Reiseland Deutschland

Reisen - Inhalt

14.08.2014

Punschlied von Friedrich Schiller

Bleich nur ists, was wir bereiten Auf dem häuslichen Altar; Was Natur lebendig bildet, Glänzend ists und ewig klar.
Aber freudig aus der Schale Schöpfen wir die trübe Flut, Auch die Kunst ist Himmelsgabe, Borgt sie gleich von irdischer Glut.   <= = ­=>

Site­map - Inhaltsverzeichnis - Ausflugsziele in Dresden



 Mondkinder  Network-dresden  Network-europa  Jahreszeit  Ernestinische-linie-kurlinie-thueringen  Albertinische-herzogliche-linie-meissen  Datenschutz  Altenburg-buergerwehr-vereidigung-wahlgesetz-staatsform  Bilder-deutschland-sachsen-urlaub  Flutwelle  Altenburg-ronneburg-eisenberg-dornburg-roda-leuchtenburg-propstzelle  Entstehungsgeschichten  Altenburg-ronneburg-eisenberg-koburg-sonnefeld-neuhaus-sonneberg  Bilder-deutschland-sachsen-kommentare  Impressum  Amt-stadt-gotha-tenneberg-georgenthal-reinhardsbrunn-schwarzwald-wachsenburg  Erzherzog-karl-erbstatthalter-reformation  Angebote-wellness-ausspannen-auftanken  Network-sachsen  Anton-der-guetige-landbau-gewerbe-staatsverwaltung  Arme-kranken-gemeinde-gewerbe-polizeiordnung  Dresdener-conferenzen-zollvereinswirren-jagdbefugnis  Auflauf-in-dresden-nationalgarde-tumult-buergergarde  Eifersucht-protestantische-union-kriegskosten  Aufrechthaltung-verfassung-thronwechsel-gerichtsbarkeit  Index-00  Sitemap  Ausflugsziele-deutschland  Index-xml  Ausflugsziele-dresden  Index  Worte  Ausflugsziele-europa  Kanzler-nikolaus-crell-regierung  Ausflugsziele-sachsen  Eisenbahnlinie-zwickau-schwarzenberg-chemnitz-zwickau-goessnitz  Ausschreitungen-koburg-gotha-forstbeamte-wald-wild  Brandenburg-hessen-frieden-naumburg-bruderkrieg  Barrikaden-entfernt-landtag-demokratische-partei-papiergeld  Inhalt  Bau-leipzig-dresdner-eisenbahn-staatsgerichtshof  Contingent-belagerung-mainz-oberkranichfeld-altenburg-leuchtenburg  Befreiung-landsteuer-finanz-abgaben-wissenschaften-sprachlosigkeit  Familie  Beistand-gegen-hussiten-bruex-aussig  Enthuellung-goethe-schiller-denkmal-feierlichkeiten-weimar  Beschwerde-gotha-ritter-verfassung-bischof-paderborn  Neuanfang  Blue  Content-management-system-internet-publishing-portal-management  Melanie  Burgau-kapellendorf-ringleben-ichtershausen-wachsenburg-reinbardsbrunn-georgenthal-schwarzwald  Register-gedichte  Mission  Freundschaft-schifffahrt-handelsvertrag-mexico  Herzogs-anton-ulrich-meiningen-england-franzosen-reichstruppen  Dresden-schriften-saechsische-geschichte-germanicarum-historisch-statistisch-topographisch  Hildburghausen-heldburg-eisfeld-veilsdorf-schalkau-reichsvotum  Eisenach-lichtenberg-kreuzburg-kaltennordheim-krainberg-gerstungen  Jena-lobeda-burgau-kapellendorf-dornburg-allstaedt-apolda  Erholung-reisen-wellnessurlaub-ferien-urlaub-hochzeitsreisen  Kirchenrath-vorsitz-cultusminister-aufhebung-gerichtsbarkeit  Erzgebirge-industriestaedte-prinzregenten-teplitz-pillnitz  Koenigreich-sachsen-staatsverfassung-einwohner  Fahren-fahrschule-fahrerlaubnis-lernen-lesen-sprachen  Koenigreich-sachsen-wechsel-kurlinie-albertinisch-kurfuerstlich  Finanzlage-land-schuldentilgung-lehnsrecht-wahlgesetz  Landtag-parteigestaltung-gerichtsverfahren-beschwerden-protestantische-kirchenreform  Fortschritt-land-sachsen-grundlast-landrentenbank-steuerfreiheit-grundsteuer  Kleinanzeigen-anzeigen-lernen-lehren-fahren-lesen-sprachen-lernen  