Reiseland Deutschland

Reisen - Koenig Friedrich August Staatsverfassung Irrenanstalt Sonnenstein Pirna

14.08.2014

König Friedrich August I.

Der König, als solcher Friedrich August I., erklärte nach der Erhebung S-s zum Königreich das Fortbestehen der bisherigen Staatsverfassung, hob jedoch gemäß der erlangten Souveränetät 1809 alle fremde Lehnsherrlichkeit in seinen Staaten auf und gab auch 1806 den Katholiken gleiche Rechte mit den Lutheranern, welche Gleichberechtigung er 1811 auch auf die Reformirten ausdehnte. 1810 wurde die Gendarmerie errichtet, 1811 das Landeswaisenhaus in Langendorf (1815 nach Bräunsdorf verlegt) und die Irrenanstalt auf dem Sonnenstein bei Pirna gestiftet, 1811 mit Beistimmung der Landstände eine Staatsanleihe von 6 Mill. Thlrn. eröffnet, 1812 ein Abgabensystem eingeführt und dadurch die Steuerfreiheit der Rittergüter aufgehoben, auch die Anfertigung eines neuen Grundkatasters verfügt. Durch die Bayonner Übereinkunft vom 10. Mai 1808 kaufte der König auf Antrag Frankreichs für 20 Mill. Franken alles preußische, im Herzogthum Warschau befindliche Eigenthum von Napoleon an sich. Da das meiste davon Privateigenthum war, so fanden viele Beschwerden der preußischen Regierung statt, welche erst 1814 ausgeglichen wurden. Am Kriege gegen Preußen und Rußland 1807 nahm Sachsen auf französischer Seite durch ein Hülfsheer von 6000 M. Theil, welche vor Danzig und bei Friedland fochten. Im Frieden zu Tilsit am 7. Juni 1807 wurde von Preußen der Cottbuser Kreis an Sachsen abgetreten, welches dafür seinen Antheil an Mansfeld (mit Ausnahme von Artern, Fockstädt, Bornstädt), die Ämter Gommern und Querfurt, das Amt Barby und Treffurt an das neu gestiftete Königreich Westfalen abgab. Zugleich erhielt der König von Sachsen das neu gestiftete Großherzogthum Warschau (s.d.) erblich in seiner Familie, doch blieb die Verwaltung der Erblande von der Warschau's getrennt; für Sachsen erlangte er beträchtliche Handelsvortheile in Betreff der Zölle und Handelsstraßen durch das Preußische Gebiet, auch bekam er die Mitschutzherrlichkeit über die freie Stadt Danzig. Am 22. Juli 1807 stiftete der König den Orden der Rautenkrone. An dem Kriege zwischen Österreich und Frankreich 1809 nahm Sachsen als Rheinbundsmitglied für Frankreich Theil; aber während nun das Land von Truppen entblößt war, wurde es von Streifcorps beunruhigt, gegen welche der sächsische General Thielmann operirte (s.u. Österreichischer Krieg gegen Frankreich von 1809).

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon
Band 14
Altenburg 1862
www.zeno.org

weiterlesen =>

Werbung + Reise Links + Andere Informationen

Möglichkeiten der Englischkurse an unsere Sprachschule.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englischkurse als Nachhilfe und Lernhilfe, z.B. Englisch-Nachhilfe für Schüler, Abiturienten, Berufsschüler / Auszubildende, Umschüler, Fachoberschüler und Studenten zur Überwindung von Lernschwächen und Wissenslücken, u.a. Vokabeltraining, Grammatikübungen, Sprech- und Hörübungen, Verfassen, Verstehen und Übersetzen von Texten, in unserer Sprachschule oder beim Teilnehmer vor Ort. Englischkurse im Einzelunterricht für Erwachsene (ab 12,50 € pro Unterrichtsstunde = 45 Minuten), Jugendliche und Kinder (ab 11,00 € pro Unterrichtsstunde für die Nachhilfe für Schüler bis Klassenstufe 10) auf allen Niveaustufen mit flexibler Terminplanung und individueller inhaltlicher und organisatorischer Gestaltung in den Schulungsräumen unserer Sprachschule in Dresden-Striesen und Dresden-Neustadt oder beim Lernenden vor Ort - in allen Stadtteilen von Dresden sowie in der Umgebung von Dresden. […]

