verzeichnisname 1 : /golfurlaub-aktivurlaub
verzeichnisname 2 : golfurlaub-aktivurlaub
dateiname : sachsen-kursachsen.htm
dateianhang : htm
pfadlaenge = länge Domainname : 23
Domainname : golfurlaub-aktivurlaub
Sachsen kursachsen Urlaub Reisen Asien USA Europa Italien Tschechei Östereich Deutschland Sachsen Geschichte Natur Sehenswürdigkeiten Museen Restaurants Gaststätten Hotels Pensionen Ferienhäuser Ferienwohnungen Ausflugsziele Ferienhaus Ferien auf dem Bauernhof Reiterhof

Friedrich Schiller - Das Siegesfest

"Glücklich, wem der Gattin Treue Rein und keusch das Haus bewahrt, Denn das Weib ist falscher Art, Und die Arge liebt das Neue!" Und des frisch erkämpften Weibes Freut sich der Atrid und strickt Um den Reiz des schönen Leibes Seine Arme hochbeglückt.
"Böses Werk muß untergehen, Rache folgt der Freveltat, Denn gerecht in Himmelshöhen Waltet des Kroniden Rat!" "Böses muß mit Bösem enden, An dem frevelnden Geschlecht Rächet Zeus das Gastesrecht, Wägend mit gerechten Händen."   ­<= = ­=>


Kursachsen bis zur Teilung.

Seit der Erwerbung Thüringens durch den Markgrafen Heinrich den Erlauchten von Auswahl Meißen im J. 1263 (s. Auswahl Meißen, Markgrafschaft) besaßen die Wettiner ein zusammenhängendes Gebiet, das von der Oder bis zur Werra, vom Erzgebirge bis zum Harz reichte. Doch die in den deutschen Fürstenhäusern üblichen Teilungen riefen auch bei den Wettinern öfters Zerwürfnisse hervor. Heinrich trat noch bei Lebzeiten seinem ältesten Sohn, Albrecht dem Entarteten, Thüringen, dem zweiten, Dietrich, Landsberg, dem jüngsten, Friedrich dem Kleinen (gest. 1316), Dresden ab. Als Heinrich 1288 starb, fiel die Mark Meißen an Dietrichs Sohn Friedrich Tutta von Landsberg, und nach dessen Tod (1291) nahmen Albrechts Söhne Friedrich der Freidige und Diezmann seine Länder in Besitz. Allein König Adolf von Nassau, dem Albrecht aus Haß gegen seine Söhne die Landgrafschaft Thüringen verkauft hatte, und der die Mark Meißen als ein durch Friedrich Tuttas Tod erledigtes Reichslehen ansah, bemächtigte sich mit Gewalt beider Länder. Auch Adolfs Nachfolger, König Albrecht I., hielt den Anspruch auf diese Länder aufrecht; jedoch ein glückliches Gefecht bei Lucka (31. März 1307) und des Königs Ermordung retteten Friedrich und Diezmann den Besitz ihrer Erblande, deren Herrschaft Friedrich nach Diezmanns Ermordung (1307) und Albrechts des Entarteten Tod (1314) allein antrat; nur die Niederlausitz war 1304 an Brandenburg verkauft worden.

Friedrichs des Freidigen Sohn Friedrich der Ernsthafte (1324-47) war der letzte Alleinbesitzer der Wettinschen Lande. Ihm folgten seine drei Söhne Friedrich der Strenge, Balthasar und Wilhelm I., welche gemeinschaftlich regierten. Nach Friedrichs Tod jedoch (1381) teilten dessen Söhne Friedrich der Streitbare, Wilhelm II. (gest. 1425) und Georg (gest. 1402) mit ihren beiden Oheimen die Lande 13. Nov. 1382 so, daß jene das Osterland und Landsberg, Wilhelm I. Meißen und Balthasar Thüringen erhielten. Nach Wilhelms I. kinderlosem Tod (1407) wurde Meißen zwischen der thüringischen und osterländischen Linie geteilt.