Frankfurter-grundrechte-aufhebung-vereinsrecht-todesstrafe  Landtag-convention-modification-koburg-gotha  Frieden-von-schoenbrunn-1809-enclave-lausitz  Landtage-mitglieder-demokratische-partei-publication  Fuerstencongress-baden-nationalverein-landtag  Landtag-sachsen-weimar-deutsche-frage  Fussvolk-reiterei-tilly-eroberung-magdeburg  Lesen-schreiben-rechnen-sprechen-fahren-lernen  Gebirgige-gegend-elbe-schwarze-elster  Jagd-grund-boden-staatskasse-regierung  Generalhauptkasse-kammercollegium-bergcollegium-geheimes-finanzcollegium  Koburg-rodach-neustadt-haide-sonneberg-sonnefeld-neuhaus  Georg-albrecht-kursachsen-fuerstenthum-querfurt-reichsstand  Koenig-friedrich-august-staatsverfassung-irrenanstalt-sonnenstein-pirna  Geschichte-sachsen-wettiner-schloss-kalau-kloster-dobrilugk  Koenig-landtag-ministerium-aufhebung-der-censur  Gesellschaft-betrieb-bergbau-huettenwerke-telegraphenlinie  Jagdschloss-hummelshain-regierung-ministerium  Urlaub-europa  Gesetz-abwendung-bestrafung-stoerungen-oeffentlichen-ruhe-indicienbeweis  Koenigswuerde-geldbedarf-august-des-starken  Gesetzgebung-ministerielle-verordnungen-rechtssprechung  Krieg-bischof-halberstadt-landgraf-pfalz  Gotha-graditz-torgau-dresden-augustusburg-annaburg  Jena-burgau-kapellendorf-ringleben-berka  Grenzstreitigkeiten-herzogthum-altenburg-deutscherzollverein-landtag  Landtagswahlen-wahlgesetz-lehngelder-pensionsgesetz  Grundsteuer-steuerfreie-gerichtstage-gesetz  Krieg-frankreich-oesterreich-sachsen-rhein-eroberung-mainz  Hennebergische-erbschaft-arnshaugk-weida-ziegenrueck  Liberale-deutschland-volksvertretung-deutscher-bund  Herzog-friedrich-bernhard-wenzel-albrecht-magnus  Krone-polens-kursachsen-codex-augusteus  Herzogin-charlotte-amalie-vormundschaft-verwaltung-land  Landesvertretung-kammer-abgeordnete-handelsstand  Herzogthum-sachsen-oberlausitz-merseburg-naumburg-zeitz  Landtag-huldigung-zusage-aufrechthaltung-landesverfassung-regierungskreise  Provinz-sachsen-magdeburg-altmark-mansfeld  Linientruppen-und-20000-mann-landwehr-russisch-deutscher-krieg  Reise-network-europa  Lutherische-lehre-hof-kurfuerst-johann-friedrich  Reise-network-dresden  Maerzbewegung-1848-deutscher-bund-hypothekenwesen  Prager-bulle-wittenberg-lauenburg  Sachsen-altenburg-deutscher-bund  Meiningen-massfeld-wasungen-frauenbreitungen-sand-henneberg-salzungen  Reise-network-sachsen  Militaer-bataillon-kriegsartikel-dienstzeit  Religionsfrieden-augsburg-evangelische-katholische-rechte  Militaer-todte-verwundete-herstellung-der-ordnung  Reise-und-erholung-in-deutschland  Militaeretat-militaergerichtsbarkeit-sachsen  Prinzessin-maria-antonia-baierischer-erbfolgekrieg-gegen-oesterreich  Militaergerichtsordnung-grundsatz-brandkassengesetz-annaberg-zschopauthal  Regierungsbevollmaechtigte-altenburg-meiningen-koburg  Mineralquelle-elmen-hubertusbad-bodethale-rosstrappe  Petition-petitionsrecht-silberlager-freiberg-meissen-rothschoenberg-stollen  Minister-ansprache-koenig-waffenstillstandsbedingungen-friedensverhandlung  Protest-agnatisch-staatsregierung-kammerkasse-schulden  Ministerium-programm-cardinalpunkt-einkammersystem-misstrauensvotum  Sachsen-altenburg-besitzthum-hildburghausen-herzogthum  Missstimmung-geistliche-laien-christenthum  Sachsen-kursachsen  Urlaub-deutschland  Sachsen-muenzen-masse-gewichte  Schule-lernen-bildung  Webhosting-webspace-provider  Urlaub-sachsen  