Reiseland Deutschland

Reisen - Landtage Mitglieder Demokratische Partei Publication

14.08.2014

Eröffnung des Landtages

Am 17. Jan. 1849 fand die Eröffnung des Landtages statt, dessen Mitglieder zum größten Theile der demokratischen Partei angehörten. Ein Antrag in der Deutschen Frage, die Kammern möchten ihren Widerwillen gegen ein unverantwortliches und erbliches Oberhaupt des Bundesstaates und gegen jede andere als eine wahrhaft demokratische Lösung der Oberhauptsfrage erklären, wurde angenommen. Außer zahllosen Interpellationen kamen nächst der Geschäftsordnung nur zwei eigentliche Berathungen vor, über eine Amnestie für Jagdvergehen und eine Revision der Kriegsartikel, welche durch die Beeidigung des Militärs auf die Verfassung für nothwendig erklärt wurde. Nachdem es sich mehrmals gegenüber den Forderungen der extremen Partei im Lande und in den Kammern um den Rücktritt des Ministeriums gehandelt hatte, entschied endlich die Frage wegen Einführung der Grundrechte, hinsichtlich deren die Kammern gegenüber der Ansicht der Regierung auf sofortiger und unveränderter Publication bestanden, den völligen Bruch. Am 24. Febr. trat das Ministerium Braun definitiv zurück, und im neuen Ministerium erhielt der Geheime Justizrath Held den Vorsitz wie das Departement der Justiz und provisorisch das des Cultus, von Ehrenstein die Finanzen, Weinlig das Innere, von Beust das Äußere übertragen; in das Kriegsministerium trat erst später Oberst Rabenhorst ein. Die Frage wegen Publication der Grundrechte wurde sofort im Sinne der Kammer entschieden; ein königliches Decret vom 27. Febr. sagte die sofortige und unveränderte Veröffentlichung derselben zu (was auch am 2. März geschah), ebenso auch die vornehmsten Ausführungsgesetze zu den Grundrechten, so namentlich eine Habeas-Corpus-Acte, ein Jagdgesetz, ein Gesetz über die neuen Verhältnisse der Kirche und Schule etc.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon
Band 14
Altenburg 1862
www.zeno.org

weiterlesen =>

Werbung + Reise Links + Andere Informationen

Gefängnis für Galeerensträflinge Nisida - St. Posilippo, Napoli, Solfatara.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Um das Haupt von Posilipp blüht ein Feuerblumenkranz, seine Schöne spiegelt sich in des Golfes Silberglanz. Ihm zu Füßen Napoli, maienhimmelüberblaut, lichtgebadet, lustdurchgellt, lockend: die Banditenbraut. Um die Stirn des Posilipp fliegt es wie ein Nebelhauch; aus der Solfatara Schoß ringelt sich der gelbe Rauch. Düsterrote Orchideen keine Blume lockt dich so gleißen durch den Schwefeldampf: fiori di diavolo! Um den Fuß des Posilipp geht ein Seufzen, dumpf und schwer; ewig gleichen Schlages senkt sich das Ruder in das Meer. An des Ruderers Fußgelenk klirrt das eiserne Geschmeid aus der Tiefe ruhelos schluchzt uraltes Menschenleid. […]

Read more…

Vereidigung auf die Verfassung .

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Für das Militär war die Vereidigung auf die Verfassung in Wegfall gekommen und dafür der frühere Soldateneid wieder hergestellt worden. Unter den im Laufe des Jahres erlassenen Gesetzen und Verordnungen befanden sich, außer den durch die Landtagsbeschlüsse bereits bezeichneten, die Publicationen der Bundesbeschlüsse bezüglich des Vereinswesens und der Verhinderung des Mißbrauches der Presse. Abgeschlossen wurde im Juli 1855 ein Vertrag mit der Krone Sachsen wegen des Baues und Betriebes einer Eisenbahn von Gößnitz nach Chemnitz und am 21. Jan. 1856 eine Übereinkunft mit den Regierungen von Weimar, Meiningen, Gotha und Rudolstadt wegen gegenseitiger Annahme des Papiergeldes der betreffenden Staaten (welcher später auch Reuß jüngerer Linie beitrat) und 10. Oct. ein Staatsvertrag mit Sachsen, Reuß jüngerer Linie und Weimar wegen Anlegung einer Telegraphenlinie zwischen Altenburg und Weimar über Gera und Jena. […]

