Fürstenthums Querfurt - Kursachsen

Heinrichs Sohn Georg Albrecht 1739 ohne Erben starb, an Weißenfels zurück. Johann Adolf I. hatte unterdessen durch den Elucidationsreceß vom 12. Septbr. 1682 alle Streitigkeiten mit Kursachsen beigelegt und trat im Vergleich vom 22. Juli 1687 Burg an Brandenburg ab, wogegen dieses der Lehnshoheit über die drei übrigen von Magdeburg getrennten Ämter entsagte. Seit 1688 wurde Weißenfels wegen des neugebildeten Fürstenthums Querfurt Reichsstand, doch ohne Sitz und Stimme auf dem Reichstage. Johann Adolf st. 1697; sein Sohn Johann Georg wurde 1700 Director des Corpus Evangelicorum. machte wie sein Großvater und Vater großen Aufwand, stürzte sich dadurch in Schulden und st. 1712. Auch sein Bruder und Nachfolger Christian war sehr verschwenderisch; seiner großen Schulden wegen kam eine kaiserliche Commission nach Weißenfels, welche Christian viele Beschränkungen und Kränkungen zuzog. Christian st. 1736; Johann Adolf II., sein Bruder, verminderte durch gute Wirthschaft die Schulden seiner Vorgänger und befreite sich von der kaiserlichen Schuldencommission. 1734 führte er den Danzigbelagernden Russen ein sächsisches Corps zu, im Österreichischen Erbfolgekrieg befehligte er das sächsische Heer 1742 gegen, 1744 für Österreich und verlor mit den Österreichern die Schlacht bei Hohenfriedberg. Er st. 1746, und mit ihm erlosch die Weißenfelser Linie, deren Lande nun wieder mit Kursachsen vereinigt wurden.

Quelle:
Pierer's Universal-Lexikon
Band 14
Altenburg 1862
www.zeno.org

weiterlesen =>

Georg Albrecht
Created by www.7sky.de.

Unsere Sprachschule und unsere Standorte in Dresden und Berlin

Unsere Sprachschule wurde 1999 gegründet und verfügt über Standorte in Dresden-Neustadt, Dammweg 3, und Dresden-Striesen, Schandauer Str. 55, sowie in Berlin-Mitte, Seestr. 44. Alle drei Filialen unserer Sprachschule befinden sich in verkehrsgünstiger, zentraler Lage und sind sowohl mit öffentlichen als auch privaten Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. In […]
weiterlesen =>

Nachhilfe und Schülerhilfe im Einzelunterricht (ab 11,00 € pro

Individuelle Prüfungsvorbereitung, z.B. Nachhilfestunden zur Vorbereitung auf Abschlussprüfungen der Mittelschule bzw. Realschule, Abiturprüfungen (Abiturhilfe in allen Grundkursen und Leistungskursen) sowie Fachabitur in allen Fächern. Nachhilfestunden und Förderunterricht mit speziellen Inhalten und Unterrichtsmethoden für Schüler mit Konzentrationsstörungen (ADS), […]
weiterlesen =>

Referenzenliste von Firmenkunden unserer Sprachschule

Unsere Sprachschule mit Standorten in Dresden und Berlin ist bzw. war unter anderem für folgende Unternehmen, Institutionen und Behörden tätig: Dornier MedTech Europe GmbH; MPI für empirische Ästhetik, Frankfurt; Devbliss GmbH, Berlin; Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG; METABOLO Architekten, Berlin; Sotec GmbH, Berlin; NOVALED AG Dresden; Feldschlößchen GmbH […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