Durch die Belehnung des Markgrafen Friedrich des Streitbaren mit dem Kurfürstentum Sachsen 1423 (s. Auswahl Sachsen, Sachsen 125), das zwar an Areal nicht sehr bedeutend, aber wegen der mit der Kurwürde verbundenen Vorrechte von Wichtigkeit war, gelangte das Haus Wettin zu größerer Bedeutung im Reich. Nicht bloß jene Vorrechte, sondern auch der Name Sachsen gingen seitdem allmählich auf die gesamten Wettinschen Lande über. Friedrich hatte die sächsische Kur zur Belohnung für seine eifrige Teilnahme am Kampf gegen die Hussiten erhalten, welchen er fortsetzte, doch so unglücklich, daß sein Heer 1425 bei Brüx und 1426 bei Aussig geschlagen wurde und sein Land von den Einfällen der Hussiten viel zu leiden hatte. Nachdem Friedrich noch die Burggrafschaft Meißen erworben, hinterließ er seine Lande zu gemeinschaftlicher Regierung Friedrich II., dem Sanftmütigen, der Kurfürst wurde (1428-64), Wilhelm III., Heinrich und Siegmund. Doch 1435 starb Heinrich, Siegmund trat 1437 in den geistlichen Stand, und 1440 fiel durch Friedrichs des Friedfertigen kinderlosen Tod Thüringen an die osterländische Linie zurück. 

...www.7sky.de für Ihre Werbung IM INTERNET
Mit Ihrer Werbung im Internet gewinnen Sie neue Kunden für ihre Pension, Gaststätte, Restaurant, Hotel, Unternehmen,
=> www.7sky.de
Die 7sky.de Intenetagentur unterstützt Sie durch die Bereitstellung von Links zu Ihrer Domain

Friedrich der Sanftmütige und Wilhelm teilten nun 1445 zu Altenburg so, daß Friedrich Meißen, Wilhelm Thüringen erhielt, das Osterland geteilt wurde, die Bergwerke gemeinschaftlich blieben. Doch hatte diese Teilung, bei der sich der von eigennützigen Räten aufgereizte Herzog Wilhelm benachteiligt glaubte, den verheerenden sächsischen Bruderkrieg zur Folge, der erst 1451 zu Pforta beigelegt wurde; ein Nachspiel desselben bildete der Sächsische Prinzenraub (s. d.). Friedrichs des Sanftmütigen Söhne, Kurfürst Ernst (1464-86) und Herzog Albrecht der Beherzte, folgten 1464 ihrem Vater gemeinschaftlich, erbten 1482 auch Wilhelms III. Lande und verstanden es, die Macht ihres Hauses nach allen Seiten hin auszubreiten. Zwei von Ernsts Söhnen erlangten die erzbischöfliche Würde, Albrecht zu Mainz, Ernst zu Magdeburg; Albrecht, dessen Sohn Friedrich 1498 Hochmeister des Deutschen Ordens wurde erwarb im Dienste des Hauses Habsburg Ehren und Vorteile, so 1483 die Eventualbelehnung mit Jülich und Berg und später die Erbstatthalterschaft von Friesland. Im Innern nahm der Bergbau auf Silber einen großartigen Aufschwung, vermehrte den Wohlstand und die Einwohnerzahl des Gebirges und förderte Handel und Verkehr. Durch kaiserliche Privilegien wurden die Leipziger Märkte zu Messen erhoben. Während die Städte ihre Verfassung ausbildeten und vom Landesherrn die eigne Gerichtsbarkeit erkauften, ward auch die Territorialgesetzgebung entwickelt und in Thüringen 1446, in Meißen 1482 eine Landesordnung erlassen; das kurfürstliche Hofgericht erhielt 1483 seinen bleibenden Sitz in Leipzig. Eine landständische Verfassung bildete sich, seitdem 1438 zuerst zu Leipzig eine Versammlung von Prälaten, Grafen, Rittern und Städten zusammentrat; diese bald regelmäßig berufenen Landtage bewilligten neue Abgaben, Steuern und Anleihen, übertrugen die Verwaltung der neuen Steuern einem ständischen Ausschuß u. beanspruchten, auch von den Landesherren bei wichtigen Angelegenheiten zu Rate gezogen zu werden.
Mißhelligkeiten zwischen den beiden Brüdern Ernst und Albrecht führten zur Länderteilung zu Leipzig (26. Aug. 1485), bei welcher der ältere Bruder teilte, der jüngere wählte. Ernst erhielt außer den Kurlanden Thüringen mit den fränkischen und vogtländischen Besitzungen und den einen Teil des Oster- und Pleißnerlandes, Albrecht den andern Teil desselben und Meißen. Die Teilung, welche 24. Febr. 1486 von Kaiser Friedrich III. bestätigt und 25. Juni durch den Naumburger Schied berichtigt wurde, trennte das Haus Wettin für immer in zwei Linien, die Ernestinische und die Albertinische.

