Reiseland Deutschland

Reisen - Saechsische Elle Zoll Linie Meile Meter

14.08.2014

Sächsische Längenmaße

Längenmaße:

Die Einheit die Dresdner od. Sächsische Elle à 24 Zoll à 12 Linien, sie ist, da die Scalen der verschiedenen Behörden von einander abwichen, seit 1811 so regulirt, daß 13,000 Ellen genau einer geographischen Meile entsprechen; der Fuß od. die Hälfte dieser Elle ist = 0,28319 Meter od. 125,597 Pariser Linien, er ist bei Vermessung der Staatsgüter u. bei dem neu eingeführten Zoll- u. Steuersystem angenommen; 100 Ellen = 84,9223 preuß. Ellen; die Leipziger Elle, obwohl sie ursprünglich der Dresdner gleich sein sollte, = 0,565 Meter od. 250,49 Par. Linien, u. hat 2 Leipziger Fuß à 125,23 Par. Linien, 100 Leipziger Ellen = 84,715 preuß. Ellen; die Leipziger Brabanter Elle, welche im Großhandel sehr gewöhnlich ist, hält 0,6856 Meter od. 303,991 Par. Linien, 5 Leipziger Brabanter Ellen = 6 Leipziger Ellen, 6 preuß. Ellen = 7 Leipziger Ellen; der Stab hat 2 Ellen, die Klafter hat 1 1/2 Stab, also 3 Ellen od. 6 Fuß, welcher in 12, auch in 10 Zoll (Decimalzoll) getheilt wird; der Leipziger Baufuß ist ebenfalls in 12 Zoll getheilt, = 0,28315 Meter od. 125,59 Par. Linien; Feldmaß ist die Ruthe, 15 Fuß 2 Zoll lang, sie wird auch in 10 Decimalfuß à 10 Zoll getheilt; 300 Quadratruthen geben einen sächsischen Acker, der Morgen ist = 180 Q Ruthen, die Hufe Landes wird in verschiedenen Landestheilen zu 12, 15, 18, 24-30 Acker gerechnet; in der Oberlausitz berechnet man auch die Ländereien nach Scheffel Aussaat, und zwar den Scheffel Gerste-Aussaat zu 112 1/2 QRuthen; die Ruthe beim Straßenbau od. die Landruthe ist 8 Ellen; 2000 Ruthen od. 16,000 Ellen waren die frühere sächsische Postmeile, = 1,22 geograph. od. deutsche Meilen, = 9066,666 Meter; 12,28 alte sächsische Postmeilen = 1 Grad des Äquators od. 110,571 Meter, seit 1841 ist jedoch eine neue Postmeile = 13,241,987 Dresdner Ellen od. 7500 Meter, eingeführt worden, welche genau derdeutschen Meile (15 auf einen Äquatorialgrad) entspricht; beim Bergbau ist das Längenmaß die Lachter, früher zu 7 Fuß, seit 14. April 1830 aber = 2 Meter, dasselbe hat 7 Lachterfuß = 2/7 Meter od. 126,656 Par. Linien; doch wird die Lachter auch 10theilig eingetheilt. Holzmaß: der Schragen hat 3 Klaftern, die Klafter 3 Ellen Breite u. 3 Ellen Höhe, die Scheitlänge ist gewöhnlich 1 1/2 Elle, doch kommt in Leipzig auch die Scheitlänge von 1 Elle häufig vor. Holzkohlen hat der Korb ungefähr 3 Dresdner Scheffel; Stein-, Braun- Kohlen- u. Kalkmaß ist der Dresdner Scheffel, für erstere in Zwickau auch der Karren (= 5 Scheffel).

Garnmaß:

das Stück Baumwollen- od. Schafwollengarn hat 4 Strehn od. 12 Zaspel od. Zahl zu 20 Gebind à 20 Faden zu 3 od. 4 Ellen. Die Fadenlänge beim Baumwollengarn 3, das Stück also 14,400, beim Schafwollengarn 4, das Stück 19,200 Ellen. Das Stück Leinengarn hat 6 Strehn od. 12 Zaspel zu 20 Gebind à 20 Fäden zu 3 od. 4 Ellen, also zur Länge von 14,400 u. 19,200 Ellen; allein hier herrschte zeither große Willkür.

