Reiseland Deutschland

Reisen - Rostock Seeman Matrose St Petersburg Rio De Janeiro Messina Spitzbergen Ribnitz Konstantinopel Bordeaux

14.08.2014

St. Petersburg, Rio de Janeiro, Messina, Spitzbergen, Bordeaux, Konstantinopel

So, im behaglichen Leben, im Kreise der langentbehrten Familie, zuweilen von Unternehmungen wie die eben geschilderte unterbrochen, gehen die wenigen Wintermonate rasch dahin. Mit den Vorboten des Frühlings, gewöhnlich zu Anfang oder in der Mitte März, rüsten sich die Männer bereits wieder das Land zu verlassen und auf ihr zweites Lebenselement hinaus zu ziehen. Ein herzlicher Kuss, ein kräftiger Handschlag, oft zum Abschied auf Nimmerwiedersehen, und der Mann verlässt die Gattin, der Vater den unbewusst lächelnden Säugling, der Bräutigam die zagende Braut. Wie oft kommt dann im sehnlichst erwarteten Herbst statt seiner die Trauerbotschaft in das stille Dorf, dass er im Sturm an dieser oder jener Küste geblieben! Bisweilen vergehen aber auch Jahre, bis der Seemann sein Heimatdorf wieder erreichen kann. Das Kind, das beim Abschied in der Wiege lag, springt dann als munterer Bube dem Vater entgegen, die jugendliche Frische der Braut ist erbleicht, schärfere Linien hat die raue Arbeit des Tages und die stete Sorge um den fernen Schatz ihres Herzens in das sonst so liebliche Gesicht eingegraben.

Im Hafen von Rostock herrscht um die Frühlingszeit ein sehr reges Leben. Gewöhnlich laufen dann 200 bis 230 Fahrzeuge im Zeitraum von wenigen Wochen aus, über die Hälfte mit Ballast beladen, um erst in fremden Ländern Fracht zu suchen. Wohin es geht, gilt dem Seemann gleich, wenn nur der Verdienst gut ist. Lustig klettern die Matrosen auf den Masten umher, das Tauwerk zur neuen Reise zu richten, oder hängen in Kasten am Bauch des Schiffs, um diesem mit frischem Anstrich wieder ein stattliches Ansehen zu geben. Mit schwellenden Segeln, gleich riesigen Schwänen, gehen oft hintereinander zehn bis zwölf große Segelschiffe aus dem Hafen von Warnemünde, dem Außenhafen von Rostock. Das eine wendet sich nach St. Petersburg, nach Rio de Janeiro das andere; diese Brigg geht nach Messina, eine Ladung goldener Orangen zu holen, jene segelt nach dem Eismeer, an die Küste von Spitzbergen, zum Kampf mit dem wilden Wallross und dem wütenden Eisbären. Nach allen Strichen der Windrose, in die fernsten Zonen zerstreuen sich die Männer, die während des Winters im kleinen fischländischen Küstendorfe so friedlich zusammen gelebt.

In den Dörfern selbst ist es während der acht bis neun Monate, wo die Männer größtenteils fort sind, sehr still und öde. Die Weiber besorgen ihre häuslichen Geschäfte, graben den kleinen Garten um, pflanzen Kartoffeln und anderes Gemüse und mähen auf dem dürftigen Grasfleck das Futter für die kleine Kuh. Hier und da fahren sie auch hinaus zum Fischfang, und besuchen wohl auch auf dem Fährboot das Städtchen Ribnitz, um Wirtschaftsbedürfnisse und Kleidungsstücke einzukaufen. Fremde Reisende kommen fast nie in diese von jedem Verkehr abgeschnittenen Küstendörfer; höchstens besucht sie einmal der Beamte oder der Forstmeister. Hier und da fährt ein hausierender Jude im kleinen Planwagen, von magerem Pferde gezogen, durch die Ortschaften und betreibt einen kleinen Tauschhandel, wobei er gewöhnlich Schwanenhäute und Federn zu bekommen sucht. Großer Jubel ist im Hause, ein wahrer Festtag, wenn der Bote einen Brief vom Postamt Ribnitz bringt, in dem der Gatte, der Vater, der Bräutigam seine glückliche Ankunft im fernen Hafen meldet. Auch die Schiffsnachrichten der Rostocker Zeitung werden begierig gelesen und alles freut sich, wenn man hört, dass der "Archimedes" in Konstantinopel und der "Friederich Franz" in Bordeaux glücklich angekommen sind. Freilich bringt die Zeitung oft auch böse Kunde von einer schweren Beschädigung, ja vom Untergang dieses oder jenes bekannten Schiffes. - So kommt endlich der Spätherbst wieder heran und nach ihm die so heiß ersehnte Winterzeit, von der wir ein Bild zu geben versucht haben.