 

Hoftheater - Semperoper - Dresden,
der herrlicher Renaissancebau wurde nach Sempers Entwurf von dessen Sohn Manfred für über 4 Millionen Mark ausgeführt, nachdem 1869 das vorige, ebenfalls von Semper erbaute Theatergebäude abgebrannt war.
Vor der Semperoper steht das Denkmal von Königs Johann als Friedensfürst, mit unbedecktem Haupt, im Königsmantel, das Szepter in der rechten Hand.



Reise Links
Sachsen Kursachsen
Created by www.7sky.de.

Specifications of­ steel beam H­EA HEB HEM

Specifications of steel and construction profiles of the Spezialtiefbau ITG GmbH product list ­ Steel sheet pile walls: dimensions and static values (Flange thickness, Elastic, section modulus, Profile single pile, Wallweight, Profilewidth, Wallheight, Backthickness, Webthickness, Backwidth, Cross sectional area, Second moment of inertia, Radius of gyration, Static […]
weiterlesen =>

Luftfracht - Transporte mit Express-Driver Transport und Ku

Luftfracht - Transporte (mit Ladebordwand) Anlieferung und Abholung nach den Vorschriften­ EU 2320/2002 - Transporte und Kurierdienst Europaweit mit PKW - LKW und Hänger Inhaber: Jens Großmann Wir transportieren für Sie 24 Stunden täglich, zuverlässig und sicher an jeden gewünschten Ort in Deutschland oder Europa. Stadtkurier Dresden, Direktfrachten, Terminfrachten, […]
weiterlesen =>

Landausflug zum Schlosspark Gaußig - Lausitz in Sachsen

In Gaußig befindet sich Schloss Gaußig, ein palladianisch umformtes Barockschloss mit Rhododendrenpark. Im Jahr 1245 wird der Herrensitz Gaußig erstmals erwähnt. 1696 wird Generalmajor Oberst Rudolph von Neitschütz mit Gaußig belehnt, der um 1700 mit seiner Frau Ursula das jetzige Schloss im barocken Stil erbauen ließ. Von 1747 bis 1750 ließ der neue Eigentümer […]
weiterlesen =>

MZH Fachhochschule Meissen - SFH Ingenieure

MZH Fachhochschule Meissen, Bauherr: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen Dresden; Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagment Niederlassung Dresden II; Gewerke: SFH Ingenieure; Leistungsinhalt: Planung und Bauüberwachung - Mehrzweckhalle Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meissen - Speisesaal Mehrzweckhalle - Tür Mehrzweckhalle […]
weiterlesen =>

Satzung des Zuckerstachel e.V.

Vor dem Hintergrund der beabsichtigten Satzungsänderung veröffentlichen wir die noch gültige Fassung der Vereinssatzung vom 19.06. 2002. Es wird darauf hingewiesen, dass die zwischenzeitlich vorgenommenen Satzungsänderungen (z.B. aktueller Vereinssitz) in dieser Fassung natürlich noch nicht berücksichtigt worden sind. Diese finden sich in dem Änderungsentwurf, der der […]
weiterlesen =>

Gardinen und Sonnenschutz

xx Raumausstattung Fensterdekoration Sonnenschutz Raumausstattung Reichert, Fensterdekoration und Sonnenschutz, viele Dessins und Qualitäten, Deko-Stoffe, Stores und Zubehör - Dresden Rabenau Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge […]
weiterlesen =>

Versickerungssysteme und Kläranlagen - Neubau und Service -

xx Kläranlage vollbiologisch Abwasserreinigung Kompressortechnik Kläranlagen, die vollbiologische Abwasserreinigung mit modernster Kompressortechnik als Komplettanlage oder zur Nachrüstung in vorhandene Behälter. Die Anlage ist sicher und unkompliziert in der Handhabung und besitzt eine kompakte Bauweise durch integrierte Magnetventile. Sie ist preiswert in der […]
weiterlesen =>