Read more…

Unterrichtsgebühren unseres Sprachstudios für individuellen Einzelunterricht in Fremdsprachen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Buchung von insgesamt 40 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt in diesem Fall 600,00 €. 12,50 € pro Schulstunde (= 45 Min.), wenn insgesamt 60 Schulstunden gebucht werden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hierfür 750,00 €. 17,50 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Vereinbarung von insgesamt 20 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hier 350,00 €. Der Einzelunterricht wird in der Regel in Form von Doppelstunden (je 90 Minuten) in unserem Sprachstudio durchgeführt, wobei auch längere Sitzungen an einem Tag vereinbart werden können, bei Bedarf auch Intensivkurse mit ganztägigem Unterricht. Wenn fachspezifischer bzw. berufsbezogener Einzelunterricht in einer Fremdsprache auf höherem Niveau (B2 bis C2) vereinbart wird, z.B. Fachsprache für Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften, Medizin, Jura, IT-Branche etc., berechnet unser Sprachstudio einen Zuschlag von 2,50 € bis 5,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten). […]

Read more…

Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung und zum Bewerbungstraining.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Sprachschulen führen auch speziellen Sprachunterricht durch, der die Vorbereitung auf eine konkrete Prüfung (z.B. in der englischen Sprache Cambridge Certificate, TOEFL-Test, TOEIC, IELTS, GMAT, Englisch-Abiturprüfungen) oder auf Bewerbungen bzw. ein fremdsprachiges Vorstellungsgespräch zum Ziel haben kann. Die Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung sowie zum Bewerbungstraining finden an unseren Sprachschulen in der Regel im individuellen Einzeltraining statt, um dem speziellen Anliegen und den Voraussetzungen des einzelnen Lernenden optimal gerecht werden zu können. Im Rahmen der Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung werden an unseren Sprachschulen u.a. die relevanten Prüfungsvorbereitungsunterlagen systematisch mit dem Lernenden durchgearbeitet, Wissenslücken werden aufgearbeitet, und mögliche Prüfungsaufgaben werden unter prüfungsähnlichen Bedingungen gelöst und dann mit der Lehrkraft ausgewertet. […]

Read more…

Einzelnachhilfe für Schüler, Auszubildende und Studenten in Dresden und anderen Orten in Sachsen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Nachhilfeunterricht bieten unsere Sprachschulen generell in Form von Einzeltraining an, da man hier die sehr unterschiedlichen Lernprobleme und Voraussetzungen der einzelnen Schüler berücksichtigen muss, um eine optimale Leistungssteigerung zu erreichen. Inhaltlich und organisatorisch (Terminplanung, Intensität, Dauer, etc.) kann die Einzel-Nachhilfe völlig individuell gestaltet werden. Wir können Einzelnachhilfe nicht nur in allen Sprachen, sondern auch in anderen Fächern in Dresden und Umgebung organisieren, z.B. Nachhilfe in Mathematik, Physik, Chemie, Deutsch ... Uns stehen hierfür zahlreiche qualifizierte und hochmotivierte Lehrkräfte mit viel Geduld und Erfahrung zur Verfügung. Bei Bedarf kann der Nachhilfeunterricht auch parallel in mehreren Schwerpunktfächern erteilt werden. Einzel-Nachhilfe für Schüler bis Klassenstufe 10 wird für eine ermäßigte Gebühr ab 11,00 € pro Unterrichtsstunde angeboten. […]

Read more…

Mathematik - Physik - Chemie - Nachhilfe, Förderunterricht und Weiterbildung - seit 1999 in Dresden .