Quelle:
Morgenblatt für gebildete Leser - 1851

Werbung + Reise Links + Andere Informationen

In höheren Luftschichten begann der Ballon zu fallen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das so empfindliche Bestreben eines Luftschiffes nach der Gleichgewichtslage ist bekannt, ebenso wie die Erfahrung, daß man nur den leichtesten Gegenstand auszuwerfen braucht, um eine Bewegung in verticalem Sinne hervorzurufen. Ein solcher in der Luft schwimmender Apparat stellt gewissermaßen eine mathematisch richtige Wage dar. Es leuchtet also ein, daß seine plötzliche Entlastung von einem beträchtlichen Gewichte ihn weit und schnell emportreiben muß. Derselbe Fall trat eben jetzt ein. […]

Read more…

Es treibt mich hin.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Es treibt mich hin, es treibt mich her! Noch wenige Stunden, dann soll ich sie schauen, Sie selber, die schönste der schönen Jungfrauen; – Du treues Herz, was pochst du so schwer! Die Stunden sind aber ein faules Volk! Schleppen sich behaglich träge, Schleichen gähnend ihre Wege; – Tummle dich, du faules Volk! Tobende Eile mich treibend erfaßt! Aber wohl niemals liebten die Horen; – Heimlich im grausamen Bunde verschworen, Spotten sie tückisch der Liebenden Hast. Quelle: Heinrich Heine Lieder Junge Leiden - 1817-1821 Buch der Lieder Hamburg 1827 www.zeno.org Nichts Schöneres kann man unter allen Menschen sehen als dich. Mit drei Fingerspitzen hielt ich den Speer unverrücklich fest, damit er nicht von dem rechten Wege abkäme, der in den Garten führte. Ein geborener Verbrecher im Verständnis von Cesare Lombrose: Brandstifter und Päderast aus Pesaro, genannt "das Weib". Die Stadt zerfiel in vierzehn Regionen; nur vier Regionen blieben vom 238 Flammenmeer unberührt. Um diese Hoffnung verwirklicht zu sehen, hat deine Mutter dich mir überliefert. Tapfer zeigte sich der feige Mensch nur als Wagenlenker im Zirkus. Wenn sie zu uns käme und ich dich ihr unberührt und in dem Zustand zurückgäbe, wie ich dich von ihr erhalten habe, so würde sie ihren Eidam der Schlaffheit beschuldigen und sie würde mich nicht zu ihrem Eidam haben wollen, da ich dir nicht hätte Gatte sein können. Schuld gab der Pöbel den Christen, und Nero griff das auf. Dies reizte mich, mehr als ich's je gedacht hätte, zur Wollust und entflammte mich zu einer Glut, die mich ganz und gar verzehrte. Er befahl mir, die Fackel anzufassen; ich war schon kühner geworden und nahm sie in die Hand; kaum vermochte ich sie mit meinen Fingern zu umspannen. Abermals besteigt er mich; ich setze das Ding an meine Pforte, damit es unter meinen Auspizien verstohlen hineinschlüpfe. Ich vermag es nicht auszuhalten, versetzte ich; du würdest mich töten, wenn du einen so gewichtigen Pflock ganz und gar in meinen Leib hineinschieben wolltest. Je größer der gesellschaftliche Abstand seiner Umgebung, je größer die Hingebung und Anbetung, die er fand. […]