Getreidemaß:

der Wispel hat 2 Malter à 12 Scheffel, die Last Weizen od. Roggen hat 6, Gerste 2 Wispel; der (Dresdner) Scheffel soll 7900 sächsische Cubikzoll (1124 Dresdner Kanne) fassen, = 105,143 Liter, 100 Dresdner Scheffel = 191,3028 preuß. Scheffel; außer diesem sind in den Provinzen noch viele andere Scheffelmaße gewöhnlich, welche jedoch meist nur bei Zins- u. Decemausschüttungen vorkommen.

Flüssigkeitsmaße:

die Einheit ist die Dresdner Kanne, welche aber sehr abweichend bestimmt wird, à 2 Nösel zu 71,186 Cubikzoll = 0,93559175 Liter, 100 Kannen = 81,7089 Liter; das Fuder Wein hat 2 Faß à 6 Eimer, od. 12 Eimer à 72 Kannen od. 48 Visirkannen (à 1 1/2 Dresdner Kanne); Biermaß: das Gebräude hat 24 Faß, das Faß 2 Viertel od. 4 Tonnen od. 280 Visirkannen od. 420 Dresdner Kannen; die Kufe hat 2 Faß, der Eimer wie beim Wein; der Eimer in Leipzig hat 54 Visirkannen od. 63 Leipziger Schenkkannen, 7 Leipziger Schenkkannen = 6 Visir- od. 9 Dresdner Kannen, 1 Leipziger Schenkkanne - 1,204 Liter; 8 Leipziger. = 9 Dresdner Eimern; das Gebräude Bier in Leipzig hat 16 Faß à 2 Viertel à 2 Tonnen à 75 Kannen Schenkmaß, der Eimer hat 72 Kannen Schenkmaß.

Gewichte:

Nachdem im Jahre 1840 bei der Zoll- u. Steuerregie für die betreffenden Vereinsstaaten ein besonderes Zollgewicht eingeführt worden, bei dessen Vergleichung das zeitherige Leipziger Kramerpfund zu 466,8364 Grammen angenommen worden, ist seit dem 12. März 1858 gesetzlich das Zollpfund (= 500 Grammen) die allgemeine Gewichtseinheit für das Königreich geworden, u. hat darnach der Centner 5 Stein od. 100 Pfund, das Pfund 30 Loth, das Loth 10 Quent, das Quent 10 Cent, das Cent 10 Korn; eine Schiffslast aber ist = 40 Centner u. ein Schiffspfund - 3 Centner. Gold- u. Silbergewicht war bisher die Kölnische Mark zu 233,54308 Grammen od. 4859,08 holländische As mit der gewöhnlichen Eintheilung, Inwelengewicht aber das holländische (s. Niederlande Sachsen 55); der Karat zu 4 neuen As = 1/3 Gramm. Medicinalgewicht war früher das Nürnberger, seit dem 1. März 1837 aber ist es das preußische (s. Preußen, Geogr. Sachsen 172). Zu bemerken ist noch, daß die Grundlage des gegenwärtigen Maßsystems das französische ist u. daß der Meter mit seinen Eintheilungen auf- u. abwärts die Hauptlängenmaßeinheit bildet (s. Frankreich, Geogr. Sachsen 174). Vgl. A. Schumann, Staats-, Post- u. Zeitungslexikon von S., fortgesetzt von Schiffner, Zwickau 1814-33, 13 Bde. nebst 5 Supplementbänden; Ch. G. D. Stein, Statistisch-geographische Beschreibung des Königreichs S., Zittau 1835, 2 Bde.; Schiffner, Handbuch der Geographie, Statistik u. Topographie des Königreichs S., Lpz. 1839 ff.; Das Königreich Sachsen in allen seinen Beziehungen, ebd. 1840; Rummel, Sächsische Vaterlandskunde, Grimma 1840; Schiffner, Beschreibung des Königreichs S., Stuttg. 1840; Engelhardt, Vaterlandskunde für Schule u. Haus im Königreich S., 8. Aufl. von Klemm, Lpz. 1842; Leo, Beschreibung des Königreichs S., Dresd. 1843, 2 Bde.; Richter, Beschreibung des Königreichs S., Freib. 1846 ff., 3 Bde.; H. von Bose, Handbuch der Geographie des Königreichs S., 2. Aufl. Dresd. 1847; Oldendorp, Die merkwürdigsten alten Burgen u. Schlösser des Königreichs S., ebd. 1812; Sachsens Kirchengallerie, Dresd. 1837-45, 13 Bde.; Naumann u. Cotta, Geognostische Beschreibung des Königreichs S., ebd. 1845 f.; Engel, Jahrbuch für Statistik des Königreich S., ebd. 1853 f.; Das Staatshandbuch für das Königreich S., seit 1853 alljährlich herausgeg. vom Ministerium des Innern; die (als Beilage zur Leipziger Zeitung erscheinende) Zeitschrift des königlich sächsischen statistischen Bureaus.