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Verbesserung der Fertigkeiten im Kopfrechnen auf unterschiedlichem Niveau, vor allem bei der Mathematik-Nachhilfe für die 3. Klasse bis 8. Klasse. Entwicklung eines besseren Zahlenverständnisses und eines sicheren Umgangs mit Zahlen, vor allem im Mathematik-Nachhilfeunterricht für die 1. Klasse bis 4. Klasse der Grundschule. Mündliches und schriftliches Training der Grundrechenarten - Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division, hauptsächlich bei der Mathematik-Nachhilfe für die 3. Klasse bis 5. Klasse. Vergleich von Zahlen und Bildung des arithmetischen Mittels (Durchschnittsberechnung). Rechnen mit Klammern, besonders bei der Mathematik-Nachhilfe für die 5. Klasse bis 7. Klasse. Berechnung von Längen, Flächen, Räumen, Körpern u.a. geometrischer Figuren, z.B. Geraden, Dreiecke, Vierrecke, Kreise, Quadrate, Quader, Pyramiden, Kegel ... […]

Read more…

Nachhilfeunterricht - Sprachkurse.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Weiterentwicklung der kommunikativen Grundfertigkeiten - freies Sprechen, verstehendes Hören, sprachliches Reagieren etc. Vermittlung von wesentlichem Basisvokabular zum Thema Wirtschaft und diverse Übungen hiermit. Die Deutschkurse für Ausländer (Deutsch als Fremdsprache / DaF) unserer Sprachschule in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen können auch zur Vorbereitung auf die DSH-Prüfung für ausländische Studenten durchgeführt werden. Die Dozenten in unseren Deutschkursen sind überwiegend Absolventen eines Studiums in der Fachrichtung Deutsch als Fremdsprache / DaF und mit den Inhalten und Anforderungen der DSH-Prüfungen sehr gut vertraut. Sprechen über die eigene berufliche Tätigkeit, die Ausbildung, den bisherigen beruflichen Werdegang, berufliche Ziele für die Zukunft etc. Telefontraining in der Fremdsprache zum Führen von Telefonaten mit berufsbezogenem Inhalt. […]

Read more…

Profil der Lehrkräfte unserer Sprachenschule.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Im Bereich des Nachhilfeunterrichts sind an unserer Sprachenschule vor allem Absolventen eines Lehramtstudiums für die Gymnasien bzw. Mittelschulen tätig, die mit den Lehrplaninhalten und Anforderungen in den verschiedenen Klassenstufen und Schularten umfassend vertraut sind. Darüber hinaus beschäftigt unsere Sprachenschule kompetente deutsche Fachkräfte, die ein Hochschulstudium auf sprachpädagogischem bzw. sprachwissenschaftlichem Gebiet mit überdurchschnittlich guten Studienergebnissen absolviert haben und in der Regel mindestens ein Jahr in dem jeweiligen Zielsprachland gelebt und studiert bzw. gearbeitet haben. Unserer Sprachenschule in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen stehen zahlreiche qualifizierte und hochmotivierte Fremdsprachendozenten zur Verfügung, die Unterricht in Form von Einzeltraining, Gruppenkursen und Firmenseminaren in allen bedeutenden Fremdsprachen für Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen erteilen. […]

Read more…

Vetschau im Oberspreewald..