Eine minder beschwerliche, selbst belustigende Beschäftigung ist die Jagd auf die wilden Schwimmvögel, besonders Schwäne und wilde Gänse, die aus dem hohen Norden hierher zum Überwintern kommen. In den kleinen Teichen, die hier in den Tannenholzungen zerstreut liegen, gibt es oft Quellstellen, die nur beim strengsten Frost zufrieren. Solchen offenen Wasserflecken ziehen die Vögel nach, um besonders die Nächte daselbst zuzubringen. Beim Mondschein schleichen sich nun die Jäger vorsichtig an diese ihnen bekannten Plätze, überraschen die armen Tiere und richten oft eine furchtbare Verheerung unter ihnen an. Da er nun selbst ein gar eifriger Nimrod war und daher alle Jagdstücklein wohl kannte, so machte er sich einmal am Tage Aegidi auf den Weg nach der Luchsenburg, nachdem er sich durch Fasten und Beten gestärkt und mit heiligem Weihwasser besprengt hatte. Als er nun von weitem die höllische Jagd heranlärmen hörte, lehnte er sich an einen alten Baum und sprach den Jagdsegen unter Schlagen des Kreuzes. Von diesem Augenblicke an war es mit dem Jagdvergnügen des Teufels aus, kein Hund stellte mehr einen Edelhirsch oder packte ein Wildschwein. Der beste Finder verlor die Spur, und wenn ja ein Stück Wild dem Teufel oder seinen Jägern in den Schuß kam, so prallten die Pfeile und Jagdspieße von dessen Haut ab, als wären dieselben mit Stahl gepanzert. Der Teufel tobte und lästerte gewaltig über das angebliche Ungeschick seiner Leute und Hunde. Einst trat ihm ein stolzer Zwanzigender in den Weg. Er richtete seinen sonst nie fehlenden Pfeil auf diesen. Aber kraftlos sank der Pfeil vor dem Hirsche nieder zur Erde, unversehrt drehte sich das Tier nach dem Jäger um und wendete ihm gleichsam spottend den Rücken. Da merkte der Teufel, daß er einen mächtigeren Gegner habe, der ihm einen Weidmann gesetzt, den er mit all seinen Teufelskünsten nicht bewältigen konnte. Er war betrogen. […]
weiterlesen =>

Diese Flotte segelte über die Höhe des Hafens, während ich auf dem kürzesten Wege zu dem Orte zurückkehrte, wo ich das Boot zuerst entdeckt hatte. Wie ich fand, hatte es die Flut noch näher an die Küste herangetrieben. Die Matrosen waren sämtlich mit Tauwerk versehen, das ich bis zur genügenden Stärke zusammengedreht hatte. Als die Schiffe herankamen, zog ich mich aus und watete, bis ich hundert Ellen an das Boot herankam. Dann war ich genötigt zu schwimmen, bis ich es erreichte; die Matrosen warfen mir das Ende eines Strickes zu, das ich in dem Loche am Vorderteile des Bootes befestigte. Die Dampfschifffahrt verdrängte sehr schnell den Berufszweig der Treidler. Dampf-Schlepper konnten mehrere Lastkähne gleichzeitig an ihre Zugseile nehmen. Auch talwärts wurden die Kähne nun gezogen und erreichten dadurch eine höhere Geschwindigkeit. Selbstfahrende, Lasten befördernde Dampfschiffe zählten zu den Ausnahmen, während Personendampfer zahlreich in Dienst gestellt wurden. In seinen Küstenfestungen und auf einigen vorgelagerten Inseln sammelten sich nicht nur indische, sondern auch europäische Abenteurer, die besonders die Handelsschiffe der Ostindien-Kompanien angriffen. Schließlich sah sich die Ostindische Gesellschaft, die ihren Hauptsitz in Bombay hatte, genötigt, Schutzgelder zu zahlen, um unbehelligt den Hafen verlassen zu können. In dieser Zeit beschränkte Angria seine Überfälle auf indische Schiffe. 1712 und 1717 scheiterten mehrere Versuche der britischen Gouverneure, die Piratenfestungen vor Bombay einzunehmen. Nach Kahonjis Tod 1729 übernahmen seine Söhne Sumbahji und Mannaji die Herrschaft über die Piraten, nach 1743 Sumbahjis Halbbruder Tulaji. Erst in den 1750er Jahren alliierten sich die Briten mit dem Marathen-Bund und eroberten in kombinierten Land- und Seeangriffen eine Piratenfestung nach der anderen. 1756 fiel der Stammsitz der Angrias, und die Piratenflotte wurde vernichtet. Vizeadmiral Nelson fürchtete eine größere Operation im östlichen Mittelmeer, aber sein Kontrahent Villeneuve lief durch die Straße von Gibraltar in den Atlantik. Sechs spanische Linienschiffe unter dem Befehl von Vizeadmiral Gravina verstärkten die Flotte, die nun den Atlantik überquerte und Kurs auf die Karibik nahm. Die Briten hatten mittlerweile die Verfolgung aufgenommen und trafen im Juni in Westindien ein, doch Villeneuve war schon wieder auf dem Weg nach Europa. […]
weiterlesen =>

