeschlagene Waffenröcke mit rothem Vorstoß u. gelben Knöpfen, Achselschuppen, hellblaue, roth vorgestoßene Beinkleider u. Czakos. Die Offiziere unterscheiden sich hauptsächlich durch die Epauletten, welche bei der Infanterie ganz von Goldtressen mit vergoldeten halben Monden, bei der Reiterei aber von starken vergoldeten Schuppen sind, während die Stabsoffiziere volle Epauletten, die Porteépeejunker aber nur Achselklappen von Goldtresse haben; Gradauszeichnungen sind Sterne auf den Epauletten, deren der Lieutenant, Major u. Generalmajor einen, der Oberlieutenant, Oberstlieutenant u. Generallieutenant zwei, der Rittmeister od. Hauptmann, Oberst u. General drei hat, bei den Unteroffizieren dagegen Treffen u. Litzen auf den Kragen. Der Burnus der Offiziere u. die Mäntel der Soldaten sind grau. Die Militärärzte tragen hellblaue, roth vorgestoßene Waffenröcke mit schwarzen Sammetaufschlägen u. weißen Knöpfen, graue Beinkleider, dreieckige Hüte, silberne Porteépées u. Epauletten, letztere bei den Oberärzten erster Klasse mit drei Sternen, bei den Oberärzten zweiter u. dritter Klasse mit zwei Sternen u. bei den Assistenzärzten (welche keine Federstütze tragen) mit einem Stern. Die Auditeurs, welche in drei Klassen zerfallen, haben dunkelb laue Waffenröcke mit dergl. Aufschlägen u. gelben Knöpfen, dreieckige Hüte, silberne Porteépees u. goldene Epauletten. Bewaffnung: gezogene Bayonnetflinten (nach österreichischem Muster) u. Seitengewehre bei der Infanterie u. bei der Reiterei Säbel, Karabiner u. Pistolen. Die Artillerie, deren Zeughaus u. Laboratorium sich in Dresden befindet, führt führt für die schweren Batterien zwölfpfündige, für die leichten Batterien sechspfündige Kanonen u. achtpfündige Haubitzen (neuestens sind gezogene Kanonen nach preußischem Muster eingeführt worden). Das Lederzeug ist schwarz, weiß nur bei der Cavallerie, deren Offiziere gleich denen der reitenden Artillerie u. des Trains goldenes Riemzeug tragen. Die Bezahlung der Armee ist ungefähr so wie die preußische, u. auf Pension hat der Offizier u. Soldat nach wirklicher Dienstunfähigkeit od. 40 Jahren Dienstzeit Anspruch; sie richtet sich nach den Dienstjahren u. beträgt bei mehr als 10 Jahren, 8/24 des Gehaltes, bei mehr als 50 Jahren den ganzen Gehalt u. so weiter im Verhältniß, so daß jedoch eine Pension nie 3000 Thlr. übersteigen darf. Bei Heirathen der Offiziere bis zum Hauptmann zweiter Klasse muß ein Vermögen von 6000 Thlrn. nachgewiesen werden. Den Kern der Militärbildungsanstalten (s. oben) bildet das Cadettencorps von 80 Eleven, deren Uniform in dunkelgrünen, weiß aufgeschlagenen Waffenröcken mit gelben Knöpfen, grünen grünen Achselklappen, grauen Beinkleidern u. Czakos besteht. Für die Cavallerie ist eine Reitschule in Dresden eingerichtet. Recrutierung: alle sächsischen Staatsbürger sind vom 20. Jahre an militärpflichtig, doch können Stellvertreter, durch Zahlung von 300 Thlrn. Einstandsgeld an das Kriegsministerium, gestellt werden. Die Dienstzeit beträgt im Frieden 6 Jahre nebst 2 Jahre Kriegsreserve, außer welcher es auch noch zur Ergänzung der Armee im Kriege eine Dienstreserve gibt. Während eines Krieges hat Niemand wegen vollendeter Dienstzeit Anspruch auf Entlassung. Die Feldzeichen sind gleich den Nationalfarben weiß u. grün.

Pierer's Universal-Lexikon,
Band 14
Altenburg 1862
www.zeno.org
 

Militaeretat Militaergerichtsbarkeit
Created by www.7sky.de.