Urlaubsbilder-deutschland-sachsen  Network-deutschland  Sachsen-finanzen-einnahmen-staatsschuld  Network-freizeit-und-wellness  Politik-weimar-standpunkt-preussens-deutsche-mittelstaaten  Niederlage-oesterreichisch-saechsisches-heer-bei-hohenfriedberg-4-juni-1745  Rechtshilfe-sachsen-weimar-staatsvertrag-gewerbegesetzgebung  Nothstandes-justizgesetze-landtag-kriegsherr-militaercommando  Reichsverfassung-petition-leipzig-dresden-stadtverordnete  Osterland-altenburg-eisenberg-saalfeld-voigtland-franken  Reise-network-deutschland  Residenzschloss-koburg-kahlenberg-reinhardsbrunn  Urlaub-freizeit-ausflug-kurzreise-neue-bundeslaender  Ritter-wilhelm-grumbach-reichsfrieden-bischof-wuerzburg-reichsacht  Tzschirner-schweiz-heubner-bakunin-freiberg-chemnitz-leipzig  Roemhild-koenigsberg-themar-behrungen-hof-milz-eisenberg-kamburg-ronneburg  Rostock-seeman-matrose-st-petersburg-rio-de-janeiro-messina-spitzbergen-ribnitz-konstantinopel-bordeaux  Vereinigung-herzogthuemer-verfassungsrevision-prinzen-albert  Ruecktritt-ministerium-apanagen-prinzen-deutsche-kaiserkrone  Saalfeld-graefenthal-propstzelle-lehesten-poesneck-reichskammergericht  Verabschiedung-advocatenordnung-staatsorganismus-notariatsordnung  Sachsen-deutscher-bund-schlesien-boehmen-baiern-reuss-weimar-altenburg  Vorschrift-heimat-recht-armenwesen-lebensjahre  Sachsen-gemeinde-stadt-stadtrath-landgemeindeordnung  Weimar-rossla-ilmenau-buttstaedt-rastenburg  Sachsen-industrie-spinnfabriken-maschinenfabriken  Webdesign-internet-marketing-agentur  Sachsen-inneren-weichen-federn-seiten-vogelfluegel  Weissenfels-geraer-eisenbahn-hartmannsdorf  Sachsen-koburg-gotha-militaerverwaltungskammer  Zollverein-schulden-des-staates-post-rente  Sachsen-lauenburg-kaiser-landsberg  Vertheilung-militaerlasten-altenburg-staatsvertrag  Sachsen-meiningen-hildburghausen-saalfeld-theilungsvertrag  Transit-spedition-handel-landesbank  Sachsen-merseburg-niederlausitz-delitzsch-bitterfeld-zoerbig-dobrilugk-finsterwalde  Werrabahn-baucapital-bahn-eisenbahngesellschaft  Sachsen-schweden-deutschland-vertreiben-krieg  Vereidigung-verfassung-grundsteuer-staatsminister-grundgesetz  Sachsen-weissenfels-herzog-august-administrator-erzbisthum-magdeburg  Sachsen-wittenberg-herzogthum-askanien  Vereinigung-beider-landestheile-schleswig-koburg  Sachsen-zeitz-naumburg-voigtland-neustadt-tautenburg-henneberg-pegau-dux  Saechsische-elle-zoll-linie-meile-meter  Werrabahn-eisenach-koburg-universitaet-landtag  Saechsischer-kaiser-rabensburg-sangerhausen  Schlacht-bei-jena-general-cavallerie  Vertrag-koenigreich-sachsen-eisenbahnunternehmen-postadministration  Schlacht-leipzig-napoleon-befreiungskrieg-oberbefehl-ottweiler  Wiedereinfuehrung-todesstrafe-gericht-sonderlandtag  Schmalkaldischer-bund-schmalkaldischen-bund  Wittenberger-capitulation-universitaet-jena-herzogthum  Staatsverwaltung-behoerden-staatsrath-beamte  Webdesign-suchmaschinenoptimierung-internet-marketing-agentur  Statistisches-buereau-jena-landtag-domaenen-staatsbeamte  Webhosting-provider-domain-webspace-internetauftritt-preis  Stillstand-ende-krieg-steuer-westfaelischer-frieden  Volksbewaffnung-residenzstadt-aufstand-amnestiedecret-politische-vergehen  Wahlsystem-erste-kammer-grundbesitz-rittergut-verwaltung-rechtspflege  Weimar-jena-leuchtenburg-altenburg-eisenberg-dornburg-kamburg  Wissenschaft-verein-erforschung-magdeburg-halberstadt-naumburg