Read more…

Aberglaube, langsam aber sicher, der Kreisrichter.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Eines Morgens stieß ich beim Frühstück das Salzfaß um und wollte eben ein paar Körnchen von dem verschütteten Salz nehmen, um es über die linke Schulter zu werfen, damit es mir kein Unglück bringe, da kam mir Miß Watson zuvor: "Die Hand weg, Huckleberry," zetert sie, "du mußt auch immer Dummheiten machen!" Die Witwe wollte ein gutes Wort für mich einlegen, aber das konnte das Unglück nicht abhalten, das wußte ich nur zu gewiß. Ich war ganz zitterig und zerschlagen, als ich vom Tisch aufstand und schlich mich hinaus, mir den Kopf zerbrechend, wo mir wohl etwas Schlimmes zustoßen und was in aller Welt es sein werde. Ich weiß auch noch andre Mittel, um Unglück fern zu halten, aber die ließen sich hier nicht anwenden und so hielt ich still und that gar nichts, schlängelte mich nur niedergeschlagen meines Weges weiter, immer auf der Hut vor irgend etwas Unbekanntem. […]

Read more…

Dieser geistig umnachtete Spielmann.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Aus stiller Kinderzeit schuldloser Behutsamkeit Trieb mich der glänzende, frevelnde Mumm. Selbst da unter freiem Himmel so ungehindert währenddessen bin, Find meine Wenigkeit egal, wie man es betrachtet, nicht wiederholt nach Hause mich hin. Durch das existieren jage was mich anbetrifft dieses trügrisch Bildnis, welche Person ist solcher Jäger ergo? Welche Person ist dieses Wildtier? Es pfeift der Luftdruckausgleich mir einschneidend durch das Haar, Ach Erde, ja sogar bist du auf diese Weise eiskalt ebenso wie einleuchtend! […]

Read more…

XVIII. Der Nacht-Ritt..

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wie stellt voll bunten Glanzes sich dem das Leben dar, Der Länder mag durchreisen, frei, jeder Sorge baar! Es wird solch heitrem Pilger die Welt zum Eigenthum; Oft ungeahnet findet er ein Elysium. Auf hohen Bergen steht er, die Arme breitend weit, Die Länder ruhen drunten in stiller Herrlichkeit. Da darf die Brust sich heben so lebenvoll, so reich, Die Seele wünscht zu schweben dem Felsen-Adler gleich. Nie ringt ein Wunsch so mächtig sich von dem Herzen los, Als, wenn die Schöpfung prächtig vor Augen liegt, und gross, Der Wunsch: auf Zauberflügeln, wie Wolken, hinzuziehn, Hoch über Bergen, Hügeln und sanfter Thäler Grün. - […]

Read more…

Der Talisman vom Rittergut.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Doch endlich kam ein tapfrer Fechter, Des Stimme schallt Dem ewig nimmer müden Schlächter Ein donnernd Halt! Sie fechten. Doch im Kampf zerschellet Der Talisman; Und, ach! der fremde Ritter fället Den Wundermann. Sie waren Jahrhunderte hindurch die Herren des nach Schönfeld eingepfarrten Rittergutes Helfenberg. Es hat die Ritterfamilie einen ehrenwerten und bekannten Namen. Im Jahre 1629 gab er ein Buch heraus über den Wein- und Obstbau. Dieses Werk war das erste Buch, das über den Wein- und Obstbau Sachsens geschrieben ward. Es fand eine begeisterte Aufnahme und hat viel Segen gestiftet. Damals war der Weinbau noch sehr einträglich, da die Zufuhr aus anderen Ländern schwierig und selten war. Darum legten die Bauern jener Tage fleißig Weinberge an und verwandelten nicht selten das meiste Ackerland in Weinland. Es kam sogar soweit, daß deshalb über die Bauern des Elbtales und weit darüber hinaus auf manchem Landtage Beschwerden laut wurden. Mancher Weinberg des Elbtales und der angrenzenden Gegend ist in jener Zeit entstanden und verdankt seine Entstehung der erwähnten Schrift des edlen Herrn Ernst Albert auf Helfenberg bei Schönfeld, der noch heute in der Schönfelder Kirche ruht. Mit der Zeit ging ein Weinberg nach dem andern wieder ein, und nur der Name Weinberg, den verschiedene Hügel hie und da führen, erinnert an das Vergangene. Auch der Weinberg bei Wilschdorf ist eine Erinnerung an verflossene Zeiten, in denen Ernst Albert von auf Helfenberg durch sein vortreffliches Buch die Leute für den Obst- und Weinbau mit großem Erfolge förmlich begeisterte. Arme Ritter und Tote Oma: die Lieblingsgerichte der DDR. Nun lebte damals in derselben Gegend ein christlicher Ritter, genannt Hubertus, den man späterhin unter die Heiligen versetzt hat. Da merkte der Teufel, daß er einen mächtigeren Gegner habe, der ihm einen Weidmann gesetzt, den er mit all seinen Teufelskünsten nicht bewältigen konnte. Er war betrogen. Da gab er die Jagd auf, schickte sein Gefolge zur Hölle und zertrümmerte wütend sein schönes Jagdschloß Luchsenburg, daß die Steine nach allen Ecken flogen und heute noch den westlichen Abhang des Sibyllensteines bedecken. Seit dieser Zeit hat sich der höllische Jäger niemals wieder in dieser Gegend blicken lassen, allein zur Erinnerung an die Tat des heiligen Hubertus wird allemal die Jagd am Tage Aegidi eröffnet. […]