Karten:

Historischer Atlas von S., von 950-1815, 25 Karten, Lpz. 1816; Topographischer Atlas des Königreichs S., 20 Blätter, Dresd. 1836 ff.; Atlas für das Königreich S., 16 Blätter, Darmst. 1845; Topographischorographische Specialkarte des Königreichs S., Dresd. 1849 ff.; Weiland, Das Königreich S., Weimar 1851; Krumbholz, Schulkarte vom Königreich S., Dresd. 1854; Naumann, Geognostische Generalkarte des Königreichs S., ebd. 1833; Naumann u. Cotta, Geognostische Specialkarte des Königreichs S., ebd. 1834-43, 12 Sectionen; Cotta, Kohlenkarte des Königreichs Sachsen Freib. 1856; Oberreit, Topographischer Atlas des Königreichs S., von der königlichen Militärplankammer herausgeg., Lpz. 1858 ff.

Pierer's Universal-Lexikon,
Band 14
Altenburg 1862
www.zeno.org
 
Werbung + Reise Links + Andere Informationen

Dann siehst du ihn wohl, aber ich .

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

nicht, und ich kann dennoch nicht schlafen. Ich werde selbst gehen. Gieb mir den Schlüssel! Weißt du, Herr, daß du mich kränkst? Ich will dich nicht kränken, sondern ich will mich beruhigen. Der Anatoli Kasi Askeri ist ein sehr strenger Mann. Ich würde die seidene Schnur bekommen, wenn ich den Gefangenen entkommen ließe. Da war ja die Ausführung unseres Planes ganz und gar unmöglich gemacht! Gab es keine Hilfe? Ich war schnell entschlossen. Entweder Wein oder Gewalt! Während der Agha seinem Vorgesetzten noch Vorstellungen machte, erhob ich mich und trat hinaus auf den Korridor, wo Halef stand. Bringe vom allerbesten Tabak, und hier hast du Geld; gehe in das Haus, wo du mich geholt hast, und verlange von dem Juden solchen Wein von Türbedi Haidari, wie ich vorhin getrunken habe. Wie viel soll ich bringen? Ein Gefäß, in welches zehn Krüge gehen von der Sorte, die der Jude hat. Er wird dir ein solches Gefäß borgen. Bringe ich das Getränk des Teufels […]

Read more…

Zwei Röslein sind die Lippen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Zwei Röslein sind die Lippen dort, Die lieblichen, die frischen; Doch manches häßlich bittre Wort Schleicht tückisch oft dazwischen. Drum gleicht dies Mündlein gar genau Den hübschen Rosenbüschen, Wo gift'ge Schlangen wunderschlau Im dunkeln Laube zischen. […]

Read more…

"Schon gut," riefen sie .