 Indigo-Dateien - Indigo-Dateien Reiseland Deutschland
 ausflugsziele-dresden - ausflugsziele-dresden Reiseland Deutschland
 ausflugsziele-sachsen - ausflugsziele-sachsen Reiseland Deutschland
 cache - cache Reiseland Deutschland
 cgi-bin - cgi-bin Reiseland Deutschland
 e - e Reiseland Deutschland
 ferienunterkuenfte - ferienunterkuenfte Reiseland Deutschland
 google - google Reiseland Deutschland
 pferde-bilder - pferde-bilder Reiseland Deutschland
Reise Links
Werbung + Reise Links + Andere Informationen

Wundererscheinung des verbreiteten Raums mit Farben und Licht.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wie des Lebens innerste Seele athmet es der rastlosen Gestirne Riesenwelt, und schwimmt tanzend in seiner blauen Flut - athmet es der funkelnde, ewigruhende Stein, die sinnige, saugende Pflanze, und das wilde, brennende, vielgestaltete Thier - vor allen aber der herrliche Fremdling mit den sinnvollen Augen, dem schwebenden Gange, und den zartgeschlossenen, tonreichen Lippen. Wie ein König der irdischen Natur ruft es jede Kraft zu zahllosen Verwandlungen, knüpft und löst unendliche Bündnisse, hängt sein himmlisches Bild jedem irdischen Wesen um. Keine andere Regierung ging in dieser Hinsicht so weit. Wie lange währte der Widerstand gegen den Opiumhandel, bis er jetzt endlich auf den Aussterbeetat gesetzt wurde. Männer wie Kesab Tschandersen weissagten, die englische Regierung werde einmal eine Armee von Trinkern in Indien zurücklassen. Im lothringischen Epos beschließt der Herzog Begues auf dem Wege zu seinem Bruder Garin, den er nach sieben Jahren wiedersehen will, einen Eber, von dem man Wunder erzählt, zu jagen und das Haupt desselben dem Bruder nach Metz zu bringen; die Klauen des Ungetüms stehen über fußbreit auseinander, die Zähne ragen einen vollen Fuß hervor, seine Kraft ist so groß, daß er, aufgescheucht, fünfzehn Meilen in einem Zuge rennt; der Herzog sprengt nach, Reiter und Hunde bleiben hinter ihm, nur zwei Bracken hat er zu Roß unter den Armen: endlich hält der Eber stand, zerreißt die Hunde und läuft gegen den kühnen Jäger an, der ihm den Speer in den Leib stößt; aber das Jagen war in fremdem Walde, von dessen Hütern der Herzog, gänzlich allein stehend, angefallen und, nachdem er vier derselben niedergestreckt, durch einen Bogenschuß ins Herz getroffen wird. Den bereits angeführten Beispielen können andre zugefügt werden. Demgemäß ist denn auch der Eber, zumal in ungewöhnlicher, dichterisch verstärkter Größe der Heldenwaffe kampfgerecht, und an ihm macht der jugendliche Recke sein Probestück. Auf der schon erwähnten Jagd des Nibelungenliedes erschlägt Siegfried einen großen Eber, der ihn zornig anläuft, mit dem Schwerte; ein andrer Jäger, heißt es, hätte das nicht so leicht vollführt. Dem Bruder wird statt des Eberhaupts die Leiche des Helden in einer Hirschhaut gebracht; kaum versöhnte Feindschaft ist wieder geweckt, und es entbrennt ein fortwuchernder Rachekrieg; die Jagd ist hier, wie bei Siegfrieds Tode, der waldfrische Hintergrund blutiger Geschichten, der Mord geschieht am Fuße einer Zitterespe. […]