Read more…

Schlafengehen, es ist Zeit, die alte Uhr hebt an zu schlagen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Kinder schlummern in den Kissen, weich, weichen Atems, nebenan, ein Traum vom heutigen Tag, und wissen nicht, was mit diesem Tag verrann. Wir aber fühlten jede Stunde, die uns mit leisem Flügel streift, und wissen, daß im Dämmergrunde der Zeit uns schon die letzte reift. Wir sitzen enggeschmiegt im Dunkeln. So träumt sichs gut. Und keines spricht. Durchs Fenster fällt ein Sternenfunkeln, vom Ofen her ein Streifchen Licht. Hunderttausend Milliarden Gedichte - Kurze Gedichte oder lange Gedichte? Lustige Gedichte oder traurige Gedichte? Wie wollen Sie jemandem eine Freude machen? Mit einem Gedicht kann man sich schließlich auf eine ernste Art oder witzige Weise bei einem Menschen bedanken oder ihm alles Gute wünschen. In denselben Monate wurden die Überbleibsel der der Commune gehörigen alten Ziegelscheune meistbietend verkauft, da es nicht rathsam schien, die Ziegelbrennerei wieder einzurichten. Das Fest ist zwey Tage mit Früh- und Nachmittags Gottesdienst feierlich begangen worden. Im M November verunglückte der Sohn des hiesigen Bürgers und Beutlermeisters Schneider im Stadtgraben, und wurde erst nach 12 Tagen wieder aufgefunden. d. Am 26 Septbr wurden die Zwingergärten außerhalb der Stadtmauern im öffentlichen Meistgebote für 366 Thaler verkauft. 31 October Am Reformations Jubelfeste wurden Altar und Kanzel in der hiesigen Stadtkirche mit einer neuen Bekleidung von grünem Sammet und goldenen Franzen, wozu der Kosten Aufwand durch freiwillige Beiträge aufgebracht worden war, beschenkt. Vier Leben für das Lächeln der Ziegenmutter. Daneben befand sich eingefallenes Ziegelgemäuer, ferner entdeckte man die Grundmauern von alten Feuerherden und Oefen, auch eine ansehnliche Halde von Schlacken und gerösteten Erzen, weshalb man annahm, und das wohl auch mit Recht, daß im Tannengrunde eine sogenannte Vitriolhütte gestanden habe. Im Tannengrunde entstand nun ein Bad. Der Tourist, welcher durch den romantischen Tannengrund wandert, denkt wohl kaum daran, daß hier einstmals an den Talwänden lebhafter Bergbau getrieben worden ist. Seit jener Zeit sind die alten Bergwerke daselbst wieder in Vergessenheit geraten. […]