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

und gingen fort, um den Onkeln Gruß, Küsse und die Nachricht zu bringen. So weit war alles gut. Die Mädchen, dachte ich, werden reinen Mund halten, denn sie wollen nach England gehen; und dem König und Herzog muß es lieber sein, wenn Mary Jane fort ist und für die Auktion arbeitet, als sich noch im Bereiche des Dr. Robinson befindet. Ich war mit mir zufrieden und schmeichelte mir, die Sache ziemlich nett gedeichselt zu haben, - und daß Tom Sawyer selbst es nicht viel besser gekonnt hätte. […]

Read more…

Mensch, Wandernager darüber hinaus Tausendstandvorrichtung.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Jener Humanoid kann - weniger sich zu tummeln zum Kilometer zwölf Minuten. Die Wanderratte wandert so ansehnlich in so circa derselben Periode. Alldieweil gegenwärtig genannte Wanderratte solange bis dato jahrein, jahraus 4 Beinchen hatte, wie zeitsparend läuft da ein Tausendfuß? Ich weiß es in der Tat niemals. Weißt du's? […]

Read more…

Da unten vor uns sagte der Jäger, bemerke ich den Gipfel eines Berges..

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Katarakte von Makado, drei Breitegrade von hier; es stimmt ganz genau! Ach, warum haben wir nicht dem Laufe des Nils einige Stunden weit folgen können! Das ist der Logwek, der Zitterberg der Araber; diese ganze Gegend ist von Herrn Debono besucht worden, der sie unter dem Namen Latif Effendi durchreiste. Die dem Nil anwohnenden Stämme sind unter einander verfeindet und führen einen gegenseitigen Vertilgungskrieg. Ihr könnt Euch leicht die Gefahren vorstellen, denen er hat Trotz bieten müssen. […]

Read more…

Crashkurse und Intensivkurse an unseren Sprachschulen in Dresden und ganz Sachsen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Diese Sprachkurse sind Intensivkurse, die an unseren Sprachschulen 10 - 40 Unterrichtsstunden pro Woche umfassen. Intensivkurse sind vor allem für Teilnehmer zu empfehlen, die nach Beendigung der Sprachkurse ihre erworbenen Fremdsprachenkenntnisse sehr häufig anwenden, z.B. während eines bevorstehenden Auslandsaufenthaltes oder der beruflichen Tätigkeit. Crashkurse können an unseren Sprachschulen im individuellen Einzelunterricht sowie im Individualunterricht für kleine Gruppen (auch Firmenkurse) in nahezu jeder Sprache kurzfristig organisiert werden, z.B. im Englischunterricht, Spanischunterricht, Italienischunterricht, Russischunterricht, Arabischunterricht. Crash-Kurse können an unseren Sprachschulen allgemeinsprachlich (Alltagsthemen) oder fachspezifisch (z.B. Business English oder Fachsprache auf einem anderen Gebiet) ausgerichtet sein und auf allen Stufen durchgeführt werden. […]

Read more…

Referenzenliste.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenkunden unserer Sprachschule: Von ARDENNE Anlagentechnik GmbH Dresden, Linde-KCA-Dresden GmbH, NOVALED AG Dresden, Feldschlößchen GmbH Hamburg, Universitätsklinikum Dresden, Kienbaum Berlin GmbH, Stadtverwaltung Dresden, WOBA Dresden GmbH, Stadtentwässerung Dresden GmbH, delta lloyd, AREVA Energietechnik GmbH Frankfurt, Contract Medical International GmbH, AEG Power Solutions GmbH, Cofely Deutschland GmbH, Welthungerhilfe Bonn, EDER Ziegelwerk Freital GmbH, Bildungsstätte für Gesundheit und Soziales Pirna, OEWA Wasser und Abwasser GmbH, Handwerkskammer Dresden, Swiss Post Solutions GmbH, CONMA-Pharma Engineering GmbH, HERMOS Systems GmbH Dresden, KMS Computer GmbH, Richard Bergner Elektroarmaturen GmbH & Co. KG Radebeul, Staatliche Schlösser, Burgen und Sachsen, VVW GmbH Sachsen, Transfer GmbH & Co. KG, Montagetechnik Plauen GmbH, WSB Neue Energien GmbH ... […]

Read more…

Lehrmethoden im Einzelunterricht in allen bedeutenden Fremdsprachen - Einstufung, Bedarfsanalyse, Terminplanung etc..