Read more…

Gespenster bei Mondenlicht an meinem Kammerfenster.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Jüngling! sei so ruchlos nicht, und leugne die Gespenster. Ich selbst sah eins beim Mondenlicht aus meinem Kammerfenster, das saß auf einem Leichenstein: Drum müssen wohl Gespenster sein. Der Jüngling wende nichts dawider ein; es müssen wohl Gespenster sein. Der Alte meiner Schwester Sohn verschied, das sind nunmehr zehn Jahre! Sah seine Magd, die trefflich sieht, des Abends eine Bahre, und oben drauf ein Totenbein: Drum müssen wohl Gespenster sein. Ich wende nichts dawider ein; es müssen wohl Gespenster sein. Seine Verehrer datieren auch von dieser seiner Reise nach Ägypten die ersten Anfänge seiner Wundertätigkeit und lassen ihn besonders viele Meerwunder vollbringen. Ein Vorfall brachte seine Exzentrizitäten der Verwirklichung näher. Er übernahm diesen Auftrag um so bereitwilliger, als er dadurch Gelegenheit zu erhalten hoffte, eine Rolle als Retter der heiligen Stadt zu spielen. Die verarmten Mitglieder setzten ihre Hoffnung einzig und allein auf Raphael Joseph Chelebi in Kairo, von dem man wußte, daß er Vermögen und guten Willen hatte, seinen leidenden Brüdern, namentlich den Heiligen in Jerusalem, beizuspringen. Ein Sendbote sollte an ihn abgeschickt werden, und Sabbataï Zewi wurde allgemein als der geeignetste für diese Sendung angesehen, zumal er bei dem Saraf-Baschi eine beliebte Persönlichkeit war. Er erregte bereits so viel Aufmerksamkeit, daß sämtliche Juden Hebrons bei seinem Aufenthalte die ganze Nacht durchwachten, um sein Tun und Gebahren zu beobachten5. In Kairo angekommen, erhielt er sogleich von Chelebi die für die Befreiung der Jerusalemer Gemeinde erforderliche Summe und noch dazu eine außerordentlich günstige Gelegenheit, seine messianischen Träume unerwartet bestätigen zu können. Über die Jerusalemer Gemeinde wurde abermals von Seiten eines der Paschas oder eines Unterbeamten eine jener Erpressungen verhängt, welche öfter Folterqualen und Tod im Gefolge hatten. Aber Sabbataï reiste nicht zu Wasser, sondern zu Lande über Hebron und Gaza hin und zurück, wohl mit Anschluß an eine Karawane durch die Wüste. Die weißen Naturwunder wählen Ihre Blume! Kurz, alle diese Wunder der drahtlosen Telegraphie werden das kommende Zeitalter zu einem großartigen, unglaublichen machen. Er wird sogar imstande sein, nach seinem Willen nicht nur die große Armeekolonne in Bewegung zu setzen, sondern auch die kleinen Abteilungen. Sein Feldherrnblick allein wird entscheiden; denn er in seinem Zimmer oder in seiner Baracke wird alles sehen, die Bewegungen seiner Armeen, sowie die der feindlichen Heereshaufen. […]