Read more…

Auf Leben und Tod.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sanftes Mädchengesicht unter schüchternem Sommerhut, blaues Blütenauge, ich könnte dich lieben! Doch zages Träumen hält mich fest, und dich entführt die Flut. Und wieder wehen mit Fliederduft Accorde schmachtend, schwellend; und meine Seele zittert von süßem Sehnsuchtsschauer. Der Sommer war träge und schweren Atems und arm an Regen. Moter, ein Fräulein v. Härings Familie war mit der unsrigen verwandt, darum dauerte das gegenseitig freundschaftliche Verhältnis mit ihnen sowohl als dem Schwabschen Hause, mit dessen Chef Härings Schwester seit langen Jahren verheiratet war, trotz jenes Bruches zwischen unsern jugendlichen Herzen fort. Viel lieber aber unterhielt ich mich mit seinen jüngern Geschwistern und ihrer gleichgestimmten Gesellschaft, mit der ich denn allmählich, wie es diese Blätter zeigen, aus dem Kindesalter in das jugendliche, beweglichere und bedeutendere getreten war, in dem nun statt heiterer Kinderspiele lebhaftere Empfindungen, abwechselnde Hoffnungen und Schmerzen uns beschäftigten. Es kam mir wie eine Zauberei vor, und ich konnte es kaum begreifen, wie man noch fast ein Kind sein und ein Buch schreiben könne. Ebenso alt und herzlich war unsere Verbindung mit der Kurländerschen Familie, die damals außer den Eltern aus zwei Töchtern und drei Söhnen bestand, wovon die ersten mir ungefähr an Alter glichen. He, sagte Hans Uli, das dünke ihn nichts anders. Ein Haus muß ich noch erwähnen, mit zum Beispiel Wer weiß noch, daß der Tag grüne Blätter hat? des Erstaunens, ja der Betroffenheit, mit der ich als Kind von 910 Jahren einst auf meines Vaters Tische ein dünnes Büchelchen fand, das unser ernsterer Spielgefährte, der ältere Jacquin, der damals 1213 Jahre zählte, über irgendeinen naturhistorischen Gegenstand geschrieben hatte, und das gedruckt wurde. Von nun an betrachtete ich unsern Josef mit einer Art Ehrfurcht. Und sie war wohl nie recht heimisch geworden da oben. Ravenet, deren schon Erwähnung geschah, die Kempelensche Familie und einige andere, recht werte und liebe Gefährtinnen auf den heitern Pfaden der Jugend. Aber von Stine steht nur das Foto in der Wohnung. Born und eine ihrige Kusine und ein Fräulein von Hackher, v. Dann waren mir auch jenes Fräulein v. Die Natur ihrer Heimat ließ es sie nicht fühlen. […]

Read more…

Abgrund der Liebe.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Du nie versiegendes tiefes Meer, du Abgrund der Liebe, ich lasse dich nicht, - meine Stirn so heiß und mein Auge schwer, du gibst mir Kühlung, du gibst mir Licht! Ob, was ich baute, in Trümmer bricht, wonach ich faßte, wie Schaum zerstiebt: der sich mein Wesen zu eigen gibt, du meine Seele, ich lasse dich nicht! So gelingt die wahre Liebe mit Herz und Seele. Dies wird durch die verklärende Auffassung, in den Myrthen sei das Motiv gegenseitiger Liebesbeteuerung und die Schilderung der Seelenlage der Geliebten vorherrschend, nahe gelegt. Der Commandierende versprach goldene Berge, wenn man ihn mit seiner Mannschaft in die Burg einlassen wollte und drohte im widrigen Falle, keiner Seele Verschonung zu geben. Nichts war jammernswerter, als der Anblick so vieler Leichen u. der Verlust an Eltern, Ehegatten u. allernächsten Freunden. Unzählige Thränen flossen aus den Augen aller, u. wer noch des andern Tages sich auf den Gassen umsehen wollte, konnte mit unbedeckten Füßen auf dem erhitzten Pflaster nicht fortkommen. Schlüssel des Seelenbinders reduziert! Daher gab der Tod sein letztes Geheimnis denn auch erst preis, als die Gewöhnung an die Pariser Genüsse, die Erfolge und die befriedigte Eitelkeit ihm den so schwachen Dichter mit Leib und Seele zum Sklaven gemacht hatten. Magier mit klinge des Seelenschlitzers, beide Namen wurden von den Anhängern der guten alten Zeit in einem Athem genannt, wenn es galt, die Volksverführer der Gegenwart aufzuzählen: von deren Einflusse es abhänge, dass die alte marathonische vierschrötige Tüchtigkeit an Leib und Seele immer mehr einer zweifelhaften Aufklärung, bei fortschreitender Verkümmerung der leiblichen und seelischen Kräfte, zum Opfer falle. Das Ich ergötzt sich ein weiteres Mal an der freiheitlichen Szenerie. Die durch den Abgang des Organisten nach Hamburg erledigte Organisten und Lehrer Stelle wurde dem Schullehrer aus Düren übertragen. September wurde derselbe feierlich eingewiesen. […]