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Eine Stadt mit 3100 Bewohnern, ist eine uralte wendische Siedelung am Südrand des Spreewaldes. Zur Fixierung der deutschen Herrschaft wurde in der Zeit der Germanisierung an der vorbeifließenden Luckaitz eine Sumpf- oder Wasserburg, das heutige Schloß, von deutschen Rittern erbaut. Die Stadt ist sauber und heiter und beglückt sich zunehmender Popularität als Eingangsort im Spreewald. Der wendische Kirchgang ist bemerkenswert und noch geringer berührt vom Fremdenzustrom. Die Bahnhofstr. führt an der Post vorbei zum Sedanplatz, ehemaliger Friedhof, jetzt Viehmarkt und Jahrmarktsplatz, mit Linden eingefaßt, im Hintergrund Feuerwehrhaus mit Steigerturm; in Ersten Wüchse die Bismarckeiche. Die Cottbuser Str. führt zum Markt; der Ratskeller stellt einen altes Barockhaus, auf dem Hof alte Holzgalerie. Vor dem Rezeption in deine Kirchstraße Baumgarts Hotel, ehemaliges Postgebäude. In der Kirchstraße liegen alte Bürgerhäuser, darunter die Apotheke. Durch schmale Gassen zum Kirchplatz über die Kirche, die alleinig in ihrer Art ist; sie besteht aus zwei selbständigen, Wand an Wand nebeneinander befindlichen Gebäuden, der Stadtkirche und der Landkirche. Beiden gemeinsam ist die Sakristei und der 35 m hohe, aus Feldsteinen und Raseneisenstein erbaute, unzugängliche Turm. Im Dreißigjährigen Krieg brannte die Religionsgemeinschaft ab; der Turm kommt im unteren Teil aus dem 13. Jahrhundert, der obere Teil wurde 1709 in der heutigen Form neu ausgebaut. Das Inwendig beider Kirchen wird vom Sigrist vorgestellt. Die wendische Kirche ist die ältere, zu ihr zählen 9 Landgemeinden; unter der führenden Kastanie und den Linden vor ihrem Eingang gruppieren sich Letzter Tag der Woche die Wendinnen in ihren schmucken Trachten, Gottesdienst von 9-10 Uhr. Im Innern der Religionsgemeinschaft Brautkronen und Kränze, die unverheirateten Gestorbenen von jüngeren Frau nach dem Sarg angezogen und danach in der Kirche gelagert sein; ein Lüster, der Opferstock und die Altarleuchter stammen aus dem 17. Jahrh. Die deutschsprachige Religionsgemeinschaft war eigentlich nur eine eher kleine Kapelle zur deutschen Gutsherrschaften von Vetschau und Umgegend und ist seit ihrer Erbauung 1694 Stadtkirche. Im Innern ein geschnitzter Barockaltar, eine Menge Wappen und weitere Altertümer. In zwei Kirchen wird auf deutsch gepredigt, bei wendischen auch noch wendisch. […]

Read more…

Tempelhüterin Du siehst in goldne Fernen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das hab ich dir zu danken, daß du die grünen Ranken des Glücks zu einem stillen Zelt mir biegst, davor du ohne Klagen getreu an allen Tagen als meines Friedens wache Hüterin liegst. Du hörst die leisen Klänge, die heimlichen Gesänge, und horchst mit einem halben Ohr hinein, und durch des Vorhangs Falten, den deine Hände halten, dringt nicht des Tages frecher Lärm und Schein. So läßt du mich gewähren und weißt den Gott zu ehren, der herrisch dich von meiner Seite scheucht, und träumst von Ruhmessternen und siehst in goldne Fernen mit einem stillen, seligen Geleucht. Und zahlreiche kleinere Verlage pflegen das Genre mit Hingabe und großer selbstausbeuterischer Liebe. Von jungen, zeitgenössischen Autoren und natürlich von den Klassikern wie Celan, Goethe, Eich, Heine, Jandl, Brecht, Rühmkorf, Gernhardt und wie sie alle heißen. Hatte sich die Dinglyrik von den Parnassiens bis Eduard Mörike und Conrad Ferdinand Meyer nicht, wie noch die romantische Dichtung, an der Musik, sondern der bildenden Kunst orientiert, ist dieser Bezugspunkt auch in Rilkes Gedichten spürbar; zunächst in der überragenden Gestalt des Bildhauers Rodin, über den er zunächst eine Monographie verfasste und dessen Privatsekretär er wurde, später in der Begegnung mit dem Werk Paul Cézannes, etwa während der Pariser Cézanne-Ausstellung von 1907. Die prominenten Teilnehmer waren hier die Schriftsteller Max Brod, Franz Kafka, der Philosoph und aktive Zionist Hugo Bergmann und der Physiker Philipp Frank, der spätere Nachfolger Einsteins in Prag. Einstein kam gerne mit seiner Geige hierher zu Besuch, weil eine Schwägerin von Professor Winternitz, Ottilie Nagel, Klavierlehrerin war. Einstein wurde in diesem Salon gern gesehen und nahm an den literarischen Diskussionen und an den Musikveranstaltungen teil. Neben diesen gesellschaftlichen Beziehungen war Einstein von den tiefen Erkenntnissen über die physikalische Natur von Raum, Zeit, Masse und Gravitation voll absorbiert. Ganz besondere Aufmerksamkeit widmete Einstein dem philosophischliterarischen Debattierzirkel im Salon Bertha Fanta auf dem Prager Altstädter Ring. […]