Nachhilfe zur Aufarbeitung von versäumtem Unterrichtsstoff, z.B. wegen Krankheit des Schülers, Schulwechsel oder Unterrichtsausfall, Unterstützung und Kontrolle bei der Hausaufgabenerledigung, Nachhilfe mit individuellen Unterrichtskonzepten bei speziellen Lernproblemen, wie Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Konzentrationsproblemen (ADS) und Rechenschwäche (Dyskalkulie), Nachhilfeunterricht mit flexibler Terminplanung und freier Zeiteinteilung für den Schüler, auch am Wochenende und in den Ferien, Motivation der Schüler und Vermittlung von Lerntechniken, individuelle Förderung leistungsstarker und interessierter Schüler in allen Fächern durch zusätzlichen, außerschulischen Einzelunterricht in nahezu allen Unterrichtsfächern (Talente- und Begabtenförderung). […]
weiterlesen =>

Unsere Sprachschule in Berlin-Mitte organisiert Englisch-Firmenlehrgänge, die für Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Qualifikationen und auf verschiedensten Ebenen geeignet sind, z.B. Firmenseminare für Führungskräfte (English for managers), Techniker, kaufmännische Angestellte (z.B. Einkäufer / Verkäufer), Ingenieure, Informatiker, Sekretärinnen (Englisch für das Büro / English for the office), Kundenberater, Empfangssekretäre, Telefonisten ... Darüber hinaus bieten unsere Firmenschulungen auch für Selbstständige (z.B. Firmeninhaber, Freiberufler) die Möglichkeit, Englischkennntnisse bzw. Kenntnisse in einer anderen Fremdsprache zu erwerben, die für die konkrete berufliche Tätigkeit von Vorteil sind, z.B. zur Anbahnung, Pflege oder Erweiterung internationaler Geschäftsbeziehungen. Unsere Englisch-Firmenschulungen konzentrieren sich auf die Schwerpunkte: allgemeine Bürokommunikation,Telefontraining, Verfassen von Geschäftsbriefen, E-Mails und sonstiger Schriftverkehr, Vereinbaren von Terminen, Klärung von Sachverhalten, Firmenpräsentationen, Kurzvorträge zu fachspezifischen Themen, Führen von Beratungs- und Verkaufsgesprächen, Grundlagen der Verhandlungssprache, Äußern der eigenen Meinung, Diskutieren und Argumentieren, berufsbezogener Informationsaustausch und Verfassen von offiziellen Dokumenten wie Ausschreibungsunterlagen, Protokollen) und Fachtexten. Die konkrete Schwerpunktsetzung für den jeweiligen Firmenlehrgang kann zwischen dem Auftraggeber und unserer Sprachschule individuell vereinbart werden, in Abhängigkeit von den Vorkenntnissen, Zielstellungen und Einsatzgebieten der Teilnehmer. […]
weiterlesen =>