Read more…

Konfirmation.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Warst eben aus der Kirche gekommen, das junge Herz noch heilig beklommen, aber doch wieder weltlich so weit, daß du mir zur linken Seit brav Brötchen schmaustest am Frühstückstisch, und nach dem Brötchen frech und frisch das größte Stück nahmst von der Torte. Zur Rechten mir sprach würdige Worte der Großpapa. Ihm hatte vor allen des Herrn Pastoren Text gefallen: Der Glaube macht es, der Glaube allein. […]

Read more…

Our lessons and language courses can focus on general topics - everyday language.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

At the beginning of the individual lessons a detailed diagnosis concerning grammar, vocabulary and speaking skills is carried out in connection with an assessment of the student´s needs. Thus the student´s precise level of the language and his specific requirements are taken into consideration and are the basis of the individual curriculum. Students have the opportunity to immerse themselves completely in the foreign language. A profound grammatical knowledge, a wide range of vocabulary combined with communicative competence are built up. The intensity of the lessons (e.g. once or twice per week, every second day, every day) and the duration of the language course are also planned according to the student´s needs. Regular tests throughout the language course provide comprehensive information about the student´s progress. […]

Read more…

Lehrerweiterbildung, Seniorenkurse, Bewerbungstraining, Prüfungsvorbereitung, Nachhilfe.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Lehrerweiterbildung im Fach Englisch und anderen Sprachen (z.B. Sprachkurse in Französisch, Spanisch, Russisch), auch Gymnasialstufe, durch qualifizierte muttersprachliche Dozenten unserer Sprachschule aus dem jeweiligen Zielsprachland. Wiederholungskurse und Auffrischungskurse für Mittelstufe und Fortgeschrittene in fast allen Sprachen zur schnellen Reaktivierung bereits erworbener Sprachkenntnisse, z.B. verschütteter Schulkenntnisse, ggf. zur Schaffung einer soliden Grundlage für eine weiterführende Sprachausbildung auf höherem Niveau, die allgemeinsprachlich oder fachspezifisch ausgerichtet sein kann. Senioren-Sprachkurse in fast allen bedeutenden Fremdsprachen mit spezieller Methode, z.B. Englischkurse, Spanischkurse, Italienischkurse, Portugiesischkurse, Russischkurse ... für Senioren mit individueller Schwerpunktsetzung, beispielsweise sprachliche Vorbereitung auf häufige Alltagssituationen im Ausland während der Urlaubsreisen (z.B. Hotel, Restaurant, Einkaufen, Besichtigungen, Bahnhof, Flughafen, Autovermietung. […]