Read more…

Ißt man die Keulen.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

und Coteletten von ihnen? fragte der Seemann. Es waren das keine gewöhnlichen Schafe, sondern eine in den Gebirgsgegenden der gemäßigten Zonen sehr verbreitete Art, denen Harbert den Namen "Muflons" (wilde Schafe) gab. Unbeweglich zwischen den Basalttrümmern glotzten die Thiere die Wanderer an, so als ob sie zum ersten Male zweifüßige Geschöpfe sähen. Plötzlich schien aber das Gefühl der Furcht in ihnen zu erwachen, und schnell waren sie über die Felsstücke springend verschwunden. Auf Wiedersehen!" rief ihnen Pencroff mit so komischem Tone nach, daß Alle darüber sich des Lachens nicht enthalten konnten. Es wird keine falsch verstandenen Befehle mehr geben, und der Oberbefehlshaber wird nicht erst darauf warten müssen, daß man ihm berichtet, wo der Gang der Schlacht ist, sondern er wird das ganze Schlachtfeld selber übersehen, und nicht das eine Schlachtfeld allein, sondern das ganze Land, in welchem die kriegerischen Operationen vor sich gehen. Die Berichterstattung wird natürlich auf außerordentlicher Höhe stehen; denn jedes, selbst das allerkleinste Blättchen, ja jeder Abonnent desselben wird sich den Luxus erlauben können, von seinem Zimmer aus den Kriegsereignissen beizuwohnen und alle Details derselben zu sehen. Das Durchschneiden der Kabel und das Zerstören der telegraphischen Leitungen wird in den Bewegungen der Heere keine Verzögerungen herbeiführen. Auch der Krieg wird wesentlich durch das drahtlose Zeitalter modifiziert. Selbst der Ruhm der Apostel und Märtyrer wurde von diesen neuerlichen volkstümlichen Anachoreten in den Schatten gestellt; die Christenheit fiel vor ihren Gräbern anbetend in den Staub; und die ihren Gebeinen zugeschriebenen Wunder übertrafen möglicherweise noch an Zahl und Wirkung die geistlichen Heldentaten ihres irdischen Lebens. Was von ihm sterblich war, wurde in feierlicher Prozession vom Berge Telenissa fortgetragen; hierzu fanden sich ein der Patriarch, der Heermeister des Ostens, sechs Bischöfe, einundzwanzig comes und sechstausend Soldaten; und Antiochia verehrte seine Gebeine als glorreiche Zierde und unüberwindliche Wehr der Stadt. In Massen erteilten Pilger aus Gallien und Italien der himmlischen Säule des Simeon ihre Reverenz; die Stämme der Sarazenen bekriegten sich nachgerade um seinen Segen; die Königinnen Arabiens und Persiens schrieben ihm übernatürliche Tugenden zu; und in hochwichtigen Staats- und Kirchenangelegenheiten erholte sich Theodosius in jüngeren Jahren Rats bei dem göttlichen Einsiedler. Die Klosterheiligen, die einem philosophischen Gemüt eigentlich nur Verachtung und Mitleiden verursachen, wurden vom Volk und den Herrschern respektiert, ja angebetet. […]