Ich weiß es wohl, die Eiche muß erliegen, Derweil das Rohr am Bach, durch schwankes Biegen, In Wind und Wetter stehnbleibt, nach wie vor. Doch sprich, wie weit bringt's wohl am End' solch Rohr? Welch Glück! als ein Spazierstock dient's dem Stutzer, Als Kleiderklopfer dient's dem Stiefelputzer. Quelle: Heinrich Heine Lieder Sonette Junge Leiden - 1817-1821 Buch der Lieder Hamburg 1827 www.zeno.org Da kam des einen Morgens frühzeitig, da ich noch im tiefsten Schlafe lag, der Schreiber vom Schlosse zu mir und rief mich schleunigst zum Herrn Amtmann. Kann Er schreiben, lesen und rechnen? Da ich das bejahte, versetzte er: Na, die gnädige Herrschaft hat Ihm, in Betrachtung Seiner guten Aufführung und besondern Meriten, die ledige Einnehmer-Stelle zugedacht. Ich überdachte in der Geschwindigkeit für mich meine bisherige Aufführung und Manieren, und ich mußte gestehen, ich fand am Ende selber, daß der Amtmann Recht hatte. Und so war ich denn wirklich Zolleinnehmer, ehe ich michs versah. Morgens überall, wo sichtbarer Rauch aus dem Schornstein quillt und es nach Rauch riecht, werden feuerungstechnische Fehler gemacht und hohe Feinstaubemissionen gehen damit einher. Dieses Phänomen lässt sich insbesondere morgens beim Anfeuern millionenfach in Deutschland zur Winterzeit sehen und riechen. Dass Kaminöfen besonders sauber heizen ist übrigens eine Mär, die Insider gerne verbreiten. Es gibt massive Emissionen beim üblichen Anheizen und jeweils Emissionsspitzen beim Nachlegen von Holz. Auch die Qualität des Holzes spielt eine wichtige Rolle, etwa die Feuchtigkeit, die Dicke der Scheite, teilweise auch die Baumart. Der Verweis auf Daten, die bei optimaler Verbrennung erhoben werden, blendet einen gewichtigen Teil der Realität aus. Wie vergäß ich dich je, o parthenopäischer Molo,Morgens hab ich dich oft, Abends mit Wonne begrüßt. Weiter schweifet der Blick, und es wächst mit der Ferne die Sehnsucht,Ihr lustseliges Blau öffnet dem Auge die Bucht! Taub schon bin ich der Menge, die mich umrauschet; hinüberUeber die lachende Flut gaukelt die Seele sich hin,Bis wo in goldenen Lüften, dem Wirklichen täuschend entnommen,Deine Insel, Tiber, duftenden Fernen entsteigt:So aus dem zauberlosen Gewirr alltäglichen LebensFlüchtet ins Fabelreich gerne der schwärmende Geist. […]
weiterlesen =>

Da die Nachhilfe für Schüler, Studenten, Berufsschüler und Umschüler an unseren Sprachschulen in Form von individuellem Einzelunterricht bzw. Einzelnachhilfe organisiert wird, können sich unsere qualifizierten Nachhilfe-Lehrer voll und ganz auf die Wissenlücken bzw. Lernschwächen des jeweiligen Teilnehmers konzentrieren, wodurch maximale Lernerfolge und optimale Leistungssteigerungen im Problemfach gewährleistet sind. Die Unterrichtsgebühr für die individuelle Nachhilfe in den o.g. Fremdsprachen im Einzelunterricht beträgt an unseren Sprachschulen zwischen 11,00 € und 17,50 € pro Schulstunde (45 Minuten) in Abhängigkeit von der vereinbarten Gesamtstundenzahl, der Klassenstufe und den inhaltlichen Schwerpunkten. Die individuelle Nachhilfe an unseren Sprachschulen kann auch auf die Vorbereitung auf eine Sprachprüfung ausgerichtet sein, z.B. Nachhilfe zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen der Realschule / Mittelschule oder Nachhilfe zur Vorbereitung auf die Abiturprüfungen der Gymnasien im Grundkurs oder Leistungskurs sowie der Fachoberschulen. […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2017 Internetagentur www.7sky.de