Read more…

Anton der Gütige.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Längst hatte ein großer Theil der Bevölkerung Sachsenss das Bedürfniß einer zeitgemäßen Umwandlung der veralteten öffentlichen Einrichtungen gefühlt, sich aber stets beschieden, daß der milde und gerechte Friedrich August durch Einsicht und väterliche Fürsorge die etwaigen Mängel der Staatsverwaltung ersetze, an den neuen König wurden die Wünsche lauter und der Unmuth kam, nachdem sich schon bei der Jubelfeier der Augsburger Confession am 25. Juni 1830 in Dresden und Leipzig eine Aufregung gezeigt hatte, durch das Beispiel der Julirevolution in Paris gefördert, zum Ausbruch. Am 2. Sept. 1830 kam es in Leipzig zu einer Demonstration gegen den Stadtrath und die Polizei, wobei mehre Privatwohnungen demolirt wurden. Eine aus den Bürgern und Studirenden schleunig errichtete Communalgarde that dem Tumulte Einhalt, und nachdem der Rath die Rechnungsablegung versprochen und einige Polizeibeamten entlassen hatte, wurde die Ruhe hier hergestellt. Der Ausbruch der Sudetenkrise führte zu Beginn des Jahres 1937 zu Einschränkungen im freien Grenzverkehr nach Sachsen. Die Grenzübergänge nach Sachsen wurden geschlossen, und nach dem Ausbruch des Kalten Krieges wurde die Grenze zum sozialistischen Bruderland DDR sogar zeitweilig mit Stacheldraht verhauen. Die Herausgabe eines Staatshandbuches in Gestalt des Hof- und Staatskalenders erfolgte erstmals 1728. Für die Zeit seiner Abwesenheit von Sachsen ernannte August, ohne Bestätigung durch die Stände, 1697 bis 1706 den schwäbischen Reichsfürsten Anton Egon von Fürstenberg-Heiligenberg, seit 1698 auch Präsident des Generalrevisionskollegiums für die Abstellung von Missständen im Steuerwesen, zu seinem Statthalter ebenda. August der Starke war es auch, der den Juden erstmals seit ihrer Vertreibung 1430 wieder die Ansiedlung in Sachsen gestattete; eine große Rolle spielte hierbei auch sein Hofjude Lehmann, den er 1696 aus Halberstadt nach Dresden holte, wo in der Folge eine jüdische Gemeinde von einiger Bedeutung entstand. […]

Read more…

Englisch-Gruppenunterricht, Englisch-Grundkurse, Englisch- Anfängerkurse und Englisch-Aufbaukurse für die untere Mittelstufe.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englisch-Aufbaukurs für die untere Mittelstufe (A2 bis B1) für Teilnehmer mit geringen bzw. unsicheren / verschütteten Vorkenntnissen. Beginn und Dauer: jeden ersten Dienstag im Monat; Lehrgangsdauer 5 Wochen (15 Unterrichtstage). Ort: Sprachstudio Dresden, Dammweg 3 in 01097 Dresden-Neustadt. Gesamtpreis für den Lehrgang (= 60 Unterrichtseinheiten) 360,00 €, zuzüglich ca. 30,00 € für Lehrbuch, ansonsten keine Zusatzkosten. Englisch-Grundkenntnisse Stufe A1 sind notwendig. Lernziele und Schwerpunkte: Erreichen des Sprachniveaus A2 bis B1 (selbstständige Sprachverwendung) für Alltag, Beruf, Studium bzw. Ausbildung; Reaktivierung und Auffrischung vorhandener bzw. verschütteter Englischkenntnisse; Vermittlung von thematisch geordnetem Vokabular und dessen Anwen-dung in Wort und Schrift; praxisnahes Grammatiktraining; Weiterentwicklung der kommunikativen Fertigkeiten in Wort und Schrift. Englisch-Grundkurs bzw. Englisch-Anfängerkurs (A1) für Teilnehmer ohne bzw. mit sehr geringen Vorkenntnissen. Beginn und Dauer: jeden ersten Montag im Monat; Lehrgangsdauer 5 Wochen (15 Unterrichtstage). […]