Tom besann sich ein paar Minuten

und sagt: Das wär' ne gute Idee, Jim, das war sicherlich auch schon da, es muß dagewesen sein. Das ist eine herrliche Idee! Jim, wo könntest du sie halten? Herr des Himmels! Wenn Klapperschlang' kämen hier rein, Jim würden stoßen Loch in die Wand mit sein Kopf un springen durch, mit seine eigene, arme, alte Kopf zuerst. O, junge Herr Tom! Was, Jim, du hättst doch […]
weiterlesen =>

Liebesstunde sprüht vor Liebe und Lust

Das Leben wird zur Liebesstunde, die ganze Welt sprüht Lieb' und Lust. Ein heilend Kraut wächst jeder Wunde, und frey und voll klopft jede Brust. Für alle seine tausend Gaben bleib' ich sein demuthvolles Kind, gewiß ihn unter uns zu haben, wenn zwey auch nur versammelt sind. Durch seine Seele geht Ein stumm Gebet Ave Maria! Die Leerlaufdrehzahl wird noch […]
weiterlesen =>

Luzifers geheiztes Schloß

Behauptest, daß zur Rel'gion auch die Vernunft gehöre und daß auch keine Nation ohn diese glücklich wäre, der Gläubige ohne Vernunft gehöre zu der tollen Zunft der Toren und Phantasten! Und, wie ich höre, wolltest du Blumauer schreiben, doch nun geht es der Hölle zu, da laß dus immer bleiben, wenn du nicht in der Hölle Schoß, in Luzifers geheiztem Schloß, bei […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

Zu Beginn der Sprachausbildung in Business English / Wirtschaftsenglisch zur Folge haben wir mit den Lernenden einen Einstufungstest durch, der Information bezüglich der sprachliche Ausgangsbasis, d.h. bezüglich der noch anwendungsbereiten Erfahrungen, der Lernenden gibt. Nach wie vor auf dem Laufenden eine Bedarfsanalyse die Lehrkraft außerdem, welche Sprachtätigkeiten (z.B. Telefonieren, Verhandlungen aufnehmen, berufsbezogene Unterredung, formgerechter Schriftverkehr, Produktvorstellungen in englischer Sprache, fachspezifischer Informationsaustausch) und thematischen Schlüsselbereiche im einzelnen Lernenden in der Kategorie Business English von spezieller Bedeutung sind. Der Englischunterricht an der Sprachschule in Berlin-Mitte kann auch darauf in Linie gebracht sein, die Beteiligter auf konkrete berufliche Ereignisse und Projekt planmäßig vorzubereiten, u.a. Fachvorträge, Gespräche, Dienstreisen, Tagungen, Messen und Rücksprachen im englischsprachigen Ausland. […]
weiterlesen =>

Geschäft English für Führungskräfte und Entscheider - Geschäft English für Betriebswirte - Business English für Bürokräfte und Verwaltungsangestellte - Geschäft English für Firmeninhaber und Selbstständige - Geschäft English für BWL-Studenten - Unternehmen English für Rechnungswesen und Buchhaltung - Geschäft English für Import und Export - Geschäft English für Verkäufer, Einkäufer und Firmenvertreter im Außendienst. Interessenten für Business English, die über keine oder nur sehr geringe bzw. stark verschüttete Englischkenntnisse besitzen, empfehlen wir, erst einmal die individuellen Grundlagen der englischen Ausdrucksform (Umgangssprache, Alltagswortschatz, Basisgrammatik) im Singularunterricht oder im Englisch-Grundkurs zu erlernen, bevor sie über die Arbeit mit Unternehmen English / Wirtschaftsenglisch beginnen. […]
weiterlesen =>

Ganzheitliche Sprachvermittlung, d.h. individuelles Training aller Sprachtätigkeiten - freies Sprechen, verstehendes Hören, Lesen und Textverständnis (mit und ohne Nachschlagewerke) sowie Schreiben (selbstständiges Verfassen von Mitteilungen, Briefen und Texten zu verschiedensten Themen und mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad). Zielorientierte Konzentration der individuellen Englischkurse auf die Schwerpunkte und Interessen des einzelnen Lernenden. Unmittelbare mündliche Anwendung der erworbenen Sprachkenntnisse (Vokabular, Grammatik, Redewendungen etc.) im Englisch-Einzeltraining. Individuelles Phonetiktraining im Englischkurs, d.h. vielfältige Übungen zur Verbesserung der englischen Aussprache, deren Umfang vom Bedarf des einzelnen Lernenden abhängig ist. Abbau von Hemmungen und Unsicherheiten beim Gebrauch der Fremdsprache und Verbesserung der Sicherheit beim freien Sprechen. […]
weiterlesen =>