Read more…

Ausflugsziel Barockstadt Dresden.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Stadt macht einen ganz barock. Bemerkenswertes kennst du ja aus Bildern und Büchern. Warum das noch schildern. Und sozusagen scharrt mein Reisestock. Ich habe Angst, hier zu verwildern. August der Starke und Paris sind weit von diesem Tumerspieß, auch Walter von der Vogelwies. Was sind wir nun an Gas und Miete schuldig? Antworte nicht. Mit Geld steht’s diesmal schlecht. Vielleicht deshalb bin ich so ungeduldig und gegen Dresden billig ungerecht. Doch hier das tolle Welt- und Großstadtleben zermürbt mich ganz und gar. Übrigens: Würzen liegt nicht weit daneben, die Stadt, wo meine Mutter mich gebar. Tausend Dank den Dresdener Verehrern! Doch fort von Dresden! Meine Sehnsucht weht nach einer Stadt, die nur aus Oberlehrern und aus Gemütlichkeit besteht. Aber der schmale Pfad, auf welchem er wandelt, ist genau derjenige, welcher ihm vom Instincte seines Innern, von dem rein individuellen und doch so complicirten Wesen angewiesen wird, das seine Natur ausmacht. Er strebt weder nach dem Flammenstil der feurigen Temperamente, noch nach der Selbstbeherrschung des Weltmanns. Im Vergleich mit Swidger scheint er kühl, und im Vergleich mit Folkward naiv. Er hat auf der andern Seite nie, wie so viele von Frankreichs vorzüglichsten Schriftstellern, eine furchtbare oder empörende Handlung mit derselben stoischen Ruhe und in demselben Tone berichten können, mit welchem man erzählt, wo ein Mann von Welt seine Cigarren kauft oder wo man den besten Champagner erhält. Er hat sich nie geberdet, als ob er mit seinem Herzblut schreibe, wenn er ruhig als Künstler formte, und er hat sich geduldig darin gefunden, dass die Kritik ihm Mangel an Wärme vorwarf. Der ehemalige Leichtfuß Karl war dadurch keineswegs verdutzt, er nahm vielmehr gegen seinen älteren und ernsteren Bruder, welcher die Kabbala gleich der Alchemie und der Astrologie gründlich verachtete, einen belehrenden Ton an und sandte ihm zahllose Beweise aus dem Sohar und den andern kabbalistischen Schriften, daß Sabbataï der wahre Messias sei, und daß er notwendig dem Judentum entfremdet sein müsse. Der Abfall des falschen Messias vom Judentum brachte ihn von seinem Wahne nicht ab; er blieb ein eifriger Parteigänger desselben, rechtfertigte noch dazu dessen Verrat, als sei es notwendig gewesen, daß der Messias zu den Sündern gezählt werde, damit er die Sünde des Götzendienstes für Israel abbüße und tilge. […]

Read more…

Intensivkurse / Crashkurse in Französisch, Spanisch und Italienisch für sehr schnelle Lernfortschritte.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Französischkurse, Spanischkurse und Italienischkurse können an unserer Sprachschule im Einzeltraining auch als Intensivkurse bzw. Crash-Kurse durchgeführt werden, wenn es für den Teilnehmer wichtig bzw. notwendig ist, sehr schnelle Fortschritte beim Erlernen der Fremdsprache zu erzielen. Diese Intensivkurse umfassen in der Regel mindestens 20 Doppelstunden (je 90 Minuten) und finden fast täglich bzw. mehrmals pro Woche statt; auch ganztägiger Unterricht und sehr hohe Stundenzahlen (z.B. mehr als 100 Stunden) sind möglich, insbesondere wenn Anfänger oder Lernende mit geringen Vorkenntnissen innerhalb kurzer Zeit ein deutlich höheres Niveau der Sprachbeherrschung erreichen müssen. Nach Beendigung der Spanischkurse, Französischkurse bzw. Italienischkurse kann den Teilnehmern - ebenso wie nach Abschluss des Einzeltrainings - durch unsere Sprachschule ein aussagekräftiges Zertifikat bzw. eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden. […]

Read more…

Inhaltliche Schwerpunkte unserer Sprachkurse in Spanisch und Französisch .

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Grundkurse / Anfängerkurse (Stufe A1 bis A2): Besonderheiten in der Aussprache (Phonetiktraining zu Lautbildung, Betonung, Intonation etc.); Alphabet; Satzbildung (Syntax) - Bildung von Aussagesätzen (positive und negative Aussagen) sowie Fragesätzen; Fragewörter; Pronomen (Personalpronomen, unbestimmte Pronomen etc.); Aufbaukurse (Stufe B1 bis B2): Gebrauch der Zeitformen der Verben in der Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit; regelmäßige und unregelmäßige Verben; Konjugationen und Deklinationen; Bildung zusammengesetzter Sätze (Hauptsatz + Nebensatz); Imperativ; Konjunktionen zur Einleitung adverbialer Nebensätze; Fortgeschrittenenkurse (Stufe C1 bis C2): Konversation zu diversen Themen aus verschiedensten Bereichen, z.B. Tourismus, Geschichte, Landeskunde, Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Literatur, Medien, Sport, Alltag, unter Berücksichtigung der Wünsche und Interessengebiete der Lernenden; Grammatiktraining auf höherem Niveau mit individuellen Schwerpunkten; Weiterentwicklung der kommunikativen Fertigkeiten und des situationsadäquaten Sprachgebrauchs; […]