Read more…

Staatlich geförderte Aus- und Weiterbildung - Weiterbildungsscheck Sachsen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Freistaat Sachsen fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für sozialversicherungspflichtig beschäftige Personen (außer öffentlicher Dienst) mit Hauptwohnsitz in Sachsen. Die Förderung erfolgt als Zuschuss in Form eines Bildungsschecks. Die Höhe der Förderung beträgt bei einem durchschnittlichen monatlichen Bruttoeinkommen bis zu 2.500 EUR 80% und bei Einkommen bis zu 4.150 EUR 60% der Weiterbildungskosten, wobei die Kosten der Weiterbildungsmaßnahme mindestens 650 EUR betragen müssen, um förderfähig zu sein. Zahlreiche Kunden unseres Sprachstudios und Lernstudios in Dresden nutzen diese Möglichkeit der staatlich geförderten Aus- und Weiterbildung in Form des Weiterbildungsschecks Sachsen für die Teilnahme an unseren individuellen berufsbezogenen bzw. fachspezifischen Sprachkursen. […]

Read more…

Unsere Fremdsprachenschule und unsere Standorte in Dresden und Berlin.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Fremdsprachenschule wurde 1999 gegründet und verfügt über Standorte in Dresden-Neustadt, Dammweg 3, und Dresden-Striesen, Schandauer Str. 55, sowie in Berlin-Mitte, Seestr. 44. Alle drei Filialen unserer Sprachschule befinden sich in verkehrsgünstiger, zentraler Lage und sind sowohl mit öffentlichen als auch privaten Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. In unmittelbarer Nähe unserer Sprachschulen bzw. direkt am Gebäude befinden sich kostenfreie Parkmöglichkeiten. Ãœber 100 freiberuflichen Lehrkräfte unserer Fremdsprachenschule sind entweder qualifizierte Muttersprachler der Sprache, die sie unterrichten, oder kompetente deutsche Dozenten, die ein Studium auf dem Gebiet der Sprachwissenschaften oder Sprachpädagogik absolviert haben und in der Regel mehrere Jahre in dem jeweiligen Zielsprachland gelebt haben bzw. zweisprachig aufgewachsen sind. […]

Read more…

Intensivkurse zur Weiterbildung und Qualifizierung für Lernende aller Altersgruppen auf unterschiedlichstem Niveau.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Intensivkurse als Firmenseminare in nahezu allen Sprachen, auch Firmen-Intensivkurse außerhalb Dresdens. Spezialisierter Fremdsprachenunterricht (Fachsprache), u.a. Intensivkurse zur sprachlichen Weiterbildung auf den Gebieten Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften und Informatik, z.B. BWL-Intensivkurse, Elektrotechnik-Intensivkurse, Mathematik-Intensivkurse, Physik-Intensivkurse, Chemie-Intensivkurse, EDV- / IT-bzw. Informatik-Intensivkurse. Begabtenförderung in Sprachen und anderen Fächern als Intensivkurse im Einzeltraining. Fremdsprachiges Bewerbungstraining in fast allen Sprachen, insbesondere Englisch-Intensivkurse, Französisch-Intensivkurse, Spanisch-Intensivkurse, Italienisch-Intensivkurse und Russisch-Intensivkurse. Deutschkurse für Ausländer (Deutsch als Fremdsprache / DaF) als Intensivkurse im effektiven Einzelunterricht, auch fachspezifische Deutschkurse zur berufsbegleitenden oder berufsvorbereitenden Weiterbildung und Qualifizierung. […]