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das Ziel der ersten Unterrichtseinheiten besteht darin, dem Lernenden zunächst die Alltagskompetenz in der Fremdsprache zu vermitteln, d.h. ihn in die Lage zu versetzen, die häufigsten Alltagssituationen (z.B. Hotelaufenthalt, Restaurantbesuch, Einkaufen, Wegbeschreibung, Bahnhof, Flughafen, Autovermietung) sprachlich bewältigen zu können und wesentliche Aussagen über sich selbst zu formulieren (z.B. Name, Alter, Geburtsdatum, Wohnort, Angaben zu Familie und Beruf, Interessengebiete, Hobbys). In der Regel wünschen die Lernenden, dass die Unterrichtszeit überwiegend für die mündliche Kommunikation genutzt wird, um die Fertigkeiten im freien Sprechen und verstehenden Hören optimal zu entwickeln. Schriftliche Aufgaben werden von den meisten Lernenden in unserer Sprachschule größtenteils als Hausaufgabe erledigt und dann im Sprachunterricht gemeinsam mit der Lehrkraft besprochen und ausgewertet. […]

Read more…

Deutsch-Gruppenunterricht – Deutsch-Grundkurse - Englisch-Gruppenunterricht – Englisch-Grundkurse.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englisch- Anfängerkurse (Kompetenzstufe A1) und Englisch-Aufbaukurse für die untere Mittelstufe (Kompetenzstufe A2 bis B1). Deutsch- Anfängerkurse (Kompetenzstufe A1) und Deutsch-Aufbaukurse für die untere Mittelstufe (Kompetenzstufe A2 bis B1). Lernziele und Schwerpunkte: Erreichen des Sprachniveaus A1 (elementare Sprachverwendung) für den Alltagsgebrauch; Vermittlung von Alltags-vokabular zu vielfältigen Themen und dessen Anwendung; Grammatiktraining; Entwicklung grundlegender Fertigkeiten der mündlichen und schriftlichen Kommunikation. Erreichen des Sprachniveaus A2 bis B1 (selbständige Sprachverwendung) für Alltag, Beruf, Studium bzw. Ausbildung; Reaktivierung und Auffrischung vorhandener bzw. verschütteter Deutsch-kenntnisse; Vermittlung von thematisch geordnetem Vokabular und dessen Anwen-dung in Wort und Schrift; praxisnahes Grammatik-training; Weiterentwicklung der kommunikativen Fertigkeiten in Wort und Schrift. […]

Read more…

Unsere Herangehensweise an die individuelle Nachhilfe / Einzelnachhilfe.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Nachhilfe in unserem Lernstudio in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen ist sowohl für Schüler mit erheblichen Lernschwächen und Wissenslücken geeignet, die zukünftig befriedigende oder gute schulische Leistungen erreichen wollen, als auch für durchschnittliche Schüler, die das Ziel haben, perspektivisch überdurchschnittlich gute Ergebnisse zu erzielen. Die Nachhilfe in unserem Lernstudio orientiert sich an den gültigen aktuellen Lehrplänen für die jeweilige Klassenstufe und Schulart (Grundschule, Mittelschule, Gymnasium, Fachoberschule, Berufsschule ...). Bei der Wiederholung und Aufarbeitung des zurückliegenden Lehrstoffs werden durch unsere Nachhilfe-Lehrer jedoch auch die Lehrpläne zurückliegender Schuljahre berücksichtigt. Unser Lernstudio hilft den Schülern, ihre individuellen Lernprobleme zu lösen, indem unsere Nachhilfe-Lehrer zunächst deren Ursachen bestimmen und dann mit einem auf den einzelnen Schüler abgestimmten Nachhilfe-Konzept die Ursachen der Lernschwächen schrittweise und systematisch beheben. […]