Read more…

Bildungsurlaub in Dresden - individuelle Weiterbildung, Sprachausbildung und Stadtbesichtigung.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Für sprachlich Interessierte, die außerhalb Dresdens wohnen, bietet unsere Sprachschule die Möglichkeit, die Weiterbildung in der englischen Sprache oder einer anderen Fremdsprache (auch Deutschunterricht) mit dem Kennenlernen der wunderschönen Stadt Dresden zu verbinden. Wir können in diesem Fall eine komfortable und preisgünstige Unterkunft in der Nähe des Dresdner Stadtzentrums bzw. unserer Sprachschulen organisieren. Somit kann ein Teil des Tages, z.B. 4 Stunden, für einen Sprachkurs genutzt werden, und der restliche Tag steht für Stadtbesichtigungen und Erholung zur Verfügung. Die Dauer des Aufenthaltes und der Umfang des Sprachkurses (Stundenzahl, Intensität) können völlig flexibel und individuell vereinbart werden. […]

Read more…

Referenzenliste – Firmenkunden unserer Sprachschule.

Posted by Admin on Mai 29. 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Benachbart einem außergewöhnlich verschiedenen Angebot an Sprachkursen für Private Personen in um ein Haar allen bedeutenden Fremdsprachen vorbereitet unsrige Sprachschule seitdem im Kalenderjahr 1999 Firmensprachkurse für Institution, Institutionen und Behörden in allen Branchen ebenso wie Branchen der Kommerz, Ansatz, Kreation, Wissenschaft wie Anführung hinsichtlich Gruppenunterricht, Schulungen, Workshops sowohl .... als auch Einzeltraining für Mitarbeiter wie auch Führungskräfte mit besonderen Bedürfnissen. In fachbezogenen und branchenspezifischen Firmenkursen der Sprachschule werden nicht selten u.a. folgende Schwerpunkte gesetzt: Büro des Agenten und Gebrauch von fach- bzw. berufsspezifischem Wortschatz (z.B. technischer, wirtschaftlicher, naturwissenschaftlicher Wortschatz), Firmenpräsentationen (Vorstellen des persönlichen Unternehmens wie der Branche), Kurzvorträge wie Diskussionen zu fachlich bedeutenden und aktuellen Themen, Basics der Verhandlungssprache, Legitimieren ebenso wie Aushelfen des persönlichen Standpunktes, Bekehren des Gesprächs- bzw. Verhandlungspartners, bei Bedarf Zur Abfolge haben von firmenspezifischen Beratungs- wie Preisverhandlungen, Textlich erfassen, Dahintersteigen ebenso wie Übersetzen von Fachtexten (z.B. technische Dokumentationen, Ausschreibungsunterlagen, Erklärungen, Gebrauchsanweisungen) sowohl fachspezifische Bürokommunikation, d.h. Bewirken von Telefonaten mit tätigkeitsrelevanten Inhalten wie auch Textlich erfassen von formgerechten Geschäftsbriefen ebenso wie heilpraktiker Prüfung Dokumenten. Firmensprachkurse für Projekt wie Institutionen aus allen Bereichen wie auch Bereichen für Mitwirkender sowie Führungskräfte auf unterschiedlichsten Ebenen begnadet sein können, z.B. Sprachkurse für Entscheider, leitende Verwaltungsangestellte, Firmenvertreter, Kaufleute (z.B. Vertreter / Einkäufer), Ingenieure, Techniker, Computerspezialisten, Empfangsmitarbeiter wie Sekretärinnen. Die Firmenkurse unserer Sprachschule in der Position sein wie allgemeinsprachlich ausgerichtet dasein (z.B. überwiegend Gruppensprachgebrauch, generelle Rumgequatsche, Zusammenfügung von Alltagswortschatz ...) als genauso branchenbezogen bzw. berufsspezifisch macht existenz. In etlichen Fällen mögen die Persönlichkeit unserer Sprachschule eine enge Verbindung von allgemeinsprachlichen Materialien, wieAlltagsvokabular und Satzbau, ebenso wie fachspezifischen Fragestellungen (z.B. Geschäft English / Wirtschaftsenglisch bzw. Geschäftsenglisch wasserlauf Fachchinesisch für Ingenieure, Monteure, Informatiker, Naturwissenschaftler, Weißkittel ...). […]

Read more…