Nun laß den Sturm aus Norden wehn und herbstlich sich die Fluren färben wir glauben nicht an Sterben, an Sterben und Vergehn! Uns wirft der früchtereife Baum die roten Aepfel vor die Füße, wir kosten ihre Süße und schlürfen ihren Schaum. Der Feuermohn im Gartenbeet, ob seiner Flammen Pracht verlodert, die Knisterseide modert: hochragend seine Kapsel steht. Von meinem Drucke körnerschwer zerspringt die reife Hülle, keimkräftigen Samens Fülle streut rings der Wind umher. Von dort ist es nicht mehr weit nach Marim. Daraufhin ging bei dem amerikanischen Nationalen Geistigen Rat ein höfliches und zusagenden Schreiben vom Staatsdeparte ment in Washington ein, in dem der Empfang dieses Appells bestätigt wurde, während der Vorsitzende der Liga für Menschenrechte seinerseits an den Sekretär des amerikanischen Nationalen Geistigen Rates ein Schreiben richtete, in dem er ihm mitteilte, daß sowohl der Brief wie auch das an ihn gerichtete Bittgesuch an die Kommission für Menschenrechte weitergeleitet werden würde, und daß man Abschriften davon an die Persische Regierung senden wolle. Als weitere Maßnahme zur Abhilfeschaffung wurde von der amerikanischen Bahá'í-Gemeinde mit einem Aufwand von vierzigtausend Dollar eine öffentliche Pressekampagne durchgeführt, die der Proklamation der Grundwahrheiten des Glaubens, der Ziele und Absichten seiner Anhänger und der Erschwerungen, welche die überwältigende Mehrheit seiner Anhänger im Land seiner Geburt zu erdulden hatten, besonderen Nachdruck verleihen sollte. In bezug auf Josephs Reformen im Justizwesen zeigte sich der unruhige Geist und der stets wachsende Widerspruch der Verordnungen besonders nachteilig. Dagegen verdienen Josephs Schöpfungen für das Wohl der Armen und Leidenden: Kranken- und Irrenhäuser, Gebär- und Findelanstalten, Waiseninstitute, Besserungsanstalten, Institute zur Heranbildung von Militärärzten, uneingeschränktes Lob. So wurde die Todesstrafe erst aufgehoben und in solche Strafen verwandelt, die, wie Schiffziehen und Gassenkehren, die öffentliche Meinung gegen sich hatten; bald aber führte eine neue Ordonnanz die Todesstrafe wieder ein. Am wohltätigsten wirkten ohne Zweifel die Maßnahmen Josephs auf dem Gebiete der sozialpolitischen und volkswirtschaftlichen Verhältnisse. […]
weiterlesen =>

Hilfsunterricht zur Erneuerung von versäumtem Unterrichtsstoff, z.B. wegen Krankheit, Schulwechsel oder Unterrichtsausfall. Nachhilfeunterricht und Abiturvorbereitung mit flexibler Terminplanung und freier Arbeitseinteilung im Einzelwesen, auch am Samstag und in den Ferien. Ansporn der Menschen und Vermittlung von Lerntechniken und Lernmethoden. Hilfsunterricht zur wirkungsvollen Repetition und Systematisierung des versorgten Unterrichtssstoffs und zum Schließen von Wissenslücken. Nachbearbeitung und Vertiefung der heutigen Unterrichsthemen. Hilfsunterricht zur Aufbereitung auf schriftliche und mündliche Leistungskontrollen, Kurzvorträge und Klausuren. […]
weiterlesen =>

Englischkurse auf allen Stufen als Englisch-Privatunterricht (private tutoring / private English classes) bei Bedarf beim Teilnehmer zu Hause, im Büro, in der Firma ... in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung. Individuelle Englischkurse als fremdsprachiges Bewerbungstraining - in der Regel im Englisch-Einzelunterricht (English classes for your job interview) - zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche bzw. Bewerbungsgespräche in englischer Sprache und zum korrekten Erstellen der Bewerbungsunterlagen. Englischkurse als individuelle Englisch-Nachhilfe für Schüler, Auszubildende / Berufsschüler, Umschüler und Studenten auf allen Niveaustufen, einschließlich Vorbereitung auf die Englisch-Abschlussprüfungen und Englisch-Abiturprüfungen. Englischkurse zur Vorbereitung auf diverse allgemeine und berufsbezogene Englisch-Sprachprüfungen, z.B. Cambridge Certificate (alle Stufen - FCE, CAE, CPE), IELTS, TOEFL, GMAT, TEFL, TOEIC, Chamber of Commerce, IHK, Fremdsprachenkorrespondent. […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2017 Internetagentur www.7sky.de