Read more…

Von einem Ohrenzeugen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ein Lied, das der berühmte Philosoph Haeckel am 3. Juli 1911 vormittags auf einer Gartenpromenade vor sich hinsang: Wimmbamm Bumm Wimm Bammbumm Wimm Bamm Bumm Wimm Bammbumm Wimm Bamm Bumm Wimmbamm Bumm Wimm Bamm Bumm Wimmbamm Bumm Wimm Bammbumm. Was ist das Besondere daran? Wenn ein Glück, wenn ein Haschen nach neuem Glück in irgendeinem Sinne das ist, was den Lebenden im Leben festhält und zum Leben fortdrängt, so hat vielleicht kein Philosoph mehr Recht als der Zyniker: denn das Glück des Tieres, als des vollendeten Zynikers, ist der lebendige Beweis für das Recht des Zynismus. Zu allem Handeln gehört Vergessen: wie zum Leben alles Organischen nicht nur Licht, sondern auch Dunkel gehört. Oder, um mich noch einfacher über mein Thema zu erklären, es gibt einen Grad von Schlaflosigkeit, von Wiederkäuen, von historischem Sinne, bei dem das Lebendige zu Schaden kommt und zuletzt zugrunde geht, sei es nun ein Mensch oder ein Volk oder eine Kultur. Ein Mensch, der durch und durch nur historisch empfinden wollte, wäre dem ähnlich, der sich des Schlafens zu enthalten gezwungen würde, oder dem Tiere, das nur vom Wiederkäuen und immer wiederholtem Wiederkäuen leben sollte. Wer sich nicht auf der Schwelle des Augenblicks, alle Vergangenheiten vergessend, niederlassen kann, wer nicht auf einem Punkte wie eine Siegesgöttin ohne Schwindel und Furcht zu stehen vermag, der wird nie wissen, was Glück ist, und noch schlimmer, er wird nie etwas tun, was andre glücklich macht. Denkt auch das äußerste Beispiel, einen Menschen, der die Kraft zu vergessen gar nicht besäße, der verurteilt wäre, überall ein Werden zu sehen: ein solcher glaubt nicht mehr an sein eigenes Sein, glaubt nicht mehr an sich, sieht alles in bewegte Punkte auseinanderfließen und verliert sich in diesem Strome des Werdens: er wird wie der rechte Schüler Heraklits zuletzt kaum mehr wagen, den Finger zu heben. Also: es ist möglich, fast ohne Erinnerung zu leben, ja glücklich zu leben, wie das Tier zeigt; es ist aber ganz und gar unmöglich, ohne Vergessen überhaupt zu leben. […]

Read more…

7sky Webdesign + SEO.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

7sky Corporate Webdesign + SEO Ihr Partner für Webdesign, Hompageerstellung, Webhosting und Domainregistrierung realisiert Ihren Internet-Auftritt mit ansprechendem Design, nach Ihren Vorstellungen und Vorlagen, passend zu Ihrem Unternehmen. Unsere Leistungen: Webdesign - individuelle Gestaltung Ihrer Internetpräsenz - Webhosting - Speicherplatz für Ihre Webseiten und Bilder - Domains - Ihre Adresse im Internet registrieren, mit KK-Antrag übernehmen. Unser Service: WYSIWYG Onlineeditor - Suchmaschinenanmeldung - Bereitstellung von Links zu Ihrer Domain Pagerankvererbung durch Direktverlinkung auf Ihre Webseite. In der nächsten Zeit sollte das ja kein Problem sein. Natürlich wünschen wir uns alle, dass es nicht geschehen wäre. Als Unique Visits bezeichnet man die Seitenaufrufe unterschiedlicher IP-Adressen. Möchten Sie sich einen Imbiss oder ein Getränk gönnen? So können Sie sich ideal auf Ihren Traumurlaub vorbereiten. Dabei werden nur diejenigen Besucher gezählt, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums (international verbreitet: 30 Minuten) eine Seite besuchen. Durch diese Zählweise werden Mehrfachaufrufe eliminiert und genauere Informationen über die Reichweite gewonnen. Die so ermittelten Besucher einer Webseite nennt man Unique Visitors oder Unique Users. Dennoch ist die so gemessene Anzahl der User nicht exakt: die derzeitigen Messsysteme zählen einen mehrmaligen Besucher mehrfach, wenn dessen bisher hinterlegtes Cookie nicht mit dem neuen übereinstimmt. Dies geschieht immer dann, wenn ein Nutzer seine Cookies gelöscht hat. Dieser Fehler muss beim intermedialen Vergleich des TKP berücksichtigt werden, da die Anzahl der Unique User meist deutlich höher als die tatsächliche Reichweite ist. […]