Read more…

Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Kurse bzw. das Einzeltraining an unserer Sprachschule in Dresden können dazu dienen, die Teilnehmer auf eine national oder international anerkannte Sprachprüfung vorzubereiten. Der Umfang der Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung im Hinblick auf die Stundenzahl, Intensität und Lehrgangsdauer kann an unserer Sprachschule flexibel festgelegt werden und ist abhängig von den Vorkenntnissen, Zielstellungen und zeitlichen Möglichkeiten der Lernenden. Grundsätzlich kann unsere Sprachschule auf alle Sprachprüfungen effektiv und individuell vorbereiten, indem die für ein erfolgreiches Bestehen notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in Wort und Schrift vermittelt werden und die entsprechenden Vorbereitungsunterlagen gemeinsam mit der Lehrkraft im Unterricht durchgearbeitet werden. Auf dem Gebiet der englischen Sprache bereitet unsere Sprachschule u.a. auf den TOEFL-Test (amerikanisches Englisch), alle Stufen des Cambridge Certificate (Preliminary, First Certificate, Advanced Certificate, Proficiency), IELTS, GMAT, Chamber of Commerce, usw. vor. […]

Read more…

Fachbezogener und berufsspezifischer Unterricht in Spanisch, Französisch und Italienisch.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Fachgebiete Spanisch-, Französisch- und Italienischunterricht: Gastronomie, Catering und Hotelgewerbe - z.B. Französischkurse, Spanischkurse bzw. Italienischkurse für Restaurantfachleute, Hotelangestellte, Gastwirte. Tourismus und Fremdenverkehr - z.B. Sprachunterricht für Reiseleiter, Stadtführer, Mitarbeiter von Reisebüros, Animateure. Transport, Verkehr und Logistik - z.B. Sprachtraining für Flugbegleiter / Stewardessen, Piloten, Zugführer, Fernfahrer, Spediteure. Import, Export und Handel (Außenhandel, Großhandel, Einzelhandel) - z.B. Französischkurse, Italienischkurse bzw. Spanischkurse für Einkäufer, Verkäufer, Kaufleute. Bürokommunikation und Geschäftskorrespondenz - z.B. Sprachkurse für Sekretärinnen, Fremdsprachenkorrespondenten, Verwaltungsangestellte, Führungskräfte und Manager. […]

Read more…

Das Profil unserer Nachhilfelehrer.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die auf dem Gebiet der Nachhilfe tätigen Lehrkräfte unseres Lernstudios sind überwiegend junge Absolventen eines Universitätsstudiums (meist an der TU Dresden) in der Fachrichtung Lehramt (Mittelschule / Realschule bzw. Gymnasium / gymnasiale Oberstufe), Sprachwissenschaften (z.B. Anglistik / Amerikanistik, Romanistik), Mathematik, Naturwissenschaften (z.B. Physik, Chemie, Biologie), Informatik oder einer technischen bzw. wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtung. Neben fundierten Fachkenntnissen auf dem zu unterrichtenden Fachgebiet verfügen unsere Nachhilfelehrer auch über pädagogische und psychologische Kenntnisse, Geduld, Einfühlungsvermögen, eine hohe Motivation und viel Verständnis für Kinder und Jugendliche und deren Lernprobleme. Unsere Nachhilfelehrer sind zeitlich flexibel und können bei der Terminplanung für die Nachhilfe die Wünsche der Schüler berücksichtigen. Die Nachhilfestunden können sowohl in unseren eigenen Schulungsräumen in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen als auch beim Schüler zu Hause - in Dresden und Umgebung - als Privatunterricht stattfinden. […]

Read more…