Wachler Farben Rochlitz Inh. Jan Sonnenberg

Digitalbilder- Sofortentwicklung 10x15, Portrait- Sofortentwicklung 20x15, OLYMPUS Picture express. Dispersionsfarben, Lacke, Holzschutzfarben, Bodenbeschichtungen und Pinsel guter Qualität. Passbilder Sofortservice, Digitalbilder Sofortentwicklung 10x15, OLYMPUS Picture express. Eine umfassende Beratung zur Renovierung rund um Ihr Haus erwartet Sie in unserem […]
weiterlesen =>

Baulöwen Fachhandel und Montagebetrieb

Fenster - Rolläden - Vordächer - Tore - Türen - Treppen - Wintergärten - Klapp- und Schiebeläden. Firma Baulöwen Inhaber: Uwe Richter, Zum Gewerbepark 5, 01737 Kleinopitz, Telefon: 035203 31750 Fax: 035203 31752 Funk: 0172 3535075 Einbruchhemmende Fenster sollen Widerstand gegen verschiedenartigste Angriffe bieten: Die Konstruktionsmerkmale solcher Elemente liegen im […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

Unser Lernstudio in Berlin Mitte unterscheidet sich von ähnlichen Nachhilfeinstituten besonders dadurch, dass wir nicht probieren, Interessenten und Abiturienten mit Lernproblemen in mehr oder minder große Gruppen aufzuteilen, stattdessen dass wir für jeden einzelnen Interessenten bzw. Abiturienten im individuellen Singularunterricht effektive Unterrichtskonzepte und Lernstrategien entfalten, die seinem Leistungsstand und Lernziel gerecht werden. Somit kann man das Leistungsniveau in der Regel derzeitig demnächst und langanhaltend deutlich optimieren, und der Maturant wird ideal auf die bevorstehenden Abiturprüfungen in den jeweiligen Leistungkursen bzw. Grundkursen gerüstet. Unsre langjährige Praxis beweist, dass für Personen mit Lernproblemen ein individueller Einzelunterricht in Schwerpunktfächern der sicherste Weg zu einem guten Abitur ist. […]
weiterlesen =>

Individuell und effektiv Arabisch lernen für Alltag, Tourismus, Beruf und Studium bei qualifizierten Arabisch-Muttersprachlern an Berliner Sprachschule mit Standorten in Berlin-Charlottenburg und Berlin-Mitte. Individueller, flexibler Arabischunterricht bei qualifizierten Arabisch-Muttersprachlern für Privatpersonen und Unternehmen! Arabischunterricht mit spezifischen, individuellen Inhalten und Schwerpunkten, z.B. mit spezieller Ausrichtung auf die arabische Schriftsprache oder zur sprachlichen Vorbereitung auf konkrete Vorhaben und Ereignisse, z.B. Vorträge bzw. Vorlesungen oder Publikationen in arabischer Sprache oder Arabisch-Sprachtests bzw. Arabisch-Sprachprüfungen im In- und Ausland. Arabischunterricht für Beruf und internationale Geschäftskontakte, bei Bedarf mit berufsbezogener bzw. fachspezifischer Ausrichtung, z.B. Wirtschaftsarabisch bzw. Geschäftsarabisch für Verhandlungen, Verkaufsgespräche, Geschäftskorrespondenz etc., Arabisch für Mediziner, Naturwissenschaftler, Techniker, Ingenieure, Hoteliers, Gastronomen und andere Fachkräfte. Arabischunterricht für Lernende mit Arabisch-Vorkenntnissen zur Auffrischung, Reaktivierung und Erweiterung vorhandener Kenntnisse als Arabisch-Aufbaukurse. Arabischunterricht für Fortgeschrittene zur Weiterentwicklung und Perfektionierung bereits vorhandener sehr guter Arabischkenntnisse. […]
weiterlesen =>