Read more…

Stürzet nieder nahe der Eiche.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Von Froste starren seine Glieder, An eine nahe Eiche lehnt Er seinen Leib und stürzet nieder Und ächzet an der Erd und stöhnt. Wieder Frost und Knochenklappern zwischen Kosovo und Serbien. Er kann hohe Hitze ertragen, leidet aber leicht durch Frost in kalten Wintern, wodurch nicht nur die Ernte einzelner Jahre, sondern der Bestand ganzer Plantagen bedroht ist. Seit der neuzeitlichen Kolonisation wird der Olivenbaum auch in entsprechenden Klimaten Nord- und Südamerikas, wo er erstmals im Jahr 1560 in Lima durch die spanischen Eroberer angepflanzt wurde, sowie in Australien, Südafrika und Japan angebaut. Von dort aus gelangte er über Mexiko bis Kalifornien und Hawaii. Alle Anbaugebiete des Olivenbaums liegen zwischen dem 30. und dem 45. Grad nördlicher beziehungsweise südlicher Breite, mit Ausnahme einiger äquatornäherer Höhenlagen, etwa in Peru, wohin er von den spanischen Konquistadoren im 16. Jahrhundert gebracht wurde. Es wurde immer wieder versucht, das Anbaugebiet des Olivenbaums nach Norden und in rauere Gebiete zu erweitern. Derzeit befindet sich die nördlichste Anpflanzung Europas in Köln. Hier wurden seit 2008 über 170 Olivenbäume gesetzt. Diese oft über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte erfolgreichen Versuche schlugen letztendlich aber immer wieder fehl, das letzte Mal im Februar 1956, als ein Kälteeinbruch aus Osteuropa Millionen von Olivenbäumen in Südfrankreich, Italien und Spanien vernichtete. In den ersten Jahren kam es außerdem häufig zu Problemen, durch Baumängel, Fehler an den Fahrzeugen oder Hochwasser und Frost. Bis 1913 war es gelungen, schwarze Zahlen zu schreiben. Zu starkem Verschleiß führten auch die vielen Kurven im Tal. Im gleichen Jahr eingeführte Verstärkerfahrten zwischen Niedersedlitz und Lockwitz entfielen im Jahr darauf wegen zu geringer Nachfrage wieder fast vollständig. Am 16. Mai 1906 wurden Haltestellen eingeführt, da das Halten bei Bedarf den Betrieb zu sehr behinderte. Zunächst war der Betrieb der Bahn ein Verlustgeschäft, auch weil die Bahn kaum für den Güterverkehr genutzt werden konnte. Ab 1907 fuhr die Lockwitztalbahn nur noch bis zum Vorplatz auf der anderen Seite des Bahnhofes. 1909 wurde zusammen mit dem Gemeindeverband auf dem Wilisch eine Bergwirtschaft eröffnet. Da die Einnahmen dennoch nicht genügten, wurden 1912 die Fahrpreise erhöht. 1907 wurde die Wagenhalle in Kreischa fertiggestellt. Dies steigerte die Attraktivität der Bahn und ließ die Fahrgastzahlen ansteigen. Auch die gemeinsame Nutzung des Niedersedlitzer Bahnhofsvorplatzes als Endpunkt mit der Dresdner Vorortbahn dauerte nicht lang. […]

Read more…


Unterwegs in Sachsen + Umgebung

Hotel + Pension - reisen + lernen

Tourismus-Info - Ferienwohnungen

Restaurant - essen + trinken

Magazin-Portal-Seiten-Werbung



www.7sky.de
Fotos von pischty.hufnagel