Read more…

Prüfungsvorbereitung - individuelle Vorbereitung auf nahezu alle national und international anerkannten Sprachprüfungen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Sprachschule kann auf nahezu jede national oder international anerkannte Sprachprüfung, z.B. im Englischunterricht auf das Cambridge Certificate (alle Stufen), die IELTS-Prüfung, den TOEFL-Test, TOEIC, IELTS, GMAT, TOEIC, Abitur, Fachabitur sowie IHK-Prüfungen, vorbereiten. Vor Beginn der Prüfungsvorbereitung kann in unserer Sprachschule ein Einstufungstest durchgeführt werden, um dem Lernenden eine objektive Einschätzung seines aktuellen Kenntnisstandes geben zu können und die Schwerpunktthemen des Sprachunterrichts festzulegen. Die Prüfungsvorbereitung erfolgt in unserer Sprachschule generell im individuellen Einzelunterricht durch qualifizierte Fachkräfte, um optimale Prüfungsergebnisse zu erreichen. Dabei werden während des Sprachunterrichts die relevanten Unterlagen zur Prüfungsvorbereitung mit dem Lernenden durchgearbeitet, prüfungsähnliche Situationen werden systematisch trainiert und die für ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung notwendigen Sprachkenntnisse und kommunikativen Fertigkeiten werden vermittelt und vertieft. […]

Read more…

Wichtige Hinweise zu den Unterrichtsgebühren für den Einzelunterricht:.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Einzelunterricht wird in der Regel in Form von Doppelstunden (je 90 Minuten) in unserem Sprachstudio durchgeführt, wobei auch längere Sitzungen an einem Tag vereinbart werden können, bei Bedarf auch Intensivkurse mit ganztägigem Unterricht. Wenn fachspezifischer bzw. berufsbezogener Einzelunterricht in einer Fremdsprache auf höherem Niveau (B2 bis C2) vereinbart wird, z.B. Fachsprache für Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften, Medizin, Jura, IT-Branche etc., berechnet unser Sprachstudio einen Zuschlag von 2,50 € bis 5,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten). Bei Hausbesuchen außerhalb Dresdens wird ein Zuschlag berechnet, dessen Höhe von der Entfernung und dem Aufwand für die Lehrkraft abhängt. Bei Bedarf können jederzeit weitere Unterrichtseinheiten zu günstigen Konditionen nachgebucht werden, bis das individuelle Lernziel erreicht ist. […]

Read more…

Sprachkurse zur Förderung von Talenten und Begabungen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Für überdurchschnittlich talentierte bzw. interessierte Kinder und Jugendliche bietet unsere Sprachschule in Dresden-Striesen und Dresden-Neustadt die Möglichkeit einer individuellen sprachlichen Förderung in nahezu jeder Fremdsprache, z.B. Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Arabisch, Türkisch und Latein. Diese Sprachkurse werden generell in Form eines sehr flexiblen und individuellen Einzeltrainings konzipiert, wobei die gleichen Konditionen wie für den oben beschriebenen Einzelunterricht für Erwachsene gelten. Unsere Sprachkurse zur Begabtenförderung können sowohl in einer Fremdsprache durchgeführt werden, die das Kind bzw. der Jugendliche bereits in der Schule lernt als auch in einer Sprache, die noch unbekannt ist. Im erstem Fall werden in unserem individuellen Sprachunterricht Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die weit über die schulischen Anforderungen hinausgehen, wobei die Interessengebiete des Lernenden bei der Themenauswahl für den Einzelunterricht durch die Lehrkaft berücksichtigt werden. […]

Read more…

Vorbereitung auf die Englisch-Abschlussprüfungen der Mittelschule sowie die Englisch-Abiturprüfungen in Englisch-Leistungskursen und Englisch-Grundkursen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Bildung und Unterscheidung der Simple- und Progressive- (bzw. Continuous-) Formen. Gebrauch des bestimmten und unbestimmten Artikels. Bildung zusammengesetzter Satzstrukturen mit Konjunktionen, die Nebensätze einleiten (insbesondere im Englisch-Nachhilfeunterricht für die 9. Klasse und 10. Klasse). Bedingungssätze (Konditionalsätze). Wiedergabe des deutschen Konjunktivs im Englischen (Conditional bzw. Subjunctive). Verkürzte Relativsätze ohne Relativpronomen (contact clause / zero relative). Das verbundene und unverbundene Partizip (related and unrelated participle) in der Funktion von adverbialen Nebensätzen, insbesondere bei der Englisch-Lernhilfe bzw. Nachhilfe für die 11. Klasse und 12. Klasse der Gymnasien bzw. Fachoberschule. Regelmäßige und unregelmäßige Verben. Wiedergabe des deutschen Genitivs im Englischen (Possessive Forms). […]

Read more…


Unterwegs in Sachsen + Umgebung

Hotel + Pension - reisen + lernen

Tourismus-Info - Ferienwohnungen

Restaurant - essen + trinken

Magazin-Portal-Seiten-Werbung



www.7sky.de
Fotos von pischty.hufnagel