Und wenn die Sehnsuchtslieder der Nachtwind auf den Fluren singt, - in meinem Herzen hallt und klingt sein traumhaft Rauschen wider. Quelle: Alte Lieder Gedichte von Clara Müller-Jahnke Berlin 1910 www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Quelle: Alte Lieder Gedichte von Clara Müller-Jahnke Berlin 1910 www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Der kleine Jockei hinter uns hatte schon ein paarmal recht vernehmlich gegähnt. Er sagte ihr augenscheinlich die feinsten Dinge, da sie einmal um das andere glückselig errötete. Die Rose waltet vor, weil sie die Blume der Blumen ist, die vollkommenste Darstellung dieser Eigenschaften und Zustände. Es geschah jetzt ein großer Festzug nach dem hochragenden Lindengarten, in welchem das Bankett bereitet war. Schon leuchtete der Goldregen an den Hängen des Eisenbahndamms. Hierzu kommt noch das stets mehr überhandnehmende Tabakrauchen, ohne welches der größte Teil der Männer jetzt nicht mehr leben und das er doch in Gegenwart der Frauen oder in dem unseligen Salon nicht verüben kann; sowie die zahllosen Kaffee- und Gasthäuser mit allen Raffinements des Luxus und Komforts versehen, welche diesen Tabakrauchern die angenehmsten Möglichkeiten darbieten, diesem Gelüst nachzuhängen und zugleich allen Rücksichten von Höflichkeit und Verbindlichkeit ledig zu sein, denn im Gast- und Kaffeehaus zehrt man für sein Geld und geniert sich wegen niemand. Rührend ist die Kindlichkeit der Auffassung dieser uralten Sculpturwerke, und selbst in späteren Zeiten, wo die Kunst schon auf Abwege gerathen war, nöthigt uns das Bestreben, etwas Herrliches, noch nie Dagewesenes mit ganz neuen Mitteln zur Ehre des Glaubens hervorzubringen, wie in der Kapelle de la Antigua, zur Verehrung, und wenn z. B. der Altar, genannt el Transparente, der sich hinter dem Retabel des Hochaltars befindet, auch von höchst ausschweifender Composition und Ornamentik ist, und wahrhafte Monstruositäten dabei vorkommen, so ist doch die Überschwänglichkeit der Zusammenstellung thurmhoch über einander aufsteigender Chöre von Engeln in Marmorwolken, Sonnenstrahlen, Sternen, Säulen und Gesimsen aus den kostbarsten Stoffen und von überreicher Färbung, trotzdem daß alle Gränzlinien verwischt sind, wo Sculptur und Architektur aufhört und die Malerei beginnt, von frappanter Wirkung, und man läßt dem gewaltigen Triebe eine Zeit lang Gerechtigkeit widerfahren, das Heiligste mit allen nur denkbaren Mitteln der Kunst zu ehren. […]
weiterlesen =>

Die lustigen Kameraden, Lerchen, Quellen und Wald, Sie rauschen schon wieder und laden: Geselle, kommst du nicht bald? Und wie ich durch die Gardinen Hinaussah in keckem Mut, Da hört ich lachen im Grünen, Ich kannte das Stimmlein recht gut. Dieser Held durchzieht dritthalbhundert Jahre vor seiner Geburt viele Länder und erfährt mancherlei, was schon aus den bisher erörterten Sprüchen und Liedern bekannt ist: die Hasenjagd der drei verkehrten Gesellen, den Wald ohne Baum und den Bach ohne Wasser, die drei mangelhaften Schiffe, Häuser mit Fleisch gedeckt und Zäune von Bratwürsten, nebst andrem, was um jene Zeit von Lügenmärchen gangbar sein mnochte, alles gesteigert und erweitert, in acht Tagreisen eingeteilt und mit der Geburt des Helden schließend. Die eigentümlichste Fabel dieses Büchleins ist auch ein Spielmannsstück, das großartigste von allen: ein Lautenschläger spielt jeden Sonntag neun Dörfern auf einmal zum Tanze, mit großer Arbeit richtet er die Laute zu, der Finkenritter, der ihm helfen will, fällt durch den Lautenstern eine Viertelstunde weit hinunter und steigt auf einer Leiter von sechsundvierzig Sprossen wieder heraus; nachdem die Laute aufgezogen ist, läuft der Ton über das Feld zu den neun Dörfern und die lustige Tanzweise klingt dann in jedem besonders, der Lautenschläger selbst geht allgemach in alle neun und tanzt mit oder sieht zu, daß es recht dabei hergehe, am Abend vergeht der Ton von selbst und zieht wieder allmählich heim in seine Laute. In der letztein Hälfte des 16. Jahrhunderts erschien zu Straßburg ein kleiner Lügenroman, der in die Reihe der nnoch jetzt marktfähigen Volksbücher eingetreten ist, der Finkenritter. Nachdem nämlich Erzbischof Guidobald, Graf von Thun, welcher in den Jahren 1654 bis 1668 den Krummstab führte, durch seinen Leibarzt Oswald Krems berichtet worden war, daß die Heil kraft einzelner Bestandtheile des Steinwildes eine außerordentliche sei, ließ der Kirchenfürst in der Hofapotheke zu Salzburg eine förmliche Niederlage von allerlei Steinbocksarzeneien errichten und dieselben theuer verkaufen. Ein neuerer ungenannter Berichterstatter, dessen Darstellung eine sorgfältige, an Ort und Stelle vorgenommene Quelle nicht verkennen läßt, glaubt übrigens, daß die Bischöfe selbst der Vermehrung des Steinwildes hinderlich waren und schließlich den Befehl zum Abschießen desselben gaben. […]
weiterlesen =>