Read more…

Vorteile des individuellen Französisch-Einzelunterrichts für den Lernenden im Vergleich zum Gruppenunterricht:.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Völlig freie Zeiteinteilung für den Lernenden, d.h. die einzelnen Unterrichtstermine für den Französisch-Einzelunterricht können entsprechend dem Zeitplan des Lernenden flexibel mit der Lehrkraft abgestimmt werden und bei Bedarf auch als Intensivkurs mit mindestens 10 Doppelstunden pro Woche durchgeführt werden. Kein Unterrichtsausfall bzw. kein versäumter Unterricht, da vereinbarte Unterrichtstermine durch den Lernenden aus wichtigem Grund abgesagt bzw. verschoben werden können, ohne dass hierfür Kosten entstehen. Die Lehrkraft kann sich im Französisch-Einzelunterrich hundertprozentig auf den einzelnen Lernenden und sein Anliegen konzentrieren. Auswahl der Lehrkraft in Abstimmung mit dem Lernenden, z.B. muttersprachliche Lehrkraft aus Frankreich oder qualifizierte deutsche Lehrkraft mit Auslandserfahrung und pädagogischer Ausbildung. Keine Unterforderung oder Überforderung des Lernenden, da seine Vorkenntnisse zu Beginn der Sprachausbildung durch einen Einstufungstest präzise ermittelt werden und der Lernende das Lerntempo selbst bestimmt. […]

Read more…

Mathematik-Lernhilfe von der Grundschule bis zum Abitur, Fachabitur, Mathematik-Abiturprüfung in Mathematik-Grundkursen und Mathematik-Leistungskursen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Lernhilfen zur Verbesserung der Fertigkeiten im Kopfrechnen auf unterschiedlichem Niveau. Entwicklung eines besseren Zahlenverständnisses und eines sicheren Umgangs mit Zahlen, vor allem bei der Mathematik-Lernhilfe für Schüler der 1. Klasse bis 4. Klasse der Grundschule. Mündliches und schriftliches Training der Grundrechenarten - Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Vergleich von Zahlen und Bildung des arithmetischen Mittels (Durchschnittsberechnung). Vorrang der Punktrechnung vor der Strichrechnung (Nachhilfe für die Grundschule). Rechnen mit Klammern. Mathematische Einheiten und deren Umrechnung, z.B. Länge, Fläche, Raum, Winkel. Berechnung von Längen, Flächen, Räumen, Körpern u.a. geometrischer Figuren, z.B. Geraden, Dreiecke, Vierrecke, Kreise, Quadrate, Quader, Pyramiden, Kegel ..., insbesondere bei der Mathematik-Lernhilfe bzw. Nachhilfe für Schüler der 5. Klasse bis 10. Klasse. […]

Read more…

Herangehensweise an den Nachhilfeunterricht.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Nachhilfeunterricht in unserem Lernstudio orientiert sich an den gültigen Lehrplänen für die jeweilige Klassenstufe und Schulart (Grundschule, Mittelschule, Gymnasium, Fachoberschule, Berufsschule ...). Bei der Wiederholung und Aufarbeitung des zurückliegenden Lehrstoffs werden aber auch die Lehrpläne vergangener Schuljahre herangezogen. Oft ist es im individuellen Nachhilfeunterricht zunächst notwendig, Wissenlücken aus vergangenen Schuljahren zu schließen, dem Schüler einen effektiven Lernstil im Problemfach zu vermitteln sowie die Motivation und das Selbstvertrauen des Schülers zu stärken. Erst dann macht es in vielen Fällen Sinn, sich voll und ganz auf den aktuellen Unterrichtsstoff und die Vorbereitung des Schülers auf Klassenarbeiten oder Prüfungen zu konzentrieren. […]

Read more…