Für das fremdsprachige Bewerbungstraining wird eine flexible Stundenzahl - entsprechend den Vorkenntnissen und Lernzielen des Bewerbers - abgestimmt. Das Bewerbungstraining kann auch ein Bestandteil einer umfassenden individuellen Fremdsprachenausbildung (siehe oben) in einer Sprache oder einer anderen Form der persönlichen Fortbildung bzw. Qualifizierung sein. Während des individuellen Bewerbungstrainings in unserem Sprachstudio können auch die Bewerbungsunterlagen (z.B. Lebenslauf und Anschreiben) in der Fremdsprache gemeinsam mit dem Bewerber formgerecht und kreativ erstellt werden. Bei Bedarf kann auch ein individuelles Telefontraining in der Fremdsprache absolviert werden, um dem Bewerber die telefonische Kommunikation mit potentiellen Arbeitgebern oder Ausbildern im Ausland zu erleichtern. […]
weiterlesen =>

Nun ritzte Tom mit einem Nagel ganz leicht die Buchstaben und das Übrige auf den Stein, setzte dann Jim dran, mit dem Nagel als Meisel und einem Stück Eisen aus dem Schuppen als Hammer, und befahl ihm, an der Arbeit zu bleiben, so lange sein Licht reiche, und erst dann zu Bett zu gehen, den Mühlstein aber unter seinem Strohsack zu verbergen und drauf zu schlafen. Unser Loch war nun ziemlich groß, aber doch nicht groß genug, um den Stein hindurchzukriegen, aber Jim kam uns zu Hilfe, nahm Hacke und Schaufel und bald war er samt Stein glücklich in der Hütte drinnen. Die Mutter wollte Rachel aufhalten, Medusa hatte jedoch die komplette Kontrolle über das Mädchen und verlied das Haus. Am nächsten Tag wartete Rachel glücklich auf das Mittagsessen und die Mutter bemerkte eine Spinne vor dem Fenster. Da sie nun wusste, dass Arachne wieder aktiv ist, sagte sie zur Mutter, dass sie spielen geht. Sam gerät heftig mit Frodo aneinander, weil er Gollum nicht traut. Er trifft in den Höhlen auf Kankra. Nach einem erbitterten Kampf kann er die Riesenspinne in die Flucht schlagen. Auch er glaubt zunächst, Frodo sei tot. Leider wirkt das auch szenisch manchmal so brav, wie wenn sich eine biedere Hausfrau in das Kostüm einer Gothic-Tante gestürzt hätte aber eben doch Hausfrau bleibt. Das Vivi, ingrato von ausserordentlicher Klasse gesungen, das Finale Quel sangue versato mitreissend bis sie dann doch wieder der Mut verlässt und sie sich nicht zum Spitzenton am Ende durchringen kann, sondern brav nach unten singt. Als Orks aus dem nahe gelegenen Turm den verschnürten Frodo entdecken, muss Sam zu seinem Entsetzen hören, dass sein Herr nur betäubt ist. […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2018 Internetagentur